welcome

Wir begrüßen Nicole Mutzke und Jan Bieling als neue Bachelorstudierende in unserer Arbeitsgruppe.

© M. Holtmann

Dieses Jahr hatte ich zusammen mit Pascal Grenz die Möglichkeit, im Rahmen meiner Masterarbeit die elektronische Struktur von Co/W(110) am Synchrotron in Hiroshima zu untersuchen. Neben vielen interessanten fachlichen Aspekten war besonders der Einblick in den Arbeitsalltag in einer Forschungseinrichtung und der Umgang mit einer fremden Apparatur sehr lehrreich. Die Strahlzeit hat vielversprechende Messergebnisse geliefert, welche momentan analysiert und diskutiert werden. ... →

Shinto-Schrein
© M. Holtmann

Im Anschluss an 3 Wochen in Hiroshima bei langen Arbeitszeiten und fehlenden Wochenenden bin ich 3 weitere Wochen durch Japan gereist wo ich interessante Einblicke in eine fremde Kultur bekommen habe und sowohl japanische Metropolregionen wie das gigantische Tokyo als auch das ländliche Japan auf der Südinsel Kyushu erlebt habe.

(Marcel Holtmann)

congratulation

Christoph Angrick
Portrait Christoph Angrick
© K. Dohrenkamp

Wir gratulieren Christoph zu seiner bestandenen Masterarbeit zum Thema
SPINABHÄNGIGE ELEKTRONENREFLEXION AN W(110) 
SPIN-DEPENDENT ELECTRON REFLECTION AT W(110)

Die „Spinner“ der Nanophysik

Serie "Unter Verschluss an der WWU"

Vier Kammern und 19 Pumpen:
2 Vakuummaschine Unter Verschluss 1
© WWU - Peter Leßmann

Masterstudent Fabian Schöttke (von links), Prof. Dr. Markus Donath und Doktorand Philipp Eickholt erforschen mit der Vakuummaschine Spin-Phänomene, die Eigendrehimpulse von Elektronen.

 Artikel Unizeitung wissen|leben, Nr. 7, 14. 11.2018
Original-Artikel in der Unizeitung wissen|leben

Vakuummaschine "Unter Verschluss"

© WWU - Peter Leßmann

Unterdruck statt Gerstensaft: Ein Bierfass aus Edelstahl dient als Vakuumreservoir.

ELSPEC ICESS Student Award

congratulation

Philipp Eickholt
© ICESS-14

Im Rahmen der International Conference of Electronic Spectroscopy and Structure (ICESS) in Shanghai wurde der Doktorand Philipp Eickholt mit dem ELSPEC ICESS Student Award ausgezeichnet.

Philipp Eickholt verfasste seine Masterarbeit in Physik in der Arbeitsgruppe von Prof. Markus Donath. Mit Hilfe der spin- und winkelaufgelösten inversen Photoemission enthüllte er die außergewöhnliche Spintextur unbesetzter elektronischer Oberflächenzustände im Metall-Halbleiter-Hybridsystem Tl/Ge(111). Die Forschung seiner Doktorarbeit befasst sich mit der spinabhängigen elektronischen Struktur der zweidimensionalen Materialien von Übergangsmetalldichalcogeniden. Insbesondere ermittelte er die Spinstruktur der Bänder in den K-Valleys im monolagigen WS2 auf Au (111). Diese Bänder, die die direkte optische Bandlücke begrenzen, sind im Hinblick auf die optoelektronischen Eigenschaften des Materials entscheidend.

© ICESS-14

Die 14th International Conference of Electronic Spectroscopy and Structure (ICESS) ist eine der bedeutendsten internationalen Konferenzen im Bereich der elektronischen Spektroskopie und Struktur.

Die 14. Auflage fand vom 08. bis 12. Oktober 2018  im "Zhangjiang National Science Center" in Shanghai statt.
Gastgeber war die "ShanghaiTech Universität".
Im Rahmen der Konferenz konnten Markus Donath und ich unsere Forschung dem internationalen Publikum vorstellen.

(Philipp Eickholt)

Shanghai 2018
Shanghai 2018
© M. Donath

Neben dem wissenschaftlichen Programm gab es auch noch Gelegenheit die aufstrebende Weltmetropole Shanghai näher kennen zu lernen.

Glückwunsch

Bachelorabschluss

Wir gratulieren Sven Schemmelmann zu seinem Bachelorabschluss.
Sven schrieb seine Arbeit zum Thema Methoden zur Präparation einer spinpolarisierten Elektronenquelle.

congratulation

Pascal Grenz
© K. Dohrenkamp

Wir gratulieren Pascal Grenz zu seiner bestandenen Masterarbeit zum Thema Präparation und Charakterisierung einer Monolage Thallium auf Si(110)
und begrüßen ihn zeitgleich als Doktorand in unserer Arbeitsgruppe

AG Donath on tour

Am 27.09.2018 findet unser diesjähriger Arbeitsgruppenausflug statt. 
Freitag, 28.09.2018 sind wir dann wieder zu erreichen!

und hier geht es hin:
DASA Dortmund
Deutsches Fußballmuseum

welcome

We welcome Sven Schemmelmann, Jan Döbbelt and Lukas Musiol as new Bachelor students just in time for the start of the summer semester 2018 in our working group