Vorlesung im Sommersemester 2020 bei Prof Donath:
Elektronische Struktur dimensionsreduzierter Festkörper: Experimentelle Methoden (Vorlesung zu den Wahlfächern "Physik dimensionsreduzierter Festkörper")
Vorlesung

Aufgrund der aktuellen Entwicklung bei der Ausbreitung des Corona Virus bitte ich um Anmeldung zu der Vorlesung per E-Mail bei    Sabine Goßling (sekretariat.donath@uni-muenster.de)
Nach ihrer Anmeldung werden wir Sie über den weiteren Vorlesungsablauf informieren

congratulation

Marcel Holtmann
© K. Dohrenkamp

Wir gratulieren Marcel Holtmann zu seiner bestandenen Masterarbeit zum Thema  Die besetzte Elektronische Struktur von Co/W(110): Ein Zusammenspiel von Austausch- und Spin-Bahn-Wechselwirkung.
Mit Start seiner Doktorarbeit reiste er direkt zusammen mit Pascal Grenz zum Synchrotron in Hiroshima um die besetzte elektronische Struktur von Fe/W(110) und Re(0001) zu untersuchen. Viel Erfolg dabei! Wir warten auf spannende Messergebnisse.

welcome


Wir begrüßen Lennard Strompen als neuen Bachelorstudierenden in unserer Arbeitsgruppe.

congratulation

Fabian Schöttke
© K. Dohrenkamp

Wir gratulieren Fabian Schöttke zu seiner bestandenen Masterarbeit zum Thema  lr(111): Präparation der Oberfläche und Spin-Bahn-Effekte in der unbesetzten Bandstruktur 
und begrüßen ihn zeitgleich als Doktorand in unserer Arbeitsgruppe.

Bachelor-Master-Tag 2019

16.10.2019 von 15:00 bis 17:00 Uhr

Der  BaMa-Tag soll Studierende in den Kontakt mit den Arbeitsgruppen bringen und somit die möglichen Themengebiete für die Bachelor- und Master-Arbeiten aufzeigen. Zunächst wird in einem kurzen Vortrag der Fachschaft ein Überblick über die Regelungen in den Prüfungsordnungen und über die Wahlpflicht-Module im Master gegeben.  Im Anschluss findet dann der Hauptteil der Veranstaltung statt: die Postersitzung im Foyer der IG1. Hier haben die verschiedenen Arbeitsgruppen die Möglichkeit ihre Arbeitsgruppe, die Arbeitsgebiete und mögliche Themen für Bachelor- und Masterarbeiten vorzustellen. Themenvorschläge AG Donath

Verabschiedung Dr. Anke Beck-Schmidt

© K. Dohrenkamp

Nach 12 Jahren als Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Arbeitsgruppe von Prof. Donath verabschieden wir Anke.
Sie verlässt unsere Arbeitsgruppe aus privaten und familiären Gründen.

Danke für deinen vielseitigen und wissenschaftlich immer kompetenten Einsatz in der Arbeitsgruppe. Wir wünschen dir alles Gute auf zukünftigen Wegen!


AG Donath macht frei

© S. Goßling

Am 18.07.2019 findet unser alljährlicher Betriebsausflug statt!

Und am Freitag den 19.07.2019 sind wir dann wieder zu erreichen.
... →

...es war wieder ein richtig schöner Tag

© S. Goßling

Mit dem Rad sind wir um 09:30 Uhr zum Bogenschießen gestartet. Natürlich haben wir uns vor dem Schießen mit einem Frühstück gestärkt. Anschließend ging es mit dem Rad rund um Dülmen weiter. Es wurden Pausen mit Kaffee und Kuchen, Bosseln und einem anschließendem Abendessen eingelegt. Nach 45 km Radtour war der gelungene Tag dann zu Ende.

congratulation

© Ph. Eickholt

Herzlichen Glückwunsch an Dr. Philipp Eickholt zu seiner Promotion.

Philipp hat seine Arbeit "Spin-Dependent Electronic Structure of Re- and W-Based Semiconducting Transition Metal Dichalcogenides" am 09. Mai 2019 eingereicht und am 28.06.2019 mit Bravour verteidigt. Während der feierlichen Promotion am 12.07.2019 überreichte ihm Prof. Dr. G. Wilde (Dekan des Fachbereichs Physik) seine Urkunde. Die Feier ging dann mit dem Überreichen des Doktorhutes durch seine Arbeitsgruppe, einem guten Essen, Familie und Freunde bis spät in den Abend. Philipp bleibt unserer Arbeitsgruppe als wissenschaftlicher Mitarbeiter, auch nach seiner Promotion erhalten.


Wir begrüßen Nicole Mutzke und Jan Bieling als neue Bachelorstudierende in unserer Arbeitsgruppe.

© M. Holtmann

Dieses Jahr hatte ich zusammen mit Pascal Grenz die Möglichkeit, im Rahmen meiner Masterarbeit die elektronische Struktur von Co/W(110) am Synchrotron in Hiroshima zu untersuchen. Neben vielen interessanten fachlichen Aspekten war besonders der Einblick in den Arbeitsalltag in einer Forschungseinrichtung und der Umgang mit einer fremden Apparatur sehr lehrreich. Die Strahlzeit hat vielversprechende Messergebnisse geliefert, welche momentan analysiert und diskutiert werden. ... →

Shinto-Schrein
© M. Holtmann

Im Anschluss an 3 Wochen in Hiroshima bei langen Arbeitszeiten und fehlenden Wochenenden bin ich 3 weitere Wochen durch Japan gereist wo ich interessante Einblicke in eine fremde Kultur bekommen habe und sowohl japanische Metropolregionen wie das gigantische Tokyo als auch das ländliche Japan auf der Südinsel Kyushu erlebt habe.

(Marcel Holtmann)

congratulation

Christoph Angrick
Portrait Christoph Angrick
© K. Dohrenkamp

Wir gratulieren Christoph zu seiner bestandenen Masterarbeit zum Thema
SPINABHÄNGIGE ELEKTRONENREFLEXION AN W(110) 
SPIN-DEPENDENT ELECTRON REFLECTION AT W(110)
und begrüßen ihn zeitgleich als Doktorand in unserer Arbeitsgruppe.

Die „Spinner“ der Nanophysik

Serie "Unter Verschluss an der WWU"

Vier Kammern und 19 Pumpen:
2 Vakuummaschine Unter Verschluss 1
© WWU - Peter Leßmann

Masterstudent Fabian Schöttke (von links), Prof. Dr. Markus Donath und Doktorand Philipp Eickholt erforschen mit der Vakuummaschine Spin-Phänomene, die Eigendrehimpulse von Elektronen.

 Artikel Unizeitung wissen|leben, Nr. 7, 14. 11.2018
Original-Artikel in der Unizeitung wissen|leben

Vakuummaschine "Unter Verschluss"

© WWU - Peter Leßmann

Unterdruck statt Gerstensaft: Ein Bierfass aus Edelstahl dient als Vakuumreservoir.

ELSPEC ICESS Student Award

congratulation

Philipp Eickholt
© ICESS-14

Im Rahmen der International Conference of Electronic Spectroscopy and Structure (ICESS) in Shanghai wurde der Doktorand Philipp Eickholt mit dem ELSPEC ICESS Student Award ausgezeichnet.

Philipp Eickholt verfasste seine Masterarbeit in Physik in der Arbeitsgruppe von Prof. Markus Donath. Mit Hilfe der spin- und winkelaufgelösten inversen Photoemission enthüllte er die außergewöhnliche Spintextur unbesetzter elektronischer Oberflächenzustände im Metall-Halbleiter-Hybridsystem Tl/Ge(111). Die Forschung seiner Doktorarbeit befasst sich mit der spinabhängigen elektronischen Struktur der zweidimensionalen Materialien von Übergangsmetalldichalcogeniden. Insbesondere ermittelte er die Spinstruktur der Bänder in den K-Valleys im monolagigen WS2 auf Au (111). Diese Bänder, die die direkte optische Bandlücke begrenzen, sind im Hinblick auf die optoelektronischen Eigenschaften des Materials entscheidend.

© ICESS-14
Shanghai 2018
Shanghai 2018
© M. Donath

Neben dem wissenschaftlichen Programm gab es auch noch Gelegenheit die aufstrebende Weltmetropole Shanghai näher kennen zu lernen.

Glückwunsch

Bachelorabschluss

Wir gratulieren Sven Schemmelmann zu seinem Bachelorabschluss.
Sven schrieb seine Arbeit zum Thema Methoden zur Präparation einer spinpolarisierten Elektronenquelle.

congratulation

Pascal Grenz

Wir gratulieren Pascal Grenz zu seiner bestandenen Masterarbeit zum Thema Präparation und Charakterisierung einer Monolage Thallium auf Si(110)
und begrüßen ihn zeitgleich als Doktorand in unserer Arbeitsgruppe

AG Donath on tour

Am 27.09.2018 findet unser diesjähriger Arbeitsgruppenausflug statt. 
Freitag, 28.09.2018 sind wir dann wieder zu erreichen!

und hier geht es hin:
DASA Dortmund
Deutsches Fußballmuseum

welcome

Archiv Aktuelles