EDC Student of the Year Award 2018 - Call for Applications

Das ifgi Esri Development Center (EDC) ruft zur Bewerbung für den “Student of the Year”- Award 2018 auf.

Award-Bedingungen

Der Award wird für innovative Projekte sowie Abschluss- oder Seminararbeiten verliehen, die am ifgi angefertigt wurden und eine Anwendung oder Entwicklung von Esri's GIS-Software enthalten. Der Award am ifgi umfasst einen 500 US$ Preis sowie ein Esri Press Buch (Getting to Know Web GIS). Zusätzlich nimmt das Sieger-Projekt an der weltweiten EDC „Student of the Year Award“-Ausschreibung teil, deren Gewinner/in zur „Esri Users Conference“ in San Diego eingeladen wird, um dort den Preis zu erhalten.

Bewerbungsvoraussetzungen

Das ifgi sucht nach Studierenden, die ihre Einzelprojekte mit wesentlicher Arbeit an oder Nutzung von Esri-Software bis zum 1. April 2018 beendet haben werden. Auch Betreuer solcher Arbeiten werden gebeten ihre Studierenden auf die Bewerbungsmöglichkeit für den Award hinzuweisen.

1. Der/die Bewerber/in muss zum Zeitpunkt der Bewerbung in einem Bachelor, Master oder Doktoranden-Studiengang des Fachbereichs Geowissenschaften der Universität Münster eingeschrieben sein.
2. Mit der Bewerbung muss eine Zusammenfassung des Projektes (in Englisch, max. 500 Wörter) eingereicht werden. Die Zusammenfassung sollte klar die    Ziele, Methodik und Ergebnisse der Arbeit dokumentieren.
3. Bitte fügt der Bewerbung auch Name des Bewerbers / der Bewerberin, Studiengang und Kurs oder Projekt, in dem die Arbeit angefertigt wurde, bei.
4. Die Bewerbung sollte bis zum 10. März 2018 an christian.knoth@uni-muenster.de geschickt werden.

Die Bekanntgabe des Gewinnerprojektes erfolgt zum 15. März 2018.

Das ESRI Development Center (EDC) Programm ist eine Initiative von ESRI, um universitäre Institute oder Forschungseinrichtungen mit herausragender Forschung und Lehre im Bereich GIS zu fördern. Das Institut für Geoinformatik (ifgi) an der Westfälischen Wilhelms-Universität ist seit 2009 das erste EDC deutschlandweit(siehe arcaktuell Artikel 2/2010) . Das EDC am ifgi wird von Studierenden und Mitarbeitern gelebt und schlägt Brücken zwischen universitärer Forschung und Wirtschaft. Dazu tragen neben einem engen Austausch zwischen ESRI und ifgi und der Arbeit in gemeinsamen Projekten auch die speziell verfügbaren Ressourcen bei:

  • ESRI Schulungen für Mitarbeiter und Studierende
  • Installation von ESRI Software auf Privatrechnern der Studierenden
  • Zusätzlicher technischer Support
  • Kontakt zu und konkrete Projektberatung durch ESRI Entwickler und Consultants
  • Tickets für das ESRI Developer Summit

Ziele

  • Unterstützung und Förderung der Studenten mit Software, Beratung und Schulungen
  • Förderung von multidisziplinärer Zusammenarbeit innerhalb der Universität Münster und darüber hinaus
  • Ermöglichen und fördern von innovativer GIS Entwicklung in Forschung und Lehre
  • Verbessern des Transfers von Technologien zwischen Wissenschaft und Industrie

  • Aktuelles

    EDC Student of the Year Award 2018 - Call for Applications

    Das ifgi Esri Development Center (EDC) ruft zur Bewerbung für den “Student of the Year”- Award 2018 auf.

    Award-Bedingungen

    Der Award wird für innovative Projekte sowie Abschluss- oder Seminararbeiten verliehen, die am ifgi angefertigt wurden und eine Anwendung oder Entwicklung von Esri's GIS-Software enthalten. Der Award am ifgi umfasst einen 500 US$ Preis sowie ein Esri Press Buch (Getting to Know Web GIS). Zusätzlich nimmt das Sieger-Projekt an der weltweiten EDC „Student of the Year Award“-Ausschreibung teil, deren Gewinner/in zur „Esri Users Conference“ in San Diego eingeladen wird, um dort den Preis zu erhalten.

    Bewerbungsvoraussetzungen

    Das ifgi sucht nach Studierenden, die ihre Einzelprojekte mit wesentlicher Arbeit an oder Nutzung von Esri-Software bis zum 1. April 2018 beendet haben werden. Auch Betreuer solcher Arbeiten werden gebeten ihre Studierenden auf die Bewerbungsmöglichkeit für den Award hinzuweisen.

    1. Der/die Bewerber/in muss zum Zeitpunkt der Bewerbung in einem Bachelor, Master oder Doktoranden-Studiengang des Fachbereichs Geowissenschaften der Universität Münster eingeschrieben sein.
    2. Mit der Bewerbung muss eine Zusammenfassung des Projektes (in Englisch, max. 500 Wörter) eingereicht werden. Die Zusammenfassung sollte klar die    Ziele, Methodik und Ergebnisse der Arbeit dokumentieren.
    3. Bitte fügt der Bewerbung auch Name des Bewerbers / der Bewerberin, Studiengang und Kurs oder Projekt, in dem die Arbeit angefertigt wurde, bei.
    4. Die Bewerbung sollte bis zum 10. März 2018 an christian.knoth@uni-muenster.de geschickt werden.

    Die Bekanntgabe des Gewinnerprojektes erfolgt zum 15. März 2018.


    EDC Forum 2017 in Münster, 21./22. September - Programm und Anmeldung

    Das Programm zum EDC Forum 2017 - "Big Data Analytics in Geographic Information Systems" am ifgi in Münster  ( 21./22. September) ist jetzt online und die Anmeldung ist freigeschaltet!  Zur homepage geht es hier.


    DWA Hackathon WasserWirtschaft 4.0!

    Wenn Ihr Euch für GIS in der Wasserwirtschaft interessiert, ist dieser Hackathon am 24. April sicherlich interessant für Euch:

    https://geonet.esri.com/events/2319-kommt-mit-uns-zum-1-dwa-hackathon-wasserwirtschaft-40-deutsch


    Esri Developer Summit 2016 in Berlin, 6. - 8. Dezember

    vom 6. bis 8. Dezember findet der Esri Developer Summit in Berlin statt, eine wichtige Veranstaltung für alle, die sich für die Entwicklung von Apps und Tools auf Basis von Esri-Technologie interessieren (weitere Informationen hier). 

    Seid Ihr in diesem Bereich engagiert und habt Interesse, am Developer Summit teilzunehmen?
    Habt Ihr vielleicht sogar ein Projekt, dass Ihr dort in einem 5-minütigen "Lightning Talk" vorstellen wollt?
    Dann meldet Euch bitte möglichst bald bei christian.knoth@uni-muenster.de
    Wir können Euch ggf. bei den Kosten unterstützen!


    Esri User Conference 2017 Call for Papers

    Die Esri User Conference 2017 wird vom 10. bis 17. Juli in San Diego, CA, USA stattfinden. Die Deadline für den Call for Papers ist Freitag, 28. Oktober.

    Weitere Informationen findet Ihr hier.


    IFGI Studenten gewinnen den '2016 Esri Development Center International Student of the Year Award'

    Aleksandr Shirokov und Dominik Schlarmann gewinnen den '2016 Esri Development Center (EDC) International Student of the Year Award.'

    Aleksandr erhält den Preis für sein Projekt “Gesture-Based Interactions with Esri Story Maps in Context of Public Places“ und Dominik für sein Projekt “Geofenced Location-Based Services for eParticipation“.

    Jedes Jahr nominieren alle EDCs weltweit Studierende, die innovative Softwarelösungen unter Verwendung oder Erweiterung von ESRI´s ArcGIS Plattform entwickelt haben. Eine Jury aus ESRI-Mitarbeitern bestimmt hieraus das Gewinner-Projekt und hat dieses Jahr gleich zwei Studenten vom ifgi als 'Esri Development Center International Students of the Year' ausgezeichnet. Zu dem Preis gehört eine Einladung zur 'Esri User Conference and Education GIS Conference' in San Diego. Hier wurden die beiden Studenten während der 'Special Achievements in GIS Awards Ceremony' geehrt.

    Herzlichen Glückwunsch!


    Gewinner des "Student of the Year" Award 2016 am ifgi

    Der “EDC Student of the Year” award geht dieses Jahr an zwei Studenten. Aleksandr Shirokov erhält den Preis für seine Arbeit am Projekt "Gesture-Based Interactions with Esri Story Maps in Context of Public Places" und Dominik Schlarmann für sein Projekt "Geofenced Location-Based Services for eParticipation".

    Herzlichen Glückwunsch!


    Gewinner des ifgi "Student of the Year" Award 2015

    Der “EDC Student of the Year” award 2015 am ifgi geht an Matthias Pfeil für seine Arbeit am Projekt "Development of an Educational
    WebGIS for North Rhine-Westphalia".

    Herzlichen Glückwunsch!


    Student of the Year Award 2015 - Call for Applications

    Das ifgi Esri Development Center (EDC) ruft zur Bewerbung für den “Student of the Year”- Award 2015 auf.

    Award-Bedingungen: Der Award wird für innovative Projekte sowie Abschluss- oder Seminararbeiten verliehen, die am ifgi angefertigt wurden und eine Anwendung oder Entwicklung von Esri's GIS-Software enthalten. Der Award umfasst einen 500 US$ Preis für eine/n herausragende/n Studenten/in am ifgi. Zusätzlich nimmt das Sieger-Projekt an der weltweiten EDC „Student of the Year Award“-Ausschreibung teil, deren Gewinner (ausgewählt von Esri-Präsident Jack Dangermond) zur „International Users Conference“ in San Diego eingeladen wird, um seinen Preis zu erhalten.

    Bewerbungsvoraussetzungen: Das ifgi sucht nach Studierenden, die ihre Einzelprojekte mit wesentlicher Arbeit an oder Nutzung von Esri-Software bis zum 1. April 2015 beendet haben werden. Auch Betreuer solcher Arbeiten werden gebeten ihre Studierenden auf die Bewerbungsmöglichkeit für den Award hinzuweisen. Die Voraussetzungen sind:

    1. Der/die Bewerber/in muss zum Zeitpunkt der Bewerbung in einem Bachelor, Master oder Doktoranden-Studiengang des Fachbereichs Geowissenschaften der Universität Münster eingeschrieben sein.
    2. Mit der Bewerbung muss eine Zusammenfassung des Projektes (in Englisch, max. 500 Wörter) eingereicht werden. Die Zusammenfassung sollte klar die Ziele, Methodik und Ergebnisse der Arbeit dokumentieren.
    3. Bitte fügt der Bewerbung auch Name des/der Bewerbers/Bewerberin, Studiengang und Kurs oder Projekt, in dem die Arbeit angefertigt wurde, bei.
    4. Die Bewerbung sollte bis zum 1. März 2015 an christianknoth@uni-muenster.de geschickt werden.

    Die Bekanntgabe des Gewinners erfolgt zum 15. März 2015.

    Wir freuen uns auf Eure Bewerbungen!


    ESRI Roads and Highways in ESRI Campuslizenz verfügbar

    Die Software-Komponente "ESRI Roads and Highways" steht ab sofort innerhalb der Educational Site License zur Verfügung und kann damit von Studierenden genutzt werden. Für weitere Informationen siehe hier.

  • Schwerpunkte

    Am ifgi arbeiten verschiedene Arbeitsgruppen im Bereich GIS Entwicklung und Anwendung. Im EDC bilden sich im ifgi zwei Schwerpunkte aus:

    Raumzeitliche Modellierung und Datenanalyse

    und

    Räumliches Lernen

    Der Schwerpunkt  „Räumliches Lernen“ spielt am ifgi in Forschung, Lehre und Kooperationsprojekten seit einigen Jahren eine große Rolle.

    Im Forschungsprojekt „GeospatialLearning@PrimarySchool“ arbeiten wir gemeinsam mit ESRI an Systemen, die Kinder im (internationalen) Grundschulalter beim räumlichen Lernen unterstützen. In einer empirischen Studie werden die Effekte auf das Lernen und die „spatial abilities“ der Kinder nach der Nutzung solcher Systeme untersucht. Im Rahmen des Projektes werden und wurden eine Dissertation, eine Diplom-, eine Master- und zwei Bachelorarbeiten geschrieben. Mehr Informationen zum Projekt befinden sich im Blog:http://52north.org/GeospatialLearning

    In der Lehre wird räumliches Lernen in Seminaren und Studienprojekten behandelt. Das Blockseminar „Geospatial Learning“ im SoSe 2010 mit 8 Teilnehmern führte eine kleine Studie an einem lokalen Gymnasium durch. Im Studienprojekt „ArcGIS Server for Geospatial Learning“ (WS 2010/11) wurden von 16 Studierenden vier Geogame-clients im Bildungskontext entwickelt, die Positionsdaten und Basiskarten über einen ArcGIS Server beziehen können. Zudem gibt es seit 2007 regelmäßige Seminare zum Einsatz von Geoinformation im Geographieunterricht in Zusammenarbeit mit dem Institut für Didaktik der Geographie.

    Die im Jahr 2006 am ifgi ins Leben gerufene Kooperationsinitiative GI@School (http://www.gi-at-school.de)umfasst eine Reihe von Aktivitäten im Bereich "Räumliches Lernen mit Geoinformation in der Schule": Von kurzzeitigen Schulbesuchen im Rahmen von Unterrichtseinheiten bis zur Begleitung von Projekttagen und –wochen, AGs. In regelmäßigen Lehrerfortbildungen, direkter Beratung und Betreuung von Schülern (z.B. bei Facharbeiten, Praktika, Schülerstudium) und Lehrern/Schulen (z.B. Forscherwerkstätten, Projektideen) hat die Initiative in knapp 5 Jahren direkten Kontakt zu über 4000 Schülern und 500 Lehrern über die Grenzen von NRW und Deutschlands hinaus (http://gi-at-school.de/referenzen) gehabt. In den Schulen wird bei Projekten unter anderem ESRI Software eingesetzt.

    Durch die Einbindung des Schwerpunktes  „Räumliches Lernen“ in das EDC können in den o.g. Aktivitäten ESRI-Technologien mit weniger Aufwand und mit professioneller Unterstützung eingesetzt werden. Ein enger Austausch von Konzepten und Erfahrungen im Bereich des räumlichen Lernens mit Geoinformation kann zwischen ifgi und ESRI auf dieser Basis vertieft fortgeführt werden.

  • ESRI Software

    Als Teilnehmer des EDC Programms kann Studenten am ifgi eine umfassende Liste an ESRI Software zur Verfügung gestellt werden.

    •  ArcGIS Desktop Basic 10.5
    •  ArcGIS Engine Developer Kit 10.5
    •  ArcGIS Server 10.5 (Basic, Standard, Advanced)
    •  ArcGIS Image Server 10.5
    •  ArcGIS Runtime Basic 10.4
    •  ArcGIS Runtime SDK 10.4
    •  Portal for ArcGIS 10.5
  • Kontakt

    EDC Koordinierung und Technischer Support

    Christian Knoth
    Tel: 
    +49 (0) 251 83 33056