Holger Kories

Holger Kories

Dipl.-Math. Holger Kories
DMT GmbH & Co. KG
Geo Engineering & Exploration
Am Technologiepark 1
D-45307 Essen
Telefon: +49 201 172-1862
Telefax: +49 201 172-1891
holger.kories@dmt-group.com
Uni-Zimmer-Nr.: 408
Sprechzeiten vor den Veranstaltungen

 
 
 

  • Curriculum Vitae

    Holger Kories, geboren 1957 in Herten, studierte Mathematik an der Ruhr-Universität Bochum mit dem Nebenfach Ökonometrie (Wirtschaftswissenschaften). Schwerpunkte des Studiums waren Statistik und Wahrscheinlichkeitstheorie, „Ungünstige Verteilungen für Robuste Lokations-Schätzung“ bildeten das Thema der Diplomarbeit.

    Seit 1984 ist H. Kories bei der DMT GmbH & Co. KG - vormals Deutsche Montan Technologie GmbH - (bis 1989 bei der Westfälischen Berggewerkschaftskasse, einer Vorgängerorganisation) in verschiedenen Positionen beschäftigt. Anfänglich standen die Codierung (Sprachen FORTRAN und C) und die Implementation diverser Programmsysteme z. B. zur

    • Archivierung und Auswertung chemischer Wasseranalysen,
    • grafischen Darstellung von Ionenbilanzierungen,
    • Berechnung thermodynamischer Gleichgewichte von gelösten Wasserinhaltsstoffen,
    • Bearbeitung numerischer Grundwasserströmungsmodelle und
    • Bearbeitung numerischer Stofftransportmodelle

    im Vordergrund. Diese Arbeiten erfolgten im Rahmen mehrerer Forschungs- und Entwicklungsvorhaben zu den Themen

    • Erfassung und Weiterverarbeitung hydrogeologischer Daten,
    • Grundwasserströmung und Stofftransport im Umfeld von Halden und Untertagedeponien,
    • Bestimmung der Wasserdurchlässigkeit mittels Feldmethoden.

    Daneben untersuchte er verschiedenste mathematisch-physikalische Fragestellungen aus dem Bereich der Geologie und der Geotechnik und beschäftigte sich mit Digitalen Geländemodellen und Datenbanksystemen.


    Seit 1991 überwiegen Gutachtertätigkeit und Projektbearbeitung auf den Gebieten der Hydrogeologie, Geohydraulik und Wasserwirtschaft mit einer speziellen Ausrichtung auf Problemlösungen unter Verwendung numerischer Modelle für Grundwasserströmung, Grubenwasserströmung, Stofftransport und Wärmetransport. Im Laufe der Jahre bearbeitete er unterschiedlichste Aufträge unter anderem aus dem Umfeld

    • der Grundwassergewinnung,
    • des Bergbaus (über- und untertägig),
    • der Sand- und Kiesabgrabung,
    • des Tunnelbaus,
    • der Wasserhaltung in Baugruben,
    • der Verwahrung von Absetzteichen,
    • der Errichtung und Verwahrung von Deponien,
    • der Gewässerumgestaltung,
    • der Sanierung von Abwasserkanalisationen,
    • des Ausbaus von Schifffahrtskanälen,
    • der Sanierung und Sicherung von Altlasten,
    • des Grundwassermanagements.

    Daneben ist er weiterhin mit Forschung befasst, hauptsächlich mit numerischer Modellierung im Bereich der Bergmännischen Wasserwirtschaft und des Grubenwasseranstiegs in Bergbaurevieren. H. Kories ist Leiter der Hydrogeologie und Wasserwirtschaft im Geschäftsfeld Geo Engineering & Exploration.

    Seit 2000 ist H. Kories Lehrbeauftragter für numerische Grundwassermodellierung an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und seit 2005 im Weiterbildungsstudiengang Wasser und Boden der Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover.

    H. Kories wohnt in Essen, ist verheiratet und hat 2 erwachsene Kinder.

  • Lehre

    • Hydrogeologische Grundlagen numerischer Grundwassermodelle
    • Mathematische Grundlagen numerischer Grundwassermodelle
    • Programmanwendungen
    • Anwendungsbeispiele aus der Praxis der Grundwassermodellierung

  • Aktuelle Forschungsschwerpunkte und –projekte

    • Geohydraulische Probleme bei der Flutung stillgelegter Bergwerke
    • Einfluss der Dichte auf die Grubenwassersituation in gefluteten Bergwerken
    • Verbindung von Gruben- und Grundwassermodellen
    • Modellierung des reaktiven Stofftransports und des Wärmetransports

  • Veröffentlichungen und Vorträge (Auswahl)

    1. COLDEWEY, W. G., GEHRKE, S., HELM, R., KORIES, H., PRASSE, CH. (1986): CHEMDAT – ein Programm zur Bearbeitung chemischer Wasseranalysen. - Mitteilungen der Westfälischen Berggewerkschaftskasse, Heft 46; Bochum.
    2. BENNER, L., COLDEWEY, W. G., KORIES, H., WAGNER, A., WENZEL, H.-J. (1991): Mathematische Modelle zur Simulation des Stofftransportes aus Halden und des Stofftransportes im Grundwasser.- DMT Publik; Bochum.
    3. GENSKE, D., HERDA, H., KORIES, H., OHNISHI, Y. (1991): On the Simulation of the Migration of Pollutants in Fractured Rock. - 7. Internationale Tagung für Felsmechanik; Aachen, Balkema, Rotterdam (NL).
    4. COLDEWEY, W. G., KORIES, H., WENZEL, H.-J. (1991): Computer-aided analysis of hydro-chemical data concerning deposition of waste in carboniferous strata. – 4th International Mine Water Association Congress; Ljubljana (YU).
    5. GENSKE, D., GILLICH M., KORIES, H., OLK, CH. (1992): Contaminated Sites – Data Processing, Visualization and Interpretation. - International Conference on Geotechnics and Computers; Paris (F).
    6. BORCHERT, K.-M., COLDEWEY, W. G., EFFENBERGER, K., KORIES, H. (1995): Grundwassermanagement für die Verkehrsanlagen im zentralen Bereich von Berlin (VZB Berlin). - Geotechnica-Fachbuch; Köln.
    7. KORIES, H. (1997): Modellverifikation im Rahmen des Grundwassermanagements Spreebogen. - 3. SICK-User-Treffen; Bochum.
    8. COLDEWEY, W. G., KORIES, H., WENDLAND, E. (1997): Modellierung der Grundwasserströmung in der Umgebung von Grubenbauen im Hinblick auf die Verbringung von Reststoffen.- Grundwasser im Ruhrgebiet; Bochum.
    9. KORIES, H. (1997): Grundwassermodell Stadtbahn Bochum. - Grundwasser im Ruhrgebiet; Bochum.
    10. COLDEWEY, W. G., KORIES, H., MEßER, J. (1998): Grundwassermodelle zur Auswirkungsprognose insbesondere beim Kies- und Sandabbau. - Fachtagung Produktion von Kies und Sand; Aachen.
    11. COLDEWEY, W. G., KORIES, H., SIMSCH, K. (1998): Modellierung von Grundwasserströmung und Stofftransport bei der hydraulischen Sanierung, dargestellt an Kokereistandorten im Ruhrgebiet. - Brach Flächen Recycling Heft 2/98; Essen.
    12. COLDEWEY, W. G., KORIES, H. (1998): Grundwassermodelle für die Großbauten im Zentralen Bereich von Berlin. - Geo-Berlin 1998; Berlin.
    13. COLDEWEY, W. G., KORIES, H., WEDEWARDT, M. (1999): Groundwater Management for Large Building Sites in the Central Area of Berlin. - Civil and Environmental Engineering Conference; Bangkok (THA).
    14. COLDEWEY, W. G., KORIES, H., TEN THOREN, J. (2000): Groundwater Management in Urban Areas in Germany. - First Joint World Congress on Groundwater; Fortaleza (BR).
    15. COLDEWEY, W. G., DIERKES, C., GEIGER, W. F., GÖBEL, P., KORIES, H. (2001): Einfluss der Niederschlagsversickerung auf den Wasserhaushalt einer Stadt. – Internationale Regenwassertage 2001; Mannheim.
    16. COLDEWEY, W. G., DIERKES, C., GEIGER, W. F., GÖBEL, P., KORIES, H. (2001): Effects of Stormwater Infiltration on the Water Balance of a City. – New Approaches Characterizing Groundwater Flow, Proceedings of the XXXI International Association of Hydrogeologists Congress; München.
    17. COLDEWEY, W. G., KORIES, H., WEDEWARDT, M. (2001): Grundwassermanagement für die Verkehrsanlagen im Zentralen Bereich von Berlin (VZB-Berlin). – Berliner Geowissenschaftliche Abhandlungen Reihe A Band 214; Berlin.
    18. COLDEWEY, W. G., GÖBEL, P., GEIGER, W. F., FACH, S., KORIES, H. (2002): Management of Rainwater Infiltration to an Urban Area (Ruhr District, Germany). – 2nd International Conference 'New Trends in Water and Environmental Engineering for Safety and Life: Eco-compatible Solutions for Aquatic Environments'; Capri (I).
    19. COLDEWEY, W. G., KORIES, H., TEN THOREN, J. (2002): Groundwater Management in Urban Areas in Germany. – 2nd International Conference 'New Trends in Water and Environmental Engineering for Safety and Life: Eco-compatible Solutions for Aquatic Environments'; Capri (I).
    20. ECKART, M., KORIES, H., RÜTERKAMP, P., UNLAND, W. (2002): Development of Water Flow in Abandoned Coal Mines – Application of a Numerical Model. – Fifth European Coal Conference; Mons-Frameries (B).
    21. GÖBEL, P., COLDEWEY, W. G., KORIES, H., FACH, S., GEIGER, W. F. (2002): Grenzen der Niederschlagswasserversickerung zur Verhinderung des Grundwasseranstiegs. – 20. Bochumer Workshop Siedlungswasserwirtschaft; Bochum.
    22. KORIES, H., MEßER, J., WENDLAND, E. (2002): Modelling groundwater flow in urban environment. – XXXII IAH & VI AHLSUD – Groundwater and Human Development; Mar del Plata (RA).
    23. GÖBEL, P., FACH, S., KORIES, H., GEIGER, W. F., COLDEWEY, W. G. (2003): Naturnahe Regenwasserbewirtschaftung contra Grundwasserbewirtschaftung. – Kongress der Emschergenossenschaft "Nachhaltige Regenwasserbewirtschaftung im Emschergebiet"; Oberhausen.
    24. GÖBEL, P., STUBBE, H., WEINERT, M., ZIMMERMANN, J., FACH, S., DIERKES, C., KORIES, H., MEßER, J., MERTSCH, V., GEIGER, W. F., COLDEWEY, W. G. (2004): Near-natural Stormwater Management and its Effects on the Water Budget and Groundwater Surface in Urban Areas Taking Account of the Hydrogeological Conditions. – Journal of Hydrology, 299(3-4).
    25. KORIES, H., RÜTERKAMP, P., SIPPEL, M. (2004): Field and numerical studies of water stratification in flooded shafts. – In: JARVIS, A. P., DUDGEON, B. A., YOUNGER, P. L. [eds.]: Mine Water 2004 – Process, Policy, Progress. International Mine Water Association, Proceedings of the Symposium, Vol. 1: 149 – 159; University of Newcastle; Newcastle upon Tyne (GB).
    26. ECKART, M., KORIES, H., RENGERS, R., UNLAND, W. (2004): Application of a numerical model to facilitate mine water management in large coal fields in Germany. – In: JARVIS, A. P., DUDGEON, B. A., YOUNGER, P. L. [eds.]: Mine Water 2004 – Process, Policy, Progress. International Mine Water Association, Proceedings of the Symposium, Volume 2, University of Newcastle; Newcastle upon Tyne (GB).
    27. BABOT, Y., DUZAN, A., ECKART, M., KORIES, H.,.METZ, M., RENGERS, R. (2005): Flooding of the Saar-Lorraine coal mines: coupling of the regional model of the lower triassic Sandstones aquifer with a Boxmodel of the mining reservoir. – Post-Mining Congress; Nancy (F).
    28. KORIES, H., ECKART, M. (2006): Numerische Modelle für Grund- und Grubenwasserströmung in Bergbaurevieren. – 7. Dortmunder Fachtagung zur Grundwassermodellierung; Dortmund.
    29. GÖBEL, P., DIERKES, C., KORIES, H., MEßER, J. , MEIßNER, E., COLDEWEY, W. G. (2007): Einfluss von Gründächern und Regenwassernutzungen auf Wasserhaushalt und Grundwasserstand in Siedlungen. Grundwasser. – Zeitschrift der Fachsektion Hydrogeologie (2007) 12: 189-200.
    30. KLINGER, C., KORIES, H., ECKART, M. (2007): Prognosewerkzeuge zu Grubenflutungen und Wechselwirkungen mit Deckgrundwasserleitern und Vorflutern. – Bochumer Grundwassertag "Bewirtschaftung tiefer Grundwässer"; Bochum.
    31. BISACCIA, A.; GÖBEL, P., KORIES, H. (2010): Der Einfluss einer Klimaveränderung auf die Grundwasser-Neubildung und die Grundwasser-Situation am Beispiel eines Bereichs im nördlichen Ruhrgebiet. – Schriftenreihe der Deutschen Gesellschaft für Geowissenschaften Heft 67 (2010) S. 35; Tübingen.
    32. ECKART, M., RÜTERKAMP, P., KLINGER, C., KORIES, H., GZYL, G. (2010): Qualitätsentwicklung der Grubenwässer bei der Flutung von Steinkohlen- und Erzbergwerken. – 61. Berg- und Hüttenmännischer Tag; Freiberg.
    33. KORIES, H. (2010): Ausbau des Dortmund-Ems-Kanals im städtischen Umfeld unter Aufrechterhaltung des Betriebs. – WasserWissen 11. Ringvorlesung der Hochschulen in Münster SS2010; Münster.
    34. KLINGER, C., ECKART, M., KORIES, H., GZYL, G. (2011): Relevance of sulphate reduction for model based prognosis of mine water quality development with reactive mass transport concepts. – In: RÜDE, T. R., FREUND, A., WOLKERSDORFER, C. [eds.]: Mine Water – Managing the Challenges. 11th International Mine Water Association Congress 2011, Proceedings of the Symposium, S. 107-113; Aachen.
    35. ECKART, M., KORIES, H., RÜTERKAMP, P., KAUL, V., BEMS, C. (2011): Flow- and Heat-Transport-Simulation with an optimized discretization of the geological structure model. – In: RÜDE, T. R., FREUND, A., WOLKERSDORFER, C. [eds.]: Mine Water – Managing the Challenges. 11th International Mine Water Association Congress 2011, Proceedings of the Symposium, S. 167-171; Aachen.
    36. KORIES, H. (2012): Stofftransportmodellierung für Bergbaureviere, 10.SPRING CONFERENCE AND USER’S MEETING 2012; Witten.
    37. KORIES, H., NEUMANN-REDLIN, C., NEUMANN-REDLIN VON MENDING, E. (2015): Wer war eigentlich Carl Gottfried Neumann? – Grundwasser. – Zeitschrift der Fachsektion Hydrogeologie (2015) 20: 69-82.
    38. KORIES, H. (2015): Die numerische Modellierung von Grubenwasseranstiegsprozessen. – Fachtagung „Grundwasseranstieg in stillgelegten Bergbaubereichen“, Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz des Saarlands; Saarbrücken.