seit Oktober 2016

Promotionsstipendiatin am Graduiertenkolleg Literarische Form. Geschichte und Kultur ästhetischer Modellbildung der WWU Münster

01/2014 - 12/2015 Wissenschaftliche Hilfskraft bei „Initiative Diversityforschung an der Universität Duisburg-Essen” (Kooperationsprojekt: Essener Kolleg für Geschlechterforschung (EKfG), Professur Postcolonial Studies, Prorektorat für Diversity Management)

07/2012 - 07/2014 sowie
07/2011 - 12/2011

Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl Postcolonial Studies (Prof Dr. Patricia Plummer), Institut für Anglophone Studien, Universität Duisburg-Essen
01/2012 - 06/2012 ERASMUS-Auslandssemester an der Edge Hill University in England
2010 - 2013 M.A.-Studium der Anglistik, Schwerpunkt: Literatur- und Kulturwissenschaft, Universität Duisburg-Essen, Master Thesis: „Gothic Masculinities: Anti-Heroism in Popular Vampire Tales“
2006 - 2010 B.A.-Studium „Kulturwirt“, Universität Duisburg-Essen, Fächerkombination: Wirtschaftswissenschaften und Anglistik, Bachelor Thesis: „Cartooning History: Jason Lutes’s Berlin as a Prototype of the Historical Graphic Novel
2017 “Intramediality in Philip K. Dick’s The Man in the High Castle“


Vortrag im Rahmen der Jahrestagung der Gesellschaft für Fantastikforschung (GFF) 2017: “Realities and Worldbuilding“, 20.-23.9.2017, Universität Wien

"Gothic Elements and Heterogeneous Identity in Salman Rushdie's The Satanic Verses"

Vortrag bei der American Comparative Literature Association (ACLA), 6.-9. Juli 2017 in Utrecht

2014

“Mapping Monstrosity in Jim Jarmusch’s Only Lovers Left Alive”

Vortrag im Rahmen des interdisziplinären Forschungskolloquiums “Entgrenzungen in Kunst und Literatur“, Institut für Kunstwissenschaft und Lehrstuhl Postcolonial Studies, Universität Duisburg-Essen

2013

“A Metaphor Run Amok: Transformations of the Vampire in Literature, Film and TV since 1816”
Vortrag im Rahmen des Nachwuchsworkshops Postcolonial Studies, Universität Duisburg- Essen