XXIII. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Philosophie 2014
Schlossplatz 2 48143 Münster
Tel: ++49 251 83-24468
Fax: ++49 251 83-

Metanavigation: 


Kolloquien

Die vorläufige Übersicht der Kolloquien finden Sie hier.

Die Abstracts zu den Kolloquien finden Sie hier. Die Abtracts sind nur für Teilnehmer des Kongresses bestimmt und mit Passwort geschützt. Das Passwort erhalten Sie mit Ihren Kongressunterlagen.

Float / Clear
Montag, 29. September
Geschichtliches Philosophieren ohne apriorische Geschichtsphilosophie
Christian
Bermes
Das Geschlecht der Philosophie
Esser/ von Redecker
Tranzendentale Sprachpragmatik: Geltung und die Grenzen guter Gründe
Matthias
Kettner
Moralischer Realismus und politische Theorie
Julian Nida-Rümelin
Kants Rechtslehre im Kontext seiner Moralphilosophie
Herlinde Pauer-Studer
Die systematische Bedeutung der Philosophiegeschichte
Dominik Perler
Zur Aktualität der Kantischen Erkenntnistheorie
Marcus Willaschek
Dienstag, 30. September
Sprachen des Denkens – Denken in Sprachen
Tilman Borsch
How to Integrate History and Philosophy of Science: Shaping Historical Studies Philosophically and Giving Scientific Explanations a Historical Structure

Martin
Carrier
Debunking-Argumente in der Philosophie
Sabine Döring
Die historische Pfadabhängigkeit ethischer Rechtfertigungen
Carl Friedrich Gethmann
Geschichtsphilosophie als Theorie sozialen Wandels
Rahel Jaeggi
Aufklärung und Religion
Oliver R. Scholz
Politisches Denken in seiner historischen Dimension: Die Bedeutung der politischen Ideengeschichte für die Gegenwart
Barbara
Zehnpfennig
Mittwoch, 1. Oktober
Die Philosophie und ihre Sprachen
Günter Abel
Genesis und Geltung. Klassische deutsche Philosophie im Dialog mit asiatischen Philosophien
Claudia
Bickmann
Fortschritt und Gerechtigkeit
Forst/ Gosepath
Empathie und Inter-Subjektivität
Herrmann/ Röska-Hardy
Vernunft und Glaube
Christoph Jäger
Genesis und Geltung rechtlicher Normen
Stephan Kirste
Gegenstand und Geltung. Die Gegenstandsbezogenheit der ästhetischen Erfahrung von Kunst und Musik
Reinold
Schmücker
Donnerstag, 2. Oktober
Hans Jonas. Verantwortungsphilosophische Aktualität oder ontologisch-metaphysische Vergangenheit?
Holger
Burckhardt
Pragmatistische Ethik
Andrea-Marlen Esser
Gegenwart und Zukunft der Kritischen Theorie (ein Roundtable Gespräch)
Celikates/
Jaeggi
Was ist eine kulturelle Tatsache?
Ralf Konersmann
Antike Philosopheme in systematischen Debatten der Gegenwart
Christof
Rapp
Tradition und Geltung – zur epistemischen Relevanz philosophischer Überlieferung
Andres
Speer
Diskurse der Moderne/n aus interkulturell-transkultureller Perspektive
Georg
Stenger

Impressum | Datenschutzhinweis | © 2018 Kongress der Deutschen Gesellschaft für Philosophie 2014
XXIII. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Philosophie 2014
Schlossplatz 2
· 48143 Münster
Tel: ++49 251 83-24468 · Fax: ++49 251 83-
E-Mail: