News

Book
© AG Hippler

Am 17.06.2014 besuchte der Projektkurs „Naturwissenschaftliche Forschung und medizinischer Fortschritt“ der Q1 des Kardinal-von-Galen-Gymnasiums unsere Arbeitsgruppe, um die Arbeit mit dem Massenspektrometer praktisch zu erfahren. Mit Hilfe eines solchen Verfahrens kann die Masse bestimmter Moleküle bestimmt werden, anschließend werden diese Moleküle mittels eines Computerprogramms identifiziert.

Zuvor unterrichteten Lehramtsstudenten den Projektkurs am KvG und brachten den Schülerinnen und Schülern das Verfahren sehr anschaulich näher. So lernten die Schüler, dass ein solches Verfahren zum Beispiel bei Dopingkontrollen oder auch beim Nachweis unterschiedlichster Krankheiten zum Einsatz kommt. In der praktischen Umsetzung an der Uni war der Kurs anschließend in der Lage mit Hilfe einer Datenbank aus einer Reihe von Proben die mutmaßlichen „Dopingsünder“ zu entlarven.

Dank der Kooperation mit dem Arbeitskreis von Prof. Hippler konnten die Biologen der Q1 dieses sehr aufwendige Verfahren nicht nur theoretisch besprechen, sondern auch praktisch erproben. „Eine spannende Sache“, so war die einhellige Meinung der Schüler.

Astrid Köhnsen, Ulrike Möller (KvG), 23.06.2014
Kardinal-von-Galen-Gymnasium

 

Algen

 

Leonardo Magneschi