Graduiertenkolleg

Das Integrierte Graduiertenkolleg (IGK) „Kulturen des Entscheidens“ bildet den Rahmen einer zügigen und zielorientierten Qualifizierung der am Verbund beteiligten Doktorandinnen und Doktoranden. Innerhalb des SFB 1150 erfüllt es drei komplementäre Funktionen: Das IGK bietet den nicht-promovierten Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern der Teilprojekte (1) ein strukturiertes, auf das gemeinsame Forschungsziel fokussiertes Studienprogramm, es erzeugt (2) Synergieeffekte inhaltlicher und methodischer Art zwischen den einzelnen Dissertationsvorhaben und es verleiht (3) dem wissenschaftlichen Nachwuchs im Gesamtverbund des Sonderforschungsbereichs eine Stimme.

Der Zugriff auf „Kulturen des Entscheidens“ erweist sich unter den Prämissen des Forschungsverbundes in mehrfacher Hinsicht als voraussetzungsvoll: Er bedarf eines sorgsam reflektierten begrifflichen und methodischen Instrumentariums, lädt ein zum epochen- und fächerübergreifenden Brückenschlag und provoziert eine kritische Reflexion etablierter Forschungsparadigmen. Das IGK bietet ein Forum, die konzeptionellen Grundlagen des Sonderforschungsbereichs in gemeinsamen Veranstaltungen zu erschließen und im Fortgang des Forschungsverbundes dynamisch weiterzuentwickeln. Es dient der Stärkung eines fächerübergreifenden Gedankenaustausches und damit zugleich der Perspektivenvielfalt und Anschlussfähigkeit der jeweiligen Promotionsvorhaben. Den Kollegiatinnen und Kollegiaten wird es auf diese Weise ermöglicht, ihr Qualifikationsprofil auf der Grundlage jeweils eigener Fachtraditionen interdisziplinär zu erweitern. Die Einbeziehung von Gastwissenschaftlerinnen und Gastwissenschaftlern sowie die Vergabe von jährlich bis zu vier Kurzzeitstipendien fördert darüber hinaus die nationale und internationale Verflechtung der Doktorandinnen und Doktoranden.

Nähere Informationen zum IGK und zum Studienprogramm des IGK entnehmen Sie bitte dem Flyer sowie den Richtlinien für  die Kurzzeitstipendien.

Wenn Sie Fragen zum IGK „Kulturen des Entscheidens“ haben, wenden Sie sich bitte an den Sprecher des IGK: Prof. Dr. Jan Keupp (jan.keupp@uni-muenster.de).

Doktorand/-innen am IGK „Kulturen des Entscheidens“: