Promotionsprogramm

Das Promotionsprogramm der Graduiertenschule sieht eine Dissertation über ein Thema aus dem Spannungsfeld von Religion und Politik vor. Zeitgleich zur Promotion nehmen die Doktorandinnen und Doktoranden am Studienprogramm der Graduiertenschule teil, das vier Mentorinnen und Mentoren unterschiedlicher Fachrichtungen mit ihnen durchführen. Professorinnen und Professoren des Exzellenzclusters betreuen die Dissertationsprojekte.

Die Förderdauer der Graduiertenschule beträgt zunächst zwei Jahre. Danach entscheiden die Leitung der Graduiertenschule und die betreuenden Professorinnen und Professoren über eine Verlängerung. Grundlage sind die bisherigen Forschungsergebnisse. Die maximale Förderdauer beträgt drei Jahre.

Die DoktorandInnen nehmen am Studienprogramm der Graduiertenschule teil:

Semester

Studienprogramm

Evaluation

Mentoring

Exzellenzcluster

1. Einführungsseminar Gruppen- und Einzel-Mentoring durch wissenschaftliche MentorInnen (14-tägig)/ Treffen mit Erstbetreuer/in und Mentor/in einmal pro Semester Teilnahme an Veranstaltungen des Clusters und an Forschungskolloquien der zuständigen HauptantragstellerInnen
2. Vertiefungsseminar First Year Report
3. Workshops, Gastvorträge und Arbeitsgespräche mit Münsteraner und auswärtigen Experten
4. Antrag auf Verlängerung
5. Niederschrift und Abschluss der Dissertation
6. Promotionsverfahren

Studienprogramm zum Download im pdf-Format

Einführungsseminar: Lektürekurs aller Doktorandinnen und Doktoranden eines Jahrgangs zu Grundfragen der Religionsforschung

Vertiefungsseminar: Thematische Schwerpunktseminare unter Leitung der Mentorinnen und Mentoren

Workshops: Organisation eines Workshops durch Doktorandinnen und Doktoranden mit auswärtigen Gästen oder Mitgliedern anderer Projekte des Exzellenzclusters

Gastvorträge: Vorträge auswärtiger Gäste der Graduiertenschule als Keynote Lectures mit anschließender Diskussion in einer Master Class

Gruppen-Mentoring: Interdisziplinäre Treffen der Promovenden und Mentorinnen und Mentoren zur Besprechung von Exposés und Kapiteln der Dissertationen sowie projektbezogener Veröffentlichungen

Einzel-Mentoring: Sprechstunden der Mentorinnen und Mentoren für Doktorandinnen und Doktoranden