Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte
unter besonderer Berücksichtigung der Nordamerikanischen Geschichte

Prof. Dr. Heike Bungert

Sprechstunden: siehe hier

Sekretariat: Maren Thölking

Nordamerika ist eine faszinierende Weltregion – nicht nur, weil Kanada der zweitgrößte Flächenstaat ist und die USA weltpolitisch eine Vorreiterrolle einnehmen. Die Geschichte dieser weitläufigen Region ist gekennzeichnet durch Vielfalt und Gegensätze.

In Münster, einem der wenigen Standorte Nordamerikanischer Geschichte, beschäftigen wir uns mit der gesamten Breite der Nordamerikanischen Geschichte, von der Besiedlung durch die Vorfahren der Indianer 25.000 vor Christus, über die Kolonialzeit und die Formierung der Staaten Kanada und USA, die verschiedenen Einwanderungswellen und die damit verbundenen wechselseitigen Beziehungen zu anderen Ländern, bis hin zu innerstaatlichen Entwicklungen und den gegenwärtigen globalen Verflechtungen.

Besondere Forschungsschwerpunkte sind die Geschichte der Native Americans, deutsche Einwanderung in die USA, Religionsgeschichte der USA und hier insbesondere Evangelikalismus und Zivilreligion, Geschichte und Film, transnationale Verflechtungen, Jugendbewegungen und soziale Proteste in den USA und die Geschichte der konservativen Frauenbewegungen in den USA.

Fotos

Indianergeschichte: Wampanoag-Hause Plimoth Plantation
© Heike Bungert
  • Religionsgeschichte: Zivilreligion mit Verehrung der US-amerikanischen Fahne
    © Wikipedia/User Lipton Sale (https://en.wikipedia.org/wiki/File:Americanflags.jpg)
  • Religion und Politik: Einwanderungspolitik
    © Ulrike Stockhausen
  • Kulturgeschichte: Tradition und Neuerfindung des Biers (Werbung Blatz-Bier)
    © Gemeinfrei
  • Religion und Politik/Politikgeschichte: Inaugurationen von US-Präsidenten (Garfield 1881)
    © Gemeinfrei
  • Afroamerikanische Geschichte: Martin Luther King Feiertag
    © Anja-Maria Bassimir
  • Religionsgeschichte: Evangelikale
    © Anja-Maria Bassimir