Interdisziplinäres Zertifikat Nordamerikastudien

Mit dem Interdisziplinären Zertifikat Nordamerikastudien ermöglicht die Westfälische Wilhelms-Universität Münster ihren Studierenden eine Schwerpunksetzung im Bereich der multi- und interdisziplinären Nordamerikastudien zu schaffen und zu dokumentieren. Unter der Beteiligung der Fachbereiche Erziehungswissenschaften (FB 06), Geschichte/Philosophie (FB 08) und Philologie (FB 09) werden interessierte Studierende eingeladen, sich wissenschaftlich mit der Diversität, den Menschen, den Kulturen, den Geschichte(n) und Sprachen Nordamerikas auseinanderzusetzen und diese in globale Zusammenhänge einzuordnen. Zwei Zertifikatsmodule unterstützen Studierende dabei, innerhalb ihrer Fächer und Kurswahl einen interdisziplinären Schwerpunkt in den Nordamerikastudien zu setzen und diesen dokumentieren zu lassen. Die Studierenden werden zudem durch zusätzliche Kurse und universitäre wie außeruniversitäre Aktivitäten ihr Wissen über Nordamerika aktiv und kompetenzorientiert erweitern.

Studierende, die das Interdisziplinäre Zertifikat Nordamerikastudien erlangen möchten, können selbstständig und in freier Zeiteinteilung (solange sie an der WWU immatrikuliert sind) mit der Dokumentation ihrer Schwerpunktsetzung beginnen. Dazu genügt ein Herunterladen der Modulbeschreibungen und des Modulbuchs, ein förmliches Einschreiben in das Zertifikatsprogramm ist nicht notwendig.
Innerhalb ihrer Studienverläufe können Studierende dann a) relevante Seminare und Vorlesungen innerhalb ihrer regulären Studienverläufe besuchen, und diese für das Zertifikat anrechnen lassen und b) weitere Erfahrungen und Kenntnisse im Bereich „Nordamerikastudien“ sammeln, indem sie weitere relevante Veranstaltungen, Praktika, Summer Schools oder Studienaufenthalte etc. absolvieren. Das Zertifikatsprogramm richtet sich ausdrücklich und gleichermaßen an Bachelor- und Masterstudierenden der beteiligten Fachbereiche.

In einem aktiven Wechsel zwischen fokussiertem akademischen Lernen und einem expliziten Praxisbezug bietet das Interdisziplinäre Zertifikat Nordamerikastudien ein kompetenz-bezogenes Lernklima, in dem sich Studierende kritisch-reflektiert und wissenschaftlich-fundiert dem komplexen Gegenstand „Nordamerika“ nähern. Nicht zuletzt trägt das Zertifikatsprogramm signifikant dazu bei, dass Studierende ihr individuelles Kompetenzprofil schärfen und sich im Konkurrenzkampf auf dem Arbeitsmarkt noch stärker profilieren können.
Wir laden alle Studierende der beteiligten Fachbereiche herzlich ein, an diesem äußerst attraktiven Zertifikatsprogramm teilzunehmen. Vielleicht mehr als je zu vor ist Nordamerika heute ein global hoch relevanter—und äußerst spannender—Forschungsgegenstand.

Prof.’in Dr. Katja Sarkowsky (Koordinatorin WS 2017/18-SoSe 2018),
Prof.’in Dr. Heike Bungert,
Prof. Dr. Jürgen Overhoff