Img 7666 - Kopie-bt

Dr. Frederik Schulze
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Domplatz 20-22
Raum 317 (3. Stock)
48143 Münster
Telefon: +49 251 83-23250
Frederik Schulze


Sprechstunde:
Frederik Schulze ist von September 2017 bis Februar 2018 Fellow for the History of Knowledge am Deutschen Historischen Institut in Washington, D.C.



CURRICULUM VITAE

Akademischer Werdegang

Seit 04/2013 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Historischen Seminar der WWU Münster (Lehrstuhl für Außereuropäische Geschichte)
04/2008-03/2013 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Friedrich-Meinecke-Institut der Freien Universität Berlin im Bereich Globalgeschichte mit Schwerpunkt Lateinamerika
2008-2014 Promotion über „Auswanderung und gescheiterte Kolonialdiskurse. ‚Deutschtum‘ in Südbrasilien (1824-1941)“ bei Prof. Stefan Rinke, Freie Universität Berlin, Disputation im Mai 2014 (ausgezeichnet mit dem Friedrich-Meinecke-Preis 2014)
09/2004-11/2006 Studentische Hilfskraftstelle bei Prof. Hans-Jörg Rheinberger, Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte, Berlin
10/2001-04/2004 Studentische Hilfskraftstelle und Werkvertrag bei Prof. Alexander Demandt, Alte Geschichte, Freie Universität Berlin
04/2000-12/2006 Magisterstudium mit dem Hauptfach Neuere Geschichte mit Lateinamerika-Schwerpunkt und den Nebenfächern Lateinamerikanistik und Musikwissenschaft an der Freien Universität Berlin


Forschungsaufenthalte

05/2017-06/2017 Archivaufenthalt in Mexiko, gefördert von der Heinrich-Hertz-Stiftung
02/2017-04/2017 Archivaufenthalt in Brasilien und Uruguay
08/2015-10/2015 Archivaufenthalt in Venezuela und Brasilien, gefördert von der Fritz Thyssen-Stiftung
08/2013-09/2013 PROBRAL/DAAD-geförderter Forschungsaufenthalt in Brasilien (Porto Alegre)
08/2009-09/2009 CIC-geförderter Forschungsaufenthalt in Brasilien (Porto Alegre, São Paulo, Rio de Janeiro, Campinas, Santa Cruz do Sul)
01/2008-03/2008 08/2008-09/2008 DAAD-geförderter Forschungsaufenthalt in Brasilien (Porto Alegre, São Leopoldo, Rio de Janeiro)


Forschungsinteressen

  • Forschungsprojekt: Modernisierung und Entwicklung im Kalten Krieg. Staudammprojekte in Lateinamerika
  • Geschichte Brasiliens und Hispanoamerikas
  • Migrationsgeschichte
  • Entwicklungspolitik
  • Dekolonisierung
  • Postkoloniale Theorie



Publikationen

a) Monographien

b) Herausgeberschaften

  • Section Editor Encyclopedia Entries (Latin America; Media), 1914-1918-online. International Encyclopedia of the First World War, Freie Universität Berlin
  • Zusammen mit Georg Fischer, Christina Peters und Stefan Rinke: Dossier: Brasil no contexto global, 1870-1945, in: História, Ciências, Saúde – Manguinhos 21,1 (2014).
  • Zusammen mit Georg Fischer, Christina Peters und Stefan Rinke: Brasilien in der Welt. Region, Nation und Globalisierung 1870-1945 (=Globalgeschichte, 14), Frankfurt/Main: Campus 2013.
  • Zusammen mit Stefan Rinke und Hans-Martin Hinz: Bicentenario: 200 Jahre Unabhängigkeit in Lateinamerika. Geschichte zwischen Erinnerung und Zukunft. Bicentenario: 200 años de Independencia en América Latina. La historia entre memoria y futuro (=Historamericana, 26), Stuttgart: Hans-Dieter Heinz 2011.
  • Zusammen mit Stefan Rinke und Georg Fischer: Geschichte Lateinamerikas vom 19. bis zum 21. Jahrhundert. Quellenband, Stuttgart: Metzler 2009.
  • Zusammen mit Méri Frotscher und Stefan Rinke: Brasil/Alemanha: cultura, linguagem e identidades, in: Espaço Plural 19, Marechal Cândido Rondon (2008).

c) Aufsätze in Zeitschriften

  • ‘Auslandsdeutschtum’ in Brazil (1919–1941). Global Discourses and Local Histories, in: German History 33,3 (2015), S. 405–422.
  • Von verbrasilianisierten Deutschen und deutschen Brasilianern. „Deutschsein“ in Rio Grande do Sul, Brasilien, 1870–1945, in: Geschichte und Gesellschaft 41,2 (2015), S. 197–227.
  • A constituição global da nação brasileira. Questões de imigração nos anos 1930 e 1940, in: História, Ciências, Saúde – Manguinhos 21,1 (2014), S. 237-246.
  • German Missionaries, Race, and Othering. Entanglements and Comparisons between German Southwest Africa, Indonesia and Brazil, in: Itinerario 37,1 (2013), S. 13–27.
  • Zusammen mit Stefan Rinke: Las orígenes de las revoluciones de independencia de América Latina en perspectiva atlántica, in: Estudos Ibero-Americanos 36,2, Porto Alegre (2010), S. 153–178.
  • Die deutsche Sprache in Brasilien. Die Arbeit protestantischer Pfarrer für den Spracherhalt, in: Martius-Staden-Jahrbuch 57, São Paulo (2010), S. 53–64.
  • Konzepte von Physiognomie und Rasse bei Martius, in: Revista Contingêntia 4,2, Porto Alegre (2008), S. 117–132.
  • O discurso protestante sobre a germanidade no Brasil. Observações com base no periódico „Der deutsche Ansiedler“ 1864–1908, in: Espaço Plural 19, Marechal Cândido Rondon (2008), S. 21–28.

d) Aufsätze in Sammelbänden

  • ANT und Globalgeschichte. Ein erster Eindruck, in: Debora Gerstenberger/Joël Glasman (Hrsg.): Techniken der Globalisierung. Globalgeschichte meets Akteur-Netzwerk-Theorie, Bielefeld: transcript 2016, S. 281–290.
  • Nation and Migration. German-Speaking and Japanese Immigrants in Brazil, 1850–1945, in: Nicola Foote/Michael Goebel (Hrsg.): Immigration and National Identities in Latin America, Gainesville u.a.: University Press of Florida 2014, S. 115–138.
  • Zusammen mit Georg Fischer/Christina Peters: Brasilien in der Globalgeschichte, in: Georg Fischer/Christina Peters/Stefan Rinke/Frederik Schulze (Hrsg.): Brasilien in der Welt. Region, Nation und Globalisierung 1870–1945 (=Globalgeschichte, 14), Frankfurt am Main/New York: Campus 2013, S. 9–50.
  • Leopoldina als „deutsche“ Heldenfigur der brasilianischen Unabhängigkeit. Einwanderer zwischen Partizipation und Opferrolle, in: Stefan Rinke/Hans-Martin Hinz/Frederik Schulze (Hrsg.): Bicentenario: 200 Jahre Unabhängigkeit in Lateinamerika. Geschichte zwischen Erinnerung und Zukunft. Bicentenario: 200 años de Independencia en América Latina. La historia entre memoria y futuro (=Historamericana, 26), Stuttgart: Hans-Dieter Heinz 2011, S. 229–244. [Auf Portugiesisch: Imigrantes Alemães entre a participação e o papel de vítimas. A transformação de Leopoldina em heroína da independência Brasileira, in: Tempo Presente 2,2, Recife (2013), S. 22–36.]
  • Imigrantes alemães e o chimarrão como problema higiênico, in: Martin Dreher u.a. (Hrsg.): Saúde. Corporeidade – Educação. XVIII Simpósio de História da Imigração e Colonização, São Leopoldo: Oikos 2009, S. 730–742.

e) Lexikon- und Handbuchartikel und sonstige Beiträge



Lehrveranstaltungen


Wintersemester 2016/2017
Proseminar 086218: Einführung in das Studium der neueren Geschichte: "Die Eroberung Amerikas", Mi. 10-12 Uhr und 14-16 Uhr, Raum: F030 (Fürstenberghaus)

Übung 086278: "Globalgeschichte", Do. 12-14 Uhr, Raum: KTh III (Johannisstr. 8-10)

Sommersemester 2016
Seminar 084222 "Migration nach und aus Lateinamerika im 20. Jh.", Di. 10-12 (Raum: BA 006, Bispinghof 3) und 14-16 Uhr (Raum: SRZ 104, Orléansring 12)

Wintersemester 2015/2016
Seminar 082225 "Imperialismus in Lateinamerika und Asien um 1900", Di. 10-12 (Raum: G 120 (Georgskommende 14)) und 14-16 Uhr (Raum: F 153 (Fürstenberghaus))

Sommersemester 2015
Seminar 081914 " Von Regenwäldern und Fabriken. Mensch und Umwelt in den Amerikas (19./20. Jh.)", Di. 10-12 (Orléansring 12, SRZ 203)/16-18 Uhr (Fürstenberghaus, Raum F 153)

Wintersemester 2014/2015
Seminar 082028 "Modernisierungsdenken und Entwicklungspolitik in Lateinamerika und Afrika (1960er- 1970er Jahre)", Do. 10-12/14-16 Uhr (ULB, Raum 202 / Orléans-Ring 12, Raum SRZ 216)

Sommersemester 2014
Seminar 081912 "Geschichte Brasiliens im 20. Jh.", Do. 10-12/14-16 Uhr (Fürstenberghaus, Raum F 040)

Wintersemester 2013/2014
Seminar 081952 "Kolonialgeschichte Lateinamerikas", Do. 10-12/14-16 Uhr (Fürstenberghaus, Raum F 043/030)

Sommersemester 2013
Seminar 081906 "Revolutionen und Widerstandsbewegungen in Lateinamerika", Mi. 10-12/14-16 Uhr (Fürstenberghaus, Raum F 029)

Wintersemester 2012/2013
Seminar "Deutscher Kolonialismus" (FU Berlin)

Sommersemester 2012
Seminar "Geschichte Brasiliens zwischen globaler Einbettung und Nationenbildung, 1840-1964" (FU Berlin)

Wintersemester 2011/2012
Seminar "Theorie, Methode und Geschichte der Geschichtswissenschaft (FU Berlin)

Sommersemester 2011
Seminar "Diktaturen in Afrika und Lateinamerika während des Kalten Krieges, 1964-1989" (FU Berlin)

Sommersemester 2010
Seminar "Abschaffung der Sklaverei und Emanzipation in Brasilien, der Karibik und den USA im Vergleich" (FU Berlin)

Wintersemester 2009/2010
Seminar "Widerstände gegen europäische Kolonialherrschaft im 19. und 20. Jahrhundert" (FU Berlin)

Wintersemester 2009/2010
Seminar "Globalisierung in der Frühen Neuzeit" (FU Berlin)

Sommersemester 2009
Seminar "Deutsche Einwanderung in die USA und Südamerika im 19. und 20. Jahrhundert" (FU Berlin)

Wintersemester 2008/2009
Seminar "Deutsche kirchliche Auslandsarbeit und Mission 1815-1938 in Afrika und den Amerikas" (FU Berlin)

Sommersemester 2008
Seminar "Deutschsprachige Blicke auf die europäische Welt" (FU Berlin)



Tagungsorganisationen

  • Tagung der Doktorandinnen und Doktoranden der Geschichte Lateinamerikas in Deutschland, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, 5. bis 6. Februar 2015 (zusammen mit Silke Hensel und Astrid Windus)
  • Brasil no contexto global (1870-1945). Conferência internacional / Brazil in Global Context (1870-1945). International Conference, Freie Universität Berlin, 27. bis 29. Oktober 2011 (zusammen mit Georg Fischer, Christina Peters und Stefan Rinke)
  • Bicentenario: 200 Jahre Unabhängigkeit in Lateinamerika. Internationale Tagung im Deutschen Historischen Museum Berlin, 9. bis 11. Dezember 2010 (Wissenschaftliche Leitung: Stefan Rinke und Hans-Martin Hinz)
  • Area Histories im Spannungsfeld zwischen Area Studies und Geschichtswissenschaft. Ein Workshop des Netzwerkes Area Histories in Zusammenarbeit mit dem Center for Area Studies an der Freien Universität Berlin, 7. bis 8. Mai 2010 (zusammen mit Frauke Brammer und Julian Plenefisch)