Am 21. und 22. September 2017 findet in Münster das EDC Forum 2017 - "Big Data Analytics in Geographic Information Systems" statt!

Der Workshop behandelt Themen mit einem wissenschaftlichen und technologischen Fokus auf Modellierung, Analyse und Visualisierung von raumzeitlichen Phänomenen in großen Datensätzen. Hier geht es direkt zur homepage!

Das ESRI Development Center (EDC) Programm ist eine Initiative von ESRI, um universitäre Institute oder Forschungseinrichtungen mit herausragender Forschung und Lehre im Bereich GIS zu fördern. Das Institut für Geoinformatik (ifgi) an der Westfälischen Wilhelms-Universität ist seit 2009 das erste EDC deutschlandweit(siehe arcaktuell Artikel 2/2010) . Das EDC am ifgi wird von Studierenden und Mitarbeitern gelebt und schlägt Brücken zwischen universitärer Forschung und Wirtschaft. Dazu tragen neben einem engen Austausch zwischen ESRI und ifgi und der Arbeit in gemeinsamen Projekten auch die speziell verfügbaren Ressourcen bei:

  • ESRI Schulungen für Mitarbeiter und Studierende
  • Installation von ESRI Software auf Privatrechnern der Studierenden
  • Zusätzlicher technischer Support
  • Kontakt zu und konkrete Projektberatung durch ESRI Entwickler und Consultants
  • Tickets für das ESRI Developer Summit

Ziele

  • Unterstützung und Förderung der Studenten mit Software, Beratung und Schulungen
  • Förderung von multidisziplinärer Zusammenarbeit innerhalb der Universität Münster und darüber hinaus
  • Ermöglichen und fördern von innovativer GIS Entwicklung in Forschung und Lehre
  • Verbessern des Transfers von Technologien zwischen Wissenschaft und Industrie

  • Aktuelles

    EDC Forum 2017 in Münster, 21./22. September - Programm und Anmeldung

    Das Programm zum EDC Forum 2017 - "Big Data Analytics in Geographic Information Systems" am ifgi in Münster  ( 21./22. September) ist jetzt online und die Anmeldung ist freigeschaltet!  Zur homepage geht es hier.

    DWA Hackathon WasserWirtschaft 4.0!

    Wenn Ihr Euch für GIS in der Wasserwirtschaft interessiert, ist dieser Hackathon am 24. April sicherlich interessant für Euch:

    https://geonet.esri.com/events/2319-kommt-mit-uns-zum-1-dwa-hackathon-wasserwirtschaft-40-deutsch

    EDC Student of the Year Award 2017 - Call for Applications

    Das ifgi Esri Development Center (EDC) ruft zur Bewerbung für den “Student of the Year”- Award 2017 auf.

    Award-Bedingungen

    Der Award wird für innovative Projekte sowie Abschluss- oder Seminararbeiten verliehen, die am ifgi angefertigt wurden und eine Anwendung oder Entwicklung von Esri's GIS-Software enthalten. Der Award am ifgi umfasst einen 500 US$ Preis sowie ein Esri Press Buch (GIS Research Methods). Zusätzlich nimmt das Sieger-Projekt an der weltweiten EDC „Student of the Year Award“-Ausschreibung teil, deren Gewinner/in zur „Esri Users Conference“ in San Diego eingeladen wird, um den Preis zu erhalten.

    Bewerbungsvoraussetzungen

    Das ifgi sucht nach Studierenden, die ihre Einzelprojekte mit wesentlicher Arbeit an oder Nutzung von Esri-Software bis zum 1. April 2017 beendet haben werden. Auch Betreuer solcher Arbeiten werden gebeten ihre Studierenden auf die Bewerbungsmöglichkeit für den Award hinzuweisen.

    1. Der/die Bewerber/in muss zum Zeitpunkt der Bewerbung in einem Bachelor, Master oder Doktoranden-Studiengang des Fachbereichs Geowissenschaften der Universität Münster eingeschrieben sein.
    2. Mit der Bewerbung muss eine Zusammenfassung des Projektes (in Englisch, max. 500 Wörter) eingereicht werden. Die Zusammenfassung sollte klar die Ziele, Methodik und Ergebnisse der Arbeit dokumentieren.
    3. Bitte fügt der Bewerbung auch Name des/der Bewerbers/Bewerberin, Studiengang und Kurs oder Projekt, in dem die Arbeit angefertigt wurde, bei.
    4. Die Bewerbung sollte bis zum 10. März 2017 an christianknoth@uni-muenster.de geschickt werden.

    Die Bekanntgabe des Gewinners erfolgt zum 15. März 2017.

    Wir freuen uns auf Eure Bewerbungen!

    Esri Developer Summit 2016 in Berlin, 6. - 8. Dezember

    vom 6. bis 8. Dezember findet der Esri Developer Summit in Berlin statt, eine wichtige Veranstaltung für alle, die sich für die Entwicklung von Apps und Tools auf Basis von Esri-Technologie interessieren (weitere Informationen hier). 

    Seid Ihr in diesem Bereich engagiert und habt Interesse, am Developer Summit teilzunehmen?
    Habt Ihr vielleicht sogar ein Projekt, dass Ihr dort in einem 5-minütigen "Lightning Talk" vorstellen wollt?
    Dann meldet Euch bitte möglichst bald bei christian.knoth@uni-muenster.de
    Wir können Euch ggf. bei den Kosten unterstützen!

    Esri User Conference 2017 Call for Papers

    Die Esri User Conference 2017 wird vom 10. bis 17. Juli in San Diego, CA, USA stattfinden. Die Deadline für den Call for Papers ist Freitag, 28. Oktober.

    Weitere Informationen findet Ihr hier.

    IFGI Studenten gewinnen den '2016 Esri Development Center International Student of the Year Award'

    Aleksandr Shirokov und Dominik Schlarmann gewinnen den '2016 Esri Development Center (EDC) International Student of the Year Award.'

    Aleksandr erhält den Preis für sein Projekt “Gesture-Based Interactions with Esri Story Maps in Context of Public Places“ und Dominik für sein Projekt “Geofenced Location-Based Services for eParticipation“.

    Jedes Jahr nominieren alle EDCs weltweit Studierende, die innovative Softwarelösungen unter Verwendung oder Erweiterung von ESRI´s ArcGIS Plattform entwickelt haben. Eine Jury aus ESRI-Mitarbeitern bestimmt hieraus das Gewinner-Projekt und hat dieses Jahr gleich zwei Studenten vom ifgi als 'Esri Development Center International Students of the Year' ausgezeichnet. Zu dem Preis gehört eine Einladung zur 'Esri User Conference and Education GIS Conference' in San Diego. Hier wurden die beiden Studenten während der 'Special Achievements in GIS Awards Ceremony' geehrt.

    Herzlichen Glückwunsch!

    Gewinner des "Student of the Year" Award 2016 am ifgi

    Der “EDC Student of the Year” award geht dieses Jahr an zwei Studenten. Aleksandr Shirokov erhält den Preis für seine Arbeit am Projekt "Gesture-Based Interactions with Esri Story Maps in Context of Public Places" und Dominik Schlarmann für sein Projekt "Geofenced Location-Based Services for eParticipation".

    Herzlichen Glückwunsch!

    Gewinner des ifgi "Student of the Year" Award 2015

    Der “EDC Student of the Year” award 2015 am ifgi geht an Matthias Pfeil für seine Arbeit am Projekt "Development of an Educational
    WebGIS for North Rhine-Westphalia".

    Herzlichen Glückwunsch!

    Student of the Year Award 2015 - Call for Applications

    Das ifgi Esri Development Center (EDC) ruft zur Bewerbung für den “Student of the Year”- Award 2015 auf.

    Award-Bedingungen: Der Award wird für innovative Projekte sowie Abschluss- oder Seminararbeiten verliehen, die am ifgi angefertigt wurden und eine Anwendung oder Entwicklung von Esri's GIS-Software enthalten. Der Award umfasst einen 500 US$ Preis für eine/n herausragende/n Studenten/in am ifgi. Zusätzlich nimmt das Sieger-Projekt an der weltweiten EDC „Student of the Year Award“-Ausschreibung teil, deren Gewinner (ausgewählt von Esri-Präsident Jack Dangermond) zur „International Users Conference“ in San Diego eingeladen wird, um seinen Preis zu erhalten.

    Bewerbungsvoraussetzungen: Das ifgi sucht nach Studierenden, die ihre Einzelprojekte mit wesentlicher Arbeit an oder Nutzung von Esri-Software bis zum 1. April 2015 beendet haben werden. Auch Betreuer solcher Arbeiten werden gebeten ihre Studierenden auf die Bewerbungsmöglichkeit für den Award hinzuweisen. Die Voraussetzungen sind:

    1. Der/die Bewerber/in muss zum Zeitpunkt der Bewerbung in einem Bachelor, Master oder Doktoranden-Studiengang des Fachbereichs Geowissenschaften der Universität Münster eingeschrieben sein.
    2. Mit der Bewerbung muss eine Zusammenfassung des Projektes (in Englisch, max. 500 Wörter) eingereicht werden. Die Zusammenfassung sollte klar die Ziele, Methodik und Ergebnisse der Arbeit dokumentieren.
    3. Bitte fügt der Bewerbung auch Name des/der Bewerbers/Bewerberin, Studiengang und Kurs oder Projekt, in dem die Arbeit angefertigt wurde, bei.
    4. Die Bewerbung sollte bis zum 1. März 2015 an christianknoth@uni-muenster.de geschickt werden.

    Die Bekanntgabe des Gewinners erfolgt zum 15. März 2015.

    Wir freuen uns auf Eure Bewerbungen!

    ESRI Roads and Highways in ESRI Campuslizenz verfügbar

    Die Software-Komponente "ESRI Roads and Highways" steht ab sofort innerhalb der Educational Site License zur Verfügung und kann damit von Studierenden genutzt werden. Für weitere Informationen siehe hier.

    Call for Presentations: Special GIScience Research Sessions bei der  Esri International Users Conference, 20.-24. Juli 2015, San Diego, Kalifornien

    Folgenden Call for Presentations hat ESRI kürzlich veröffentlicht (siehe auch PDF):

    Esri invites you to present a peer-reviewed paper in a series of special joint GIScience Research Sessions for the 2015 Esri International Users Conference and Educational User Conference. Papers in this special track must focus on cutting-edge research in GIScience. Full papers will be included in a special issue of Transactions in GIS to be distributed at the 2015 Esri International User and Education User Conferences. Abstracts (≤ 500 words) must be submitted to Dr. John Wilson, University of Southern California, by 15th November, 2014.  

    The Transactions in GIS editorial team will review abstracts based on their GIScience content and select nine abstracts to become full papers. Notice of acceptance will occur by 1st December, 2014. Full papers (maximum 6,000 words plus figures, tables, and references in appropriate format for publication) must be submitted to Dr. Wilson for independent review by 9th January, 2015. Reviewed papers will be returned to authors by 13th February, 2015 and final manuscripts must be returned by 6th March, 2015, to be included in the special issue of Transactions in GIS.  

    For questions or additional guidelines on this special GIScience Research Track, contact Michael Gould at mgould@esri.com.

    Abstracts should be submitted via e-mail with a subject line “Esri GIScience Abstract, Authors Last Name” no later than 15th November, 2014 to: Dr. John Wilson, jpwilson@usc.edu

    EDC Forum an der ETH Zürich, 13.-14. November 2014: "GIS-Technologien im Energiebereich"  -- Anmeldung offen bis 27. Oktober"

    Die Professur Geoinformations-Engineering organisiert am 13. - 14. November 2014 das EDC Entwicklerforum zum dem Thema „GIS-Technologien im Energiebereich”. Anmeldungen sind noch bis zum 27. Oktober möglich, aber es sind nur noch wenige Plätze frei. Das vorläufige Programm kann hier eingesehen werden. Zur Anmeldung geht es hier.

    Gewinner des ifgi "Student of the Year" Award 2014

    Der “EDC Student of the Year” award 2014 am ifgi geht an Arne de Wall für seine Arbeit am Projekt "ArcGIS meets Augmented Reality".

    Herzlichen Glückwunsch!

    Call for Applications - Student of the year Award 2014

    Das ifgi ESRI Development Center (EDC) ruft zur Bewerbung für den “Student of the Year” Award 2014 auf.

    Award-Bedingungen:
    Der Award wird verliehen für innovative Projekte, Abschluss- oder Seminararbeiten, die am ifgi angefertigt wurden und die eine Anwendung oder Weiterentwicklung von ESRI's GIS Software enthalten. Der Award umfasst einen US$500 Preis für eine/n herausragende/n Studenten/in am ifgi. Zusätzlich nimmt das Sieger-Projekt an der weltweiten EDC "Student of the Year Award" Ausschreibung teil.

    Bewerbungsvoraussetzungen:
    Das ifgi sucht Studierende, die ihre Einzelprojekte mit wesentlicher Arbeit an/mit ESRI Software bis zum 1. April 2014 beendet haben. Betreuer solcher Arbeiten werden gebeten ihre Studierenden auf die Bewerbungsmöglichkeit für den Award hinzuweisen. 

    1. Der/die Bewerber/in muss zum Zeitpunkt der Bewerbung in einem Bachelor, Master, Diplom oder Doktoranden Studiengang des Fachbereichs Geowissenschaften der Universität Münster eingeschrieben sein.
    2. Mit der Bewerbung muss eine Zusammenfassung des Projekts (in Englisch, max. 500 Wörter) eingereicht werden. Die Zusammenfassung sollte klar die Ziele, Methodik und Ergebnisse der Arbeit dokumentieren.
    3. Zur Bewerbung müssen Name des/der Bewerbers/Bewerberin, Studiengang und Kurs oder Projekt, in dem die Arbeit stattgefunden hat, beigefügt werden.
    4. Die Bewerbung (in Englisch) muss bis zum 21. März 2014 an christianknoth@uni-muenster.de geschickt werden.

    Bekanntgabe des Award Gewinners erfolgt zum 1. April 2014.

    Der Gewinner des ifgi "Student of the Year" Award 2013 steht fest

    Der ifgi "Student of the Year" Award 2013 geht an Alber Sánchez für seine Arbeit an einem erweiterbaren WPS-Klienten für ArcMap. Seine Entwicklung in Zusammenarbeit mit der 52°North GmbH befasst sich mit Interoperabilitätsproblem zwischen verschiedenen WPS Client- und Server-Implementierungen.

    Gratulation!

    Für weitere Informationen siehe https://wiki.52north.org/bin/view/Processing/WPS-ArcMap-Client

    Bericht von der ESRI UC

    Die beiden Gewinner des Student of the Year Award, Holger Hopmann and Marius Appel, haben einen kurzen Bericht über ihre Teilnahme an der ESRI User Conference in San Diego gepostet: http://gisiq.blogs.esri.de/

    Student of the year award 2012

    Der diesjährige Student of the Year Award ging an Marius und Holger für ihre vorbildliche Arbeit zur Entwicklung einer Schnittstelle zwischen der R und ArcGIS Software für raum-zeitliche Interpolation. R ist eine Open Source Softwareumgebung für statistische Berechnungen und Darstellungen. R wird weltweit genutzt und um Softwarepakete für neue statistische Techniken wie z.B. für die Analyse von raum-zeitliche Daten weiterentwickelt . Die Arbeit von Marius und Holger, die als Studienprojekt ihres MSc Studiengangs am Institut für Geoinformatik (ifgi) an der Westfälischen-Wilhelms Universität Münster stattfand, demonstriert wie diese beiden Softwareumgebungen flexibel verknüpft werden können um die Vorteile aus beiden Produkten zu kombinieren.

    Zusätzlich erhielten die beiden Studenten die ESRI weite EDC Student of the Year Auszeichnung, die aus allen EDCs weltweit ausgewählt und für herausragende studentische Arbeit verliehen wird. Die Auszeichnung beinhaltet ein Stipendium für die Reise und Teilnahme an der ESRI User Conference im Juli in San Diego, California, wo die Studenten Jack Dangermond, den Präsidenten von ESRI treffen werden.

    Student of the year award 2011

    Der ifgi EDC student of the year award 2011 wurde Michael Scholz für seine Arbeit im Forest Watch Projekt in Venezuela verliehen. Das Forest Watch Projekt wurde von der  European-Caribbean Association ins Leben gerufen um die Situation von gefährdeten tropischen Wäldern zu überwachen. In dem Projekt wurde eine Web Mapping Applikation basierend auf der ArcGIS Server Technologie erstellt, die Karten über die lokale Infrastruktur und orthographische Fotos seit 1994 bereitstellt.

    EDC Entwicklerforum 2011

    Das erste ifgi EDC Enwicklerforum wird am 17. und 18. März 2011 in Münster stattfinden. Das Thema ist "Raum & Zeit - Modellierung und Analyse raumzeitlicher Phänomene".

    Mehr Informationen werden folgen auf http://ifgi.uni-muenster.de/edc/index.php/de/entwicklerforum

    Student of the year award 2010

    Henning Bredel hat den ifgi EDC student of the year award 2010 für seine Entwicklung des "ArcGIS SOS Adapter – Accessing sensor data via the OGC SOS interface" erhalten. Der ArcGIS SOS Adapter entstand im Kontext des Climate Challenge Integration Plugfest (CCIP, Teil der FOSS4G 2009). Er stellt Werkzeuge bereit um mit ESRI ArcGIS auf Daten zuzugreifen die von einem oder mehreren Sensor Observation Services (SOS) angeboten werden.

    Mehr Informationen zum ArcGIS SOS Adapter können auf der 52° North Webseite gefunden werden unter:http://52north.org/communities/sensorweb/clients/ArcGIS_SOS_Extension/index.htmlund https://wiki.52north.org/bin/view/Sensornet/ArcGISSosAdapter

  • Schwerpunkte

    Am ifgi arbeiten verschiedene Arbeitsgruppen im Bereich GIS Entwicklung und Anwendung. Im EDC bilden sich im ifgi zwei Schwerpunkte aus:

    Raumzeitliche Modellierung und Datenanalyse

    und

    Räumliches Lernen

    Der Schwerpunkt  „Räumliches Lernen“ spielt am ifgi in Forschung, Lehre und Kooperationsprojekten seit einigen Jahren eine große Rolle.

    Im Forschungsprojekt „GeospatialLearning@PrimarySchool“ arbeiten wir gemeinsam mit ESRI an Systemen, die Kinder im (internationalen) Grundschulalter beim räumlichen Lernen unterstützen. In einer empirischen Studie werden die Effekte auf das Lernen und die „spatial abilities“ der Kinder nach der Nutzung solcher Systeme untersucht. Im Rahmen des Projektes werden und wurden eine Dissertation, eine Diplom-, eine Master- und zwei Bachelorarbeiten geschrieben. Mehr Informationen zum Projekt befinden sich im Blog:http://52north.org/GeospatialLearning

    In der Lehre wird räumliches Lernen in Seminaren und Studienprojekten behandelt. Das Blockseminar „Geospatial Learning“ im SoSe 2010 mit 8 Teilnehmern führte eine kleine Studie an einem lokalen Gymnasium durch. Im Studienprojekt „ArcGIS Server for Geospatial Learning“ (WS 2010/11) wurden von 16 Studierenden vier Geogame-clients im Bildungskontext entwickelt, die Positionsdaten und Basiskarten über einen ArcGIS Server beziehen können. Zudem gibt es seit 2007 regelmäßige Seminare zum Einsatz von Geoinformation im Geographieunterricht in Zusammenarbeit mit dem Institut für Didaktik der Geographie.

    Die im Jahr 2006 am ifgi ins Leben gerufene Kooperationsinitiative GI@School (http://www.gi-at-school.de)umfasst eine Reihe von Aktivitäten im Bereich "Räumliches Lernen mit Geoinformation in der Schule": Von kurzzeitigen Schulbesuchen im Rahmen von Unterrichtseinheiten bis zur Begleitung von Projekttagen und –wochen, AGs. In regelmäßigen Lehrerfortbildungen, direkter Beratung und Betreuung von Schülern (z.B. bei Facharbeiten, Praktika, Schülerstudium) und Lehrern/Schulen (z.B. Forscherwerkstätten, Projektideen) hat die Initiative in knapp 5 Jahren direkten Kontakt zu über 4000 Schülern und 500 Lehrern über die Grenzen von NRW und Deutschlands hinaus (http://gi-at-school.de/referenzen) gehabt. In den Schulen wird bei Projekten unter anderem ESRI Software eingesetzt.

    Durch die Einbindung des Schwerpunktes  „Räumliches Lernen“ in das EDC können in den o.g. Aktivitäten ESRI-Technologien mit weniger Aufwand und mit professioneller Unterstützung eingesetzt werden. Ein enger Austausch von Konzepten und Erfahrungen im Bereich des räumlichen Lernens mit Geoinformation kann zwischen ifgi und ESRI auf dieser Basis vertieft fortgeführt werden.

  • ESRI Software

    Als Teilnehmer des EDC Programms kann Studenten am ifgi eine umfassende Liste an ESRI Software zur Verfügung gestellt werden.

    •  ArcGIS Desktop Basic 10.5
    •  ArcGIS Engine Developer Kit 10.5
    •  ArcGIS Server 10.5 (Basic, Standard, Advanced)
    •  ArcGIS Image Server 10.5
    •  ArcGIS Runtime Basic 10.4
    •  ArcGIS Runtime SDK 10.4
    •  Portal for ArcGIS 10.5
  • Kontakt

    EDC Koordinierung und Technischer Support

    Christian Knoth
    Tel: 
    +49 (0) 251 83 33056