Förderer gesucht?

Aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden unterstützt die Universitätsgesellschaft Münster e.V. sowohl Vorhaben in den Bereichen Lehre und Forschung als auch kulturelle Aktivitäten und Studierendeninitiativen an der WWU, für die staatliche Mittel nicht verfügbar oder nicht ausreichend sind.  Für die Förderperiode 2017 können Anträge bis zum 31. August 2016 eingereicht werden. Weitere Informationen finden Sie hier.

De Maizi _re Testimonial

"Ich habe mich 1974 gerne für ein Studium an der Universität Münster entschieden. Im Vergleich zu vielen anderen Hochschulen ging es dort insgesamt ruhiger und konzentrierter zu, was für mein Studium in Examensnähe sicher nicht das Schlechteste war. Das Studentenleben ist dennoch nicht zu kurz gekommen – viele Freunde, die in meinem Leben und meiner politischen Laufbahn bis heute eine wichtige Rolle spielen, habe ich in Münster kennengelernt."

Dr. Thomas de Maizière, Bundesminister des Innern

Bezirksregierung Münster fördert Villa Rothenberge mit 30.000 Euro

Bezirksregierung 1 1Bezirksregierung 2 1
© Bezirksregierung Münster

Aus Mitteln der Denkmalförderung des Landes Nordrhein-Westfalen hat heute (17. Juni) Abteilungsleiter Ralf Weidmann einen Förderbescheid über 30.000 Euro für die Sanierung und Restaurierung der denkmalgeschützten Innenausstattung der Villa Rothenberge in Wettringen an den Geschäftsführer der Bertha-Jordan-van-Heek-Stiftung, Franz-Josef Melis, den Vorsitzenden des Stiftungsvorstands, Jan Bernard van Heek, Prof. Hans-Michael Wolffgang von der Universität Münster, Christoph Wäsker von der Universitätsgesellschaft Münster sowie Architektin Andrea Piehl vom Büro Pfeiffer Ellermann und Preckel überreicht.

Eindrucksvolle Preisträger

Universitätsgesellschaft vergibt Nachwuchsförderpreise
Nwp2016 1 1Nwp2016 2 1
© UG - Peter Grewer

Ihre Forschungen könnten unterschiedlicher kaum sein, dennoch haben beide eines gemeinsam: Der Physiker Dr. Jens Soltwisch und der Wirtschaftswissenschaftler Prof. Dr. Arnt Wöhrmann gehören zum ausgezeichneten wissenschaftlichen Nachwuchs der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Für ihre herausragenden Forschungsleistungen hat die Universitätsgesellschaft Münster e.V. ihnen jetzt den diesjährigen "Preis zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses" verliehen. Der Nachwuchsförderpreis, der von der Sparkasse Münsterland Ost gestiftet wird, ist mit jeweils 5000 Euro dotiert.

Faszinierende Einblicke

Besuch des Coppenrath Verlags in der Alten Feuerwache
Coppenrath 1 1Coppenrath 2 1
© UG - Annika Boning

Ungewöhnliche Einblicke, die der Öffentlichkeit sonst verborgen bleiben, erhielten rund 60 Mitglieder der Universitätsgesellschaft Münster e.V. am vergangenen Mittwoch bei ihrem Besuch des Coppenrath Verlags in der Alten Feuerwache am Stadthafen Münster. Im Zuge der Veranstaltungsreihe „Universitätsgesellschaft vor Ort“ führte Wolfgang Hölker, Verleger und Inhaber des Coppenrath Verlags, durch die Räume des denkmalgeschützten Backsteingebäudes. Dabei gab es einiges zu entdecken. Die Geschichte des historischen Bauwerks und des darin beheimateten Coppenrath Verlags standen im Mittelpunkt des Besuchs.

Erfolgreiche Weihnachtsspendenaktion

Mitglieder der Universitätsgesellschaft spenden 31.165 Euro für das Landhaus Rothenberge
Weihnachtsspenden Rothenberge 1 1Weihnachtsspenden Rothenberge 2 1

Im Rahmen der Weihnachtsspendenaktion 2015 hat die Universitätsgesellschaft Münster e.V. um Spenden für die Umbau- und Renovierungsmaßnahmen im Landhaus Rothenberge gebeten. Das Landhaus soll in einigen Monaten wieder für den Seminarbetrieb mit Übernachtungsmöglichkeit eröffnet werden. Die Mitglieder der Universitätsgesellschaft haben bereits 31.165 Euro für die Renovierung des Landhauses gespendet. Der Vorstand der Universitätsgesellschaft dankt allen Mitgliedern und Förderern, die mit ihrer Spende die Umbau- und Renovierungsmaßnahmen im Landhaus Rothenberge unterstützen.

Unterstützung für Flüchtlinge

Universitätsgesellschaft spendet 36.000 Euro für Deutschkurse
Photocase4584279450826441 1 1Photocase4584279450826441 2 1

Sprache spielt eine große Rolle bei der Integration von Flüchtlingen - viele Experten sind sich sicher, dass dies die entscheidende Voraussetzung für eine erfolgreiche Eingliederung in die Gesellschaft ist. Die Universitätsgesellschaft Münster e.V. finanziert daher aus eigenen Mitteln und mit eingeworbenen Spenden Sprachkursstipendien für Flüchtlinge aus Syrien, Irak und Libyen, die ein Studium aufnehmen oder fortsetzen möchten. Die Universitätsgesellschaft freut sich über weitere Spenden: Ein Stipendium für einen Flüchtling, der über keine Deutsch-Kenntnisse verfügt, wird mit rund 3000 Euro veranschlagt.

Video zum Vortrag von Kardinal Cordes

Impressionen zum Vortrag „Den Himmel überlassen wir den Engeln und den Spatzen“
Video Cordes 1 1Video Cordes 2 1

Mit großem Interesse nahmen mehr als 300 Zuhörer am 9. November 2015 an dem Vortrag „Den Himmel überlassen wir den Engeln und den Spatzen“ von Paul Josef Kardinal Cordes  teil, in dem er über die Bedeutung von Glaube und Religion in der heutigen Gesellschaft sprach. Eine der zentralen Fragen, die von Kardinal Cordes adressiert wurde, lautete „Was ist im Jahr 2015 mit der Religion, was ist mit Gott?“. In seiner Rede forderte er, dass auch in einem religionslosen Zeitalter die religiösen Weltanschauungen zu respektieren. Einen Eindruck der ausgebuchten Veranstaltung vermittelt  eine Videozusammenfassung nun allen Interessierten.