Logo Farbe 2 1

Das Netzwerkbüro Theologie und Beruf lädt Sie im Juni zu folgenden Veranstaltungen ein

13. 06. TheoTalk! Ein Gesprächsabend mit der Fernsehkomikerin Lisa Feller

Sie ist bekannt aus Fernsehformaten wie „Schillerstraße“, hatte schon eine Rolle im Münster-Tatort und trat unter anderem im „Quatsch Comedy Club“ oder bei „Nightwash“ auf: Lisa Feller hat sich nach einem Grundschullehramtsstudium an unserer Fakultät für einen außergewöhnlichen Karriereweg entschieden. Beim Theo-Talk! wird sie diesen skizzieren und die Bedeutung der Theologie für Ihren Werdegang reflektieren.

Der Theo-Talk! möchte der Berufsorientierung dienen, aber auch Orte des Theologietreibens außerhalb von Universität und Seelsorge erkunden und die Diskussion über die gesellschaftliche Relevanz der Theologie fördern – im intensiven Gespräch mit spannenden Theolog_innen aus unterschiedlichsten Berufsfeldern.
Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem studentischen Arbeitskreis Mentorat statt.

Wann und Wo? Dienstag, 13. Juni 2017 um 18 Uhr c. t. im Raum B 2.04 (Hüfferstift)

und

24.06. EinBlick Beruf: Was ist Gedenkstättenarbeit? Eine Exkursion nach Esterwegen

Von 1933 bis 1945 inhaftierten die nationalsozialistischen Gewaltherrscher Menschen vor allem aus politischen, sozialrassistischen und kriminellen Gründen im Emslandlager Esterwegen. Auf dem ehemaligen Lagergelände wurde deshalb eine Gedenkstätte errichtet. Ein Besucherzentrum dokumentiert die Geschichte des Ortes. Dabei kann es als Besonderheit gelten, dass am Rande des Geländes ein kleines Kloster steht, das „einen Raum für das Gedenken der Geschundenen und Geschlagenen“ öffnen will.

Im Rahmen des EinBlick Beruf besuchen wir die Gedenkstätte und das Kloster Esterwegen. Am Vormittag erhalten wir eine Führung durch die Gedenkstätte und sprechen mit einem Gedenkstättenmitarbeiter über Ziele und Zwecke der Gedenkstättenarbeit. Nachmittags führt uns ein pastoraler Mitarbeiter aus dem Bistum Osnabrück durch das Kloster und spricht mit uns über Ziele und Zwecke der Arbeit eines Theologen an diesem Ort. Mittags gibt es einen Imbiss. Beide Teile eröffnen eigene Perspektiven auf die Frage, was Gedenkstättenarbeit ist, und ermöglichen Ihnen einen unmittelbaren Einblick in ein spannendes Berufsfeld.

Wann und Wo? Samstag, 24. Juni 2017, 10:30 Uhr bis ca. 16:30 Uhr. Abfahrt (mit dem Bulli) um 8:30 Uhr vom Innenhof des Hüfferstift.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Verbindliche Anmeldung unter theologieundberuf@uni-muenster.de. Die Kosten für Fahrt mit dem Bulli, Imbiss und Eintritt werden übernommen.

und

27.06. Berufe-der-Kirche vor Ort. Eine offene Sprechstunde (Bistum Essen)

Sind Sie interessiert an einem Beruf im kirchlichen Bereich? Ist die Arbeit in einem Bistum das Richtige für Sie? Finden Sie es heraus! Kommen Sie vorbei: ohne Voranmeldung, ohne Vorgespräch – aber mit etwas Zeit. Über Ihre Zukunftsperspektiven mit einem Bistum als Arbeitgeber können Sie mit Ingelore Engbrocks, Bischöfliche Beauftragte für die Ausbildung des Pastoralen Personals im Bistum Essen, unkompliziert ins Gespräch kommen. Und zwar vor Ort: im Netzwerkbüro.

Wann und Wo? Dienstag, 27. Juni 2017, 13 bis 15 Uhr im Netzwerkbüro, Hüfferstift, Raum B 2.03

und

30.06. und 01.07. Münsteraner Fachgespräche zur Zukunft des Theologiestudiums

Katholische Theologie im Kreuzfeuer der Interessen von Student_innen, Arbeitgeber_innen, Wissenschaft und Gesellschaft. Eine Tagung.

Die Münsteraner Fachgespräche sind in Kooperation zwischen Dr. Barbara Zimmermann (Koordinatorin für Hochschuldidaktik des FB 02) und Andree Burke (Netzwerkbüro) entstanden. Die Tagung will Akteure vernetzen und ihre Anliegen mit wissenschaftlicher Expertise beleuchten, um konkrete Handlungsoptionen für die Profilbildung an Katholisch-Theologischen Fakultäten und Instituten zu entwerfen. Im Mittelpunkt der zweitägigen Veranstaltung stehen Fragen wie „Was heißt Studierendenorientierung?“, „Welche Interessen verfolgen (potenzielle) Arbeitgeber_innen?“, „Wie kann der Nachwuchs der Theologie gefördert werden?“ oder „Wie kann die Theologie gesellschaftliche Relevanz gewinnen?“.

Wann und Wo? Freitag, 30. Juni und Samstag, 1. Juli 2017 im Fakultätsgebäude Johannisstraße 8-10. Weitere Informationen und Anmeldung unter www.muensteraner-fachgespraeche.de

Bitte beachten Sie: Die Veranstaltung "Berufsfelder der Theologe" am 23. Juni im Franz-Hitze Haus musste leider aufgrund zu geringer Anmeldezahlen abgesagt werden. Wir bitten um Verständnis und hoffen auf mehr Interesse bei einem nächsten Orientierungstag.

Für mehr Informationen rund um das Netzwerkbüro Theologie und Beruf besuchen Sie gerne die Homepage des Netzwerkbüros.

[Netzwerkbüro]