Bernhard Rensch Lectures (since 1980)

The annual lecture takes place in honor of Bernhard Rensch (* 1900, † 1990), who was professor for Zoology and Director of the Zoological Institute at the University of Münster from 1947 to 1968. Bernhard Rensch was one of the architects of the modern evolutionary synthesis and worked influentially in three major fields of research: transspecific evolution and the theory of descent, animal psychology, and biophilosophy. The Department of Biology launched the lecture series in 1980 on the occassion of Prof. Rensch's 80th birthday.

Bernhard Rensch
© WWU - Abteilung für Verhaltensbiologie
Bernhard Rensch
© Bildarchiv LWL-Museum für Naturkunde
  • 2010 - 2016

    Year

    Speaker

    Title of the lecture

    2017 Prof. Dr. Diethard Tautz, Direktor der Abteilung Evolutionsgenetik am Max-Planck Institut für Evolutionsbiologie in Plön Gene aus dem Nichts - wie in Zufallssequenzen genetische Information entsteht [ more information]
    2016 Prof.Dr. Ian Baldwin, Founding Director, Max Planck Institute for Chemical Ecology How a native plant solves life's challenges with a sophisticated use of chemistry [more information]
    2015 Prof. Dr. Jörg Hacker, Präsident der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina Was ist Leben – Reflexionen über eine alte Frage im Zeitalter der Genomwissenschaften [more information]
    2014 Prof. Dr. Martin Heisenberg, Rudolf Virchow Zentrum, Universität Würzburg Kleine Gehirne - Was im Kopf einer Fliege vor sich geht [more information]
    2013 Dr. Sarah Teichmann, EBI Hinxton, Cambridge, UK Molekulare Netzwerkevolution
    [more information]
    2012 Prof. Nikolaus Rajewsky, MDC Berlin Von Plattwürmern und Menschen – Evolution von Stammzellen
    2011 Prof. Dr. Detlef Weigel, MPI Tübingen Pflanzen im Wandel – Anpassung in der Natur und der Züchtung
    2010 Prof. Dr. Günter Wagner, Yale University Neuere Probleme der Abstammungslehre (Rensch 1947) im Zeitalter der Genomik

  • 2000-2009

    Year

    Speaker

    Title of the lecture

    2009 Prof. Dr. Axel Meyer, University of Konstanz Darwins Traumseen: wo kommen all die Arten von Buntbarschen her
    2008 Prof. Dr. Rüdiger Wehner, Universität Zürich Minihirn mit Megaleistung: Der Navigator im Cockpit der Wüstenameise
    2007 Prof. Dr. P. Schmid-Hempel, ETH Zürich Die heimlichen Herrscher – Parasiten als koevolutive Kraft
    2006 Prof. Dr. W. Stephan, LMU München Schnappschuss der Evolution: Frische Spuren positiver Selektion im Genom
    2005 Prof. Dr. P. Schuster, Universität Wien Die Evolution molekularer Phänotypen – Von Nukleinsäuren zu metabolischen Netzwerken
    2004 Prof. Dr. M. T. Ghiselin, California Academy of Sciences, San Francisco Bernhard Rensch and the Evolutionary Synthesis
    2003 Prof. Dr. K. Bachmann, Gatersleben Gene und Individuen, Populationen und Arten: Grundlagen der Pflanzendiversität
    2002 Prof. Dr. M. Milinski, Max-Planck-Institut Plön Die Evolution der Partnerwahl
    2001 Prof. Dr. G. Jürgens, Universität Tübingen Das verborgene Leben der Pflanzen: Von der Eizelle zum Embryo
    2000 Prof. Dr. H. Rahmann, Universität Hohenheim Evolution der Menschheit aus der Perspektive der Neurobiologie
  • 1990 - 1999

    Year

    Speaker

    Title of the lecture

    1999 Prof. Dr. K. P. Sauer, Universität Bonn Makroevolution: Ökologische Differenzierung durch sexuelle Selektion
    1998 Prof. Dr. P. Starlinger, Universität Köln Der Einfluss der Molekulargenetik auf die Evolutionstheorie
    1997 Prof. Dr. H. Kummer, Zürich Zur Stammesgeschichte des Wissens vom Du
    1996 Prof. Dr. Ch. Nüsslein-Volhard, Tübingen Vom Ei zum Organismus: Wie Gene die Entwicklung steuern
    1995 Prof. Dr. B. Hölldobler, Würzburg Gemeinsam sind sie stark: Verständigung im Ameisenstaat
    1994 Prof. Dr. K.-O. Stetter, Regensburg Mikrobielles Leben an der oberen Temperaturgrenze
    1993 Prof. Dr. D. Ploog, München Zur Evolution von Stimme und Sprechen
    1992 Prof. Dr. K. Sander, Freiburg Spuren der Evolution in den Mechanismen der Ontogenese – neue Aspekte eines alten Problems
    1991 Univ.-Doz. Dr. F. M. Wuketits, Altenberg Die Evolution des menschlichen Bewusstseins
    1990 Prof. Dr. C. Bresch, Freiburg Die Wertwenden der Evolution
  • 1980 - 1989

    Year

    Speaker

    Title of the lecture

    1989 Prof. Dr. Dr. G. Vollmer, Gießen Naturwissenschaft Biologie – ihre Eigenart und ihre Grenzen
    1988 Prof. Dr. G. Osche, Freiburg Die ökologische Sonderstellung des Menschen in er Sicht der Evolutionsbiologie
    1987 Prof. Dr. J. Aschoff, Andechs Anpassung durch periodische Programme – Zur Biologie von Tages- und Jahresuhren
    1986 Prof. Dr. K. Immelmann, Bielefeld Prägung – Zur Naturgeschichte der Früherfahrung
    1985 Prof. Dr. H. Mohr, Freiburg Evolutionäre Ethik
    1984 Prof. Dr. W. Wickler, Seewiesen Dialekte im Tierreich – ihre Ursachen und Konsequenzen
    1983 Prof. Dr. B. Hassenstein, Freiburg Verhaltensbiologie des Kindes – Ergebnisse und Ausblicke
    1982 Prof. Dr. F. Huber, Seewiesen Insekten: Modellorganismen der Neuroethologie
    1981 Prof. Dr. E. Mayr, Cambridge, USA Der gegenwärtige Stand des Evolutionsproblems
    1980 Prof. Dr. W. Herre, Kiel Domestikation – ein experimenteller Beitrag zur Stammesgeschichte