Veranstaltung des Career Service der WWU:

A.4.8 Aufklären und überzeugen: Advocacy- und Kampagnenarbeit am Beispiel der Kindernothilfe (8 Stempel)

Eine NGO wie die Kindernothilfe ist regierungsunabhängig, kann sich eigene Ziele setzen, fördert die Zivilgesellschaft, stärkt Minderheiten und Ausgegrenzte. Aber kann das nachhaltig funktionieren, ohne langfristig politische Strukturen verändern zu wollen? Wie findet die Arbeit im Kontext (internationaler) Politik statt? Welche Zielgruppen werden erreicht und vor allem wie?

Als eine der größten christlichen Kinderhilfsorganisationen in Europa mit Projekten in insgesamt 31 Ländern in Afrika, Asien, Lateinamerika und Osteuropa, setzt sich die Kindernothilfe insbesondere für Kinder und deren Rechte ein.

In diesem Workshop erhalten Sie intensive Einblicke in das Feld der Advocacy- und Kampagnenarbeit einer NGO am Beispiel der Kindernothilfe. Erfahren Sie mehr über erfolgreiches Campaigning und die Einbindung unterschiedlicher (Ziel-)Gruppen.

Gewinnen Sie Einblicke in die Arbeitsbereiche einer Spendenorganisation und erhalten Sie außerdem konkrete Informationen über Möglichkeiten für Praktika oder Direkteinstiege.

Wer kann teilnehmen?

Teilnehmen können alle, die zurzeit an der Universität Münster studieren oder innerhalb des vergangenen Jahres ihr Examen an der Universität Münster gemacht haben.

Leistungspunkte in den Allgemeinen Studien
Siehe http://www.uni-muenster.de/CareerService/programm/stempel.html

Termine

  • 18.05.2017, 10:15 – 16:45 Uhr  

Wo findet die Veranstaltung statt?
Career Service
Schlossplatz 3
Seminarraum 1

Referent:

Niklas Alof
Bildungsreferent
Kindernothilfe e.V.

Wenn Sie Fragen haben:
Career Service der WWU
Telefon: 0251/83-322 93 oder 83-322 85
E-Mail:careerservice@uni-muenster.de

Anmeldung, Abmeldung und Erwerb von Leistungspunkten

Bitte informieren Sie sich auf der Webseite des Career Service unter www.uni-muenster.de/CareerService/programm/stempel.html