• Lebenslauf

    Okt. 1983 Einberufung zum Wehrdienst; Verpflichtung auf zweijährige Dienstzeit im Rahmen der Reserveoffizierslaufbahn (derzeitiger Dienstgrad: Oberstleutnant d.R.)
    WS 1985/86 - SS 1993 Studium der Fächer Alte Geschichte, Klassische Philologie mit Schwerpunkt Gräzistik und Mittelalterliche Geschichte an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg
    1988 - 1989 Studienaufenthalt an der Universität Aix-en-Provence
    SS 1993 Magister in den Fächern Alte Geschichte (Hauptfach), Klassische Philologie mit Schwerpunkt Gräzistik und Mittelalterliche Geschichte (Nebenfächer) an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg
    1993 - 1994 Studienaufenthalt an der Universität Chieti (im Rahmen der Universitätspartnerschaft Chieti-Bamberg)
    Sept. 1994 - Aug. 1998 wissenschaftliche Hilfskraft an der Kommission für Alte Geschichte und Epigraphik des Deutschen Archäologischen Instituts in München
    1998 Promotion in den Fächern Alte Geschichte (Hauptfach), Klassische Philologie mit Schwerpunkt Gräzistik und Mittelalterliche Geschichte (Nebenfächer) an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg
    Sept. 1998 - März 2006 wissenschaftlicher Assistent an der Friedrich-Schiller-Universität Jena
    Dez. 2005 Habilitation im Fach Alte Geschichte an der Friedrich-Schiller-Universität Jena
    Apr. 2006 - Nov. 2007 Oberassistent an der Friedrich-Schiller-Universität Jena
    Dez. 2007 - Okt. 2009 Akademischer Rat an der Friedrich-Schiller-Universität Jena
    seit 01.10.2009 Professor an der Forschungsstelle Asia Minor im Seminar für Alte Geschichte der WWU Münster (Nachfolge Prof. Dr. Schwertheim)
    seit 2010 Epigraphisches Projekt Patara

  • Forschungsschwerpunkte

    • Antike Religionsgeschichte / frühes Christentum
    • Historische Geographie / antike Weltbilder
    • Historische Landeskunde: Kleinasien
    • Griechische Epigraphik: Die Inschriften von Patara; Leges sacrae
    • Karthago
  • Publikationen

    Monographien:

    • 1. Libyen. Das Land südlich des Mittelmeers im Weltbild der Griechen (Vestigia 51), München 1999 (Diss. Bamberg 1997/98).
    • 2. Rom und Karthago (Geschichte kompakt – Antike), Darmstadt 2005 (2. Aufl. 2009).
    • 3. Karthago. Aufstieg und Fall einer Großmacht, Stuttgart 2010.

    Aufsätze:

    • 1. Gedanken zur Chronologie in antiker Geschichtsbetrachtung, in: Hora Incerta, hg. v. K. Brodersen – K. Zimmermann (s. u.), 149-162.
    • 2. Zum Personennamen Λíβυς, Λíβυσσα, Chiron 26, 1996, 349-371.
    • 3. Ein ganz normaler Zettelkasten. Praktische Tips zum Anlegen einer individuellen altertumswissenschaftlichen Datenbank, in: Machina computatoria. Zur Anwendung von EDV in den Altertumswissenschaften (Computer und Antike 4), hg. v. M. Fell – W. Spickermann – L. Wierschowski, St. Katharinen 1997, 66-93.
    • 4. Scipios Eid nach Cannae – eine propagandistische "Retourkutsche"?, Chiron 27, 1997, 471-482.
    • 5. Hdt. IV 36, 2 et le développement de l'image du monde d'Hécatée à Hérodote, Ktèma 22, 1997, 285-298.
    • 6. Späthellenistische Kultpraxis in einer karischen Kleinstadt. Eine neue lex sacra aus Bargylia, Chiron 30, 2000, 451-485.
    • 7. Zur Münzprägung «der Libyer» während des Söldnerkrieges, in: Punica – Libyca – Ptolemaica, hg. v. K. Geus – K. Zimmermann (s. u.), 235-252.
    • 8. «Verkehrsregelungen» in der Antike, in: Zu Wasser und zu Land. Verkehrswege in der antiken Welt (Stuttgarter Kolloquium zur historischen Geographie des Altertums 7, 1999), hg. v. E. Olshausen – H. Sonnabend, Stuttgart 2002, 181-201.
    • 9. P. Bingen 45: Eine Steuerbefreiung für Q. Cascellius, adressiert an Kaisarion, Zeitschrift für Papyrologie und Epigraphik 138, 2002, 133-139.
    • 10. Eratosthenes' chlamys-shaped world: a misunderstood metaphor, in: The Hellenistic World: New Perspectives, hg. v. D. Ogden, London – Swansea 2002, 23-40.
    • 11. Les origines de la gérousie de l´époque impériale, in: XII Congressus internationalis epigraphiae graecae et latinae (Barcelona, 03.-08.09.2002), hg. v. M. Mayer i Olivé - G. Baratta - A. Guzmán Almagro, Barcelona 2007, 1523-1327.
    • 12. Die Raumwahrnehmung bei den Karthagern, in: Raumwahrnehmung und Raumerfassung in der Antike (Internationales Kolloquium in Bonn, 23.-25.02.2005), hg.v. M. Rathmann, Mainz 2007, 41-50.
    • 13. «Hannibal ante portas». Warum verzichtete Hannibal auf den Marsch auf Rom?, in: «Vincere scis, victoria uti nescis. Aspekte der Rückschauverzerrung in der Alten Geschichte» (Antike Kultur und Geschichte 11), hg.v. K. Brodersen, Berlin 2008, 49-60.
    • 14. The site of Quinta de Marim (Olhão): results and perspectives of investigation 7. Two new burial inscriptions, in: Actas do 5° Encontro de Arqueologia do Algarve (Silves, 25 a 27 de Outubro 2007) I. Comunicações e Conferências, hg. v. M. J. Conçalves, Silves 2008, 236f.
    • 15. Ein neues Projekt der Forschungsstelle Asia Minor: Die Inschriften von Patara, Historisch-Archäologischer Freundeskreis e. V. - Rundbrief 2010, Münster 2010, 6-12.
    • 16. Roman Strategy and Aims in the Second Punic War, in: A Companion to the Punic Wars, hg. v. D. Hoyos, Chichester 2011, 280-298.
    • 17. Griechen und Barbaren. Die Einflüsse hellenistischen Kulturtransfers auf ein klassisches griechisches Denk- und Identifikationsmuster, in: Orient und Okzident- Antagonismus oder Konstrukt? Machtstrukturen, Ideologien und Kulturtransfer in hellenistischer Zeit (Symposion Würzburg, 10.-13.04.2008), im Druck.

    Lexikonartikel:

    • 1. Mensch und Landschaft in der Antike. Lexikon der Historischen Geographie, hg. v. H. Sonnabend, Stuttgart – Weimar 1999,
      + 115-119, s. v. Erde;
      + 119-122, s. v. Erdteile;
      + 604-608, s. v. Welt.
    • 2. Der Neue Pauly VI, 1999, 307 f., s. v. Kartographie B. Globus.
    • 3. Der Neue Pauly VII, 1999,
      + 150, s. v. Libyarches;
      + 151 f., s. v. Libyes, Libye.
    • 4. Der Neue Pauly XI, 2001,
      + 752 f., s. v. Soter;
      + 753, s. v. Soteria.
    • 5. Der Neue Pauly XII 1, 2002,
      + 96, s. v. Telesphoros 1 u. 2;
      + 105 f., s. v. Temenos;
      + 371 f., s. v. Theologos.
    • 6. Encyclopédie berbère XXVIII-XXIX, 2008,
      + 4361-4363, s. v. L11. Lebou/Libou;
      + 4375-4387, s. v. L18. Libye (antique);
      + 4387-4389, s. v. L19. Libyens.

    Rezensionen:

    • B. R. van Wickevoort Crommelin, Die Universalgeschichte des Pompeius Trogus. Herculea Audacia Orbem Terrarum Adgressus, Hagen 1993: Gymnasium 103, 1996, 278-280.
    • L. Loreto, La grande insurrezione libica contro Cartagine del 241-237 A. C. Una storia politica e militare (Coll. de l'Ecole Française de Rome 211), Rome 1995: Museum Helveticum 54, 1997, 258 f.
    • G. Reale – A. P. Bos, Il trattato `Sul cosmo per Alessandro´ attribuito ad Aristotele. Monografia introduttiva, testo greco con traduzione a fronte commentario, bibliografia ragionata e indici, Milano 1995: Klio 81, 1999, 245 f.
    • S. Bianchetti, Pitea di Massalia. L'Oceano. Introduzione, testo, traduzione e commento (Biblioteca di studi antichi 82), Pisa – Roma 1998: Classical Review 50, 2000, 28-30.
    • D. Liuzzi, La Rosa dei Venti nell'antichità greco-romana, Galatina 1996: Museum Helveticum 58, 2001, 271.
    • Studien zur antiken Geschichtsschreibung (Antiquitas I 55), hg. v. M. Rathmann, Bonn 2009: Klio (im Druck).
    • Ch. Marek, Geschichte Kleinasiens in der Antike, München 2010: H-Soz-u-Kult 04.10.2011.

    Herausgeberschaft:

    • 1. Hora Incerta. Zeit und Zeitrechnung in der Antike. Begleitheft zur Ausstellung am Institut für Alte Geschichte der Ludwig-Maximilians-Universität, hg. v. K. Brodersen – K. Zimmermann, München 1995.
    • 2. D. Lotze, Bürger und Unfreie im vorhellenistischen Griechenland. Ausgewählte Aufsätze (Altertumswissenschaftliches Kolloquium 2), hg. v. W. Ameling – K. Zimmermann, Stuttgart 2000.
    • 3. Punica – Libyca – Ptolemaica. Festschrift für W. Huß, zum 65. Geburtstag dargebracht von Schülern, Freunden und Kollegen (Studia Phoenicia 16), hg. v. K. Geus – K. Zimmermann, Löwen u. a. 2001.

    Übersetzungen:

    • Karthago (WdF 654), hg. v. W. Huß, Darmstadt 1992 (6 Beitr. aus dem Französischen, 6 Beitr. aus dem Italienischen zusammen mit R. Bignami).