VisualDx

VisualDx hilft bei der Identifizierung von dermatologischen, infektiösen, genetischen, metabolischen, Ernährungs-und Berufskrankheiten, gutartigen und bösartigen Neubildungen, Arzneimittel-induzierten Krankheiten und Verletzungen. Für den Einsatz am Point of Care entwickelt, ermöglicht das VisualDx-System Ärzten, nach Diagnosen zu suchen, patientenspezifische Differenzialdiagnose zu erstellen und Arzneimittel-induzierte Nebenwirkungen nachzuschlagen. VisualDx deckt mehr als 1.300 Krankheitsfälle mit insgesamt 30.000 Bildern ab.

Jedes Krankheitsbild ist untergliedert nach ICD Codes, Synopsis, Look For Diagnostic Pearls, Differential Diagnosis & Pitfalls, Best Tests, Management Pearls, Therapy, References, Associated Medications, Associated Findings.

VisualDx ist innerhalb des Hochschulnetzes der Universität Münster zugreifbar unter der Webadresse https://www.visualdx.com/visualdx/7/.

APP
Dazu muss man sich einmal auf der Seite unter „Get the Mobile App“ innerhalb des Hochschulnetzes registrieren.

Die iOS/iPadOS-App finden Sie unter https://itunes.apple.com/de/app/visualdx/id348177521?mt=8.
Die Android-App finden Sie unter https://play.google.com/store/apps/details?id=com.visualdx.android.

Die Lizenz für VisualDx läuft Ende des Jahres 2020 aus. Wenn Sie an einer Verlängerung interessiert sind, melden Sie sich bitte bei der Bibliothek!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.