Datenbank

Amboss

Amboss ist ein Lernkarten- und IMPP-Fragenprogramm der Berliner Firma Amboss GmbH, das der Vorbereitung auf das 1. und 2. Staatsexamen dient. Es ist unter https://www.amboss.com im Hochschulnetz zugänglich. Amboss wird aus QV-Mitteln bezahlt und steht allen Medizinstudierenden kostenfrei zur Verfügung – sei es per Browser oder App (Amboss Wissen: iOS/iPadOS / Android bzw. Amboss Kreuzen […]

BASE

BASE (Bielefeld Academic Search Engine) ist eine der weltweit größten Suchmaschinen speziell für frei im Sinne des Open Access zugängliche wissenschaftliche Dokumente im Internet. Betreiber der Suchmaschine BASE ist die Universitätsbibliothek Bielefeld. BASE ermöglicht den Zugriff auf rund 160 Millionen Dokumente, z.B. Hochschulschriften, Preprints, Zeitschriftenartikel u.a. von über 7.500 Dokumentenservern (Stand Feb. ’20). Bei etwa 60% […]

Benutzung – Online

Die Zweigbibliothek Medizin kann und darf den Online-Zugang zu Medien wie Zeitschriften, Bücher oder Datenbanken nur für Angehörige der Universität Münster einkaufen bzw. lizenzieren. Die Authentifizierung von Zugriffen z.B. auf die elektronischen Angebote der Zweigbibliothek Medizin findet aber nicht über die Bibliothek statt, sondern über die IP-Adresse, d.h. Ihr Rechner muss zum Hochschulnetz gehören. Die […]

CCMed

-> LIVIVO CCMed (Current Contents Medizin) ist eine Datenbank für deutschsprachige Zeitschriftenaufsätze der Deutschen Zentralbibliothek Medizin in Köln. Sie können nicht direkt in CC Med recherchieren. Recherchieren Sie zunächst bei LIVIVO. Um sich die Ergebnisse aus der CC MED Datenbank separat anzeigen zu lassen, schränken Sie Ihre Treffermenge im Anschluss an Ihre Suchanfrage über das […]

DIMDI -> BfARM

Das DIMDI (Deutsches Institut für Medizinische Dokumentation und Information, Köln, Abteilung des Bundesministerium für Gesundheit) gibt Klassifikationen zur Kodierung von Diagnosen und Operationen heraus und pflegt weitere medizinische Bezeichnungssysteme. Außerdem betreibt es Informationssysteme für Arzneimittel, Medizinprodukte und zur Bewertung gesundheitsrelevanter Verfahren (Health Technology Assessment, HTA). Bis zum 31.12.2016 wurden in Literaturdatenbanken die Recherche in Fachartikeln […]

Dissertation – Münsteraner Datenbank

Die Dissertationen-Datenbank der Zweigbibliothek Medizin enthält über 9.700 Doktorarbeiten, die seit 1990 an der Medizinischen Fakultät der Universität Münster abgelegt wurden. Im Suchformular können Sie wahlweise nach Doktorand/in (Autor/in), Titel, Referent/in bzw. Koreferent/in oder dem Institut/der Klinik suchen. Im Folgenden finden Sie den Code, wenn Sie das Suchformular auf Ihrer Seite einbetten möchten: <form action=“http://medbib.klinikum.uni-muenster.de/php/misc/i-diss-indices.php“ […]

easystudium – Inhalte

In folgender Aufstellung erhalten Sie einen Überblick über die bei easystudium zur Verfügung gestellten Lernmedien. Angegeben ist jeweils, mit welchem Tablet-Betriebssystem diese nutzbar sind. Bei der Angabe „Browser“ sind diese Medien auch auf Laptops und PCs zugänglich. Die wichtigsten Lehrbücher finden Sie fachlich geordnet in easystudium – E-Books für die Vorklinik und easystudium – E-Books […]

Elektronische Zeitschriftenbibliothek

Die Elektronische Zeitschriftenbibliothek (EZB) ist eine der aktuellsten Datenbanken, die für ganz Deutschland die elektronischen Zeitschriftenbestände nachweist. Sie umfasst über 100.000 Titel, davon mehr als 20.000 reine Online-Zeitschriften, zu allen Fachgebieten. Über 65.000 Fachzeitschriften sind im Volltext frei zugänglich. Die Elektronische Zeitschriftenbibliothek bietet Angehörigen der Universität Münster im Hochschulnetz den Zugriff auf die Volltexte der […]

EMBASE

EMBASE (Excerpta Medica Database) vom Anbieter Elsevier enthält über 32 Mio. Nachweise (Stand 2016) der internationalen Literatur mit Schwerpunkt Europa sowie Arzneimittelforschung, Pharmakologie, Pharmazie, Pharmaökonomie, Toxikologie, biologische Grundlagenforschung, Gesundheitspolitik und -management, Gesundheitswesen, Arbeitsmedizin, Umweltmedizin und Drogenprobleme. Artikel können in EMBASE mit Hilfe des Emtree-Thesaurus komfortabel gesucht werden. Quellen sind ca. 8.300 internationale Zeitschriften aus 70 […]

European Pharmacopoeia

Die European Pharmacopoeia (Ph. Eur.) ist das Referenzwerk für die Qualitätskontrolle von Arzneimitteln in Europa. Alle hier hergestellte Medizin muss den Standards der Ph. Eur. entsprechen. Hersteller ist die EU und hier das European Directorate for the Quality of Medicines & Health Care (Produktinformation). Analyseverfahren oder Drogen, die nur in Deutschland geläufig sind, werden dagegen […]

EVALuna Biblio

EVALuna Biblio dient der landesweiten Erfassung der bibliometrischen Daten aller sieben Medizinstandorte in NRW. Es ist damit ein wichtiger Zwischenschritt für die zitierungsbasierte Evaluation der Publikationsleistungen der Münsteraner Institute und Kliniken im Rahmen der leistungsorientierten Mittelzuweisung (LOM). „Qualitäts-orientierter“ Faktor (80%): Nur Web of Science-Publikationen. Nur Originalpublikationen (Publikationstyp: „Artikel“) Keine Anrechnung von Case Reports, Konsensus-Artikeln und […]

Field Citation Score

Der Field Citation Score (FCS) ist die Zitierungsrate der Artikel aller Zeitschriften eines Fachgebietes. Im Gegensatz zum Impact Faktor (Zitierungsrate eines Jahres auf Artikel zweier Jahre) wird für den JCS meist ein längerer Zitierungszeitraum berücksichtigt. Bei EVALuna Biblio werden die Zitierungen der Artikels eines Jahres fünf Jahre lang gezählt. Gearbeitet wird meist mit dem mean […]

Google Scholar

Suchmaschine für Fachpublikationen weltweit, die aus Google’s eigenen und den Datenbanken großer Verlage generiert wird. Google Scholar findet auch Wörter, die nur im Inneren des Artikels stehen, da es im Gegensatz zu PubMed auch den Volltext des Artikels indexiert. Google Scholar zählt auch die Zitierungen auf die Artikel. Diese Kennzahlen (H5-Index / H5-Median) können zu […]

Index Medicus

Der Index Medicus ist der Vorgänger von Medline und PubMed und indexierte medizinische Zeitschriften von 1879 bis 2006. Die Zweigbibliothek Medizin besitzt den Index Medicus in gedruckter Form von 1921 – 2002. Er ist im Lesesaal 1 / Professor Bernhard Marschall-Lesesaal aufgestellt und nicht ausleihbar.

Livivo

Livivo ist die Zusammenführung der beiden Metasuchmaschinen Medpilot (Medizin) und Greenpilot (Ernährungs-, Umwelt- und Agrarwissenschaften). Medpilot wurde von der Deutschen Zentralbibliothek für Medizin in Köln gegründet. Es ist eine Datenbank für deutschsprachige Zeitschriftenaufsätze. Die Deutsche Zentralbibliothek Medizin in Köln pflegt diesen Current-Contents-Dienst seit 2000. Die Current Contents Medizin erschließen über 650 deutschsprachige (oder in Deutschland […]

Medline

Medline ist die weltweit größte und wichtigste medizinische Literaturdatenbank und das elektronische Pendant zu Index Medicus, Index to Dental Literature und International Nursing Index. Mittlerweile sind dort über 19 Millionen Aufsatzzitate aus über 5.200 biomedizinischen Zeitschriften enthalten. Medline ist – kurz gesagt – derjenige Teil von PubMed, der mit den MeSH-Begriffen verschlagwortet ist. Für die […]

medStandards

medStandards ist ein Nachschlagewerk für Mediziner in der Notaufnahme, das von dem Universitätsspital Basel entwickelt und vertrieben wird. Das System bietet auf über 1.300 Folien gezielte Informationen zu unterschiedlichen Diagnosen. Die erste Ebene eines Symptoms gibt dabei eine Übersicht über relevante Differenzialdiagnosen. Auf der zweiten Ebene werden notfallrelevante Diagnosen und Behandlungsmöglichkeiten dargestellt. Der symptom-orientierte Ansatz […]

MeSH

95% aller PubMed-Artikel sind mit einem ausgefeilten Vokabular von Schlagwörtern indexiert – den Medical Subject Headings (MeSH). 27.000 MeSH-Begriffe erlauben es, das Thema des Aufsatzes genau zu beschreiben – und genau zu finden. Das MeSH-Register enthält „Bäume“ von A wie Anatomy bis Z wie Geographical Locations. Der wichtigste Baum „C. Diseases“ ist hier etwas aufgefächert […]

Nationallizenz

Um die Versorgung mit elektronischer Fachinformation an deutschen Hochschulen, Forschungseinrichtungen und wissenschaftlichen Bibliotheken nachhaltig zu verbessern, finanziert die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) seit 2004 den Erwerb von nationalen Lizenzen für elektronische Medien. Diese Lizenzen erlauben teilweise auch den Zugriff durch Privatpersonen. Dazu muss man sich einmalig anmelden. Welche Titel sind als Nationallizenen lizenzwert? Eine Übersicht finden […]

PubMed

PubMed ist eine Datenbank medizinischer Fachartikel, die bereits 1970 einen Siegeszug rund um die Welt startete – damals noch unter dem Namen Medline. PubMed ist die größte und wichtigste medizinische Literaturdatenbank weltweit und wird von der National Library of Medicine (USA) hergestellt. PubMed ist die von uns empfohlene Version der Datenbank Medline. PubMed und Medline […]

PubMed – Artikel finden

Zum Auffinden eines bestimmten Aufsatzes gibt es mehrere Möglichkeiten die schnellste Möglichkeit in PubMed an einen gesuchten Artikel zu kommen ist der Single Citation Matcher. Dort reicht meistens schon der Zeitschriftentitel und die Anfangsseite des Aufsatzes. ebenfalls sehr rasch findet man ein bestimmtes Paper, indem man Autor und Seitenzahl eingibt: Jones TL [AU] 1343 [PG]* […]

PubMed – History

Um mehrere Suchbegriffe in PubMed miteinander zu verknüpfen ist die History-Funktion in der „advanced search“ von PubMed hilfreich. Suchen Sie in Ruhe alle Ihre Stichworte, immer eins nach dem anderen. Mit der Funktion „History“ finden Sie dann die Suchergebnisse wieder. Sie können diese dann über die Suchnummern verknüpfen. Als Beispiel: Sie suchen nach Nierenkrebs und […]

PubMed – kurze Einführung

Einführung in die Datenbank PubMed 1. PubMed ist Medline plus X Medline wird von der National Library of Medicine (NLM), der größten Medizinbibliothek der Welt, hergestellt und entspricht den gedruckten Verzeichnissen Index Medicus, Index to Dental Literature und International Nursing Index. PubMed enthält alle Medline-Artikel plus ca. 100.000 weiterer, noch nicht-indexierter Artikel (PubMed – Unterschiede […]

PubMed – Recherche nur in Journals mit hohem Impact Factor

Bei allgemeinen PubMed-Recherchen (wie z.B. nach „Latex Allergy“) erhält man eine Unmenge an Treffern, die ohne weitere Eingrenzung oft ein unverdauliches Maß erreichen (hier 3.000 Zitate). Am Besten grenzt man nun die Suche weiter sachlich ein: Latex Allergy AND Pregnancy (50 Treffer). Steht eine sachliche Eingrenzung nicht zur Verfügung, weil man z.B. alles zur Latexallergie […]

PubMed – Related Articles

Hat man mit einer Suche wenige Treffer, aber wenigstens einen Treffer, oder ist ein relevanter Aufsatz zum Thema bekannt, so kann eine Suche nach „verwandten“ Aufsätzen nützlich sein. Im Beispiel liegt der Aufsatz  J.Downy: Calcium channels in the Elderly“ 1998 vor. 1. Suchen Sie den empfohlenen Artikel in PubMed („downy[au] AND elderly[ti]“)  oder über den […]

PubMed – Suchtipps

Suche nach Wörtern im Titel, Suche mit MeSH Wenn Sie in in PubMed ihre Suchbegriffe in den Suchschlitz auf der Hauptseite eingeben, führt PubMed eine sogenannte „freie Suche“ aus, das heißt, Pubmed findet alle Treffer in denen die Suchbegriffe an irgendeiner Stelle vorkommen. Wenn Sie in PubMed „Cancer AND Heart“ eingeben, dann findet PubMed  z. […]

PubMed – Unterschiede zu Medline

Zwischen PubMed und Medline gibt es 2 wesentliche Unterschiede Alles in Medline ist mit Medical Subject Headings (MeSH) verschlagwortet PubMed ist Medline plus X : X bedeutet: etwa 100.000 aktuellste Zitate (noch nicht mit MeSH indexiert), Artikel aus Open Access-Zeitschriften, die zwar in PubMed Central sind, aber nicht für Medline selektiert wurden (z.B. Biomed Central-Zeitschriften), […]

Science Citation Index

Der Science Citation Index Expanded (SCI) ist eine Literaturdatenbank für Science, Technology, Medicine (STM). Er indexiert über 8.000 Zeitschriftentitel ab 1945 und wird von Thomson Reuters angeboten. Aus dem SCI wird der Impact Faktor für die STM-Fachgebiete erstellt. In der Zeitschriftenliste des SCI können Sie nachschauen, ob eine Zeitschrift dort enthalten ist. Diese Titel müssten […]

Scopus

Wie oft wird ein bestimmter Fachartikel oder Autor zitiert? Neben dem Web of Science erlaubt auch die Elsevier-Datenbank Scopus die Beantwortung dieser Frage. Während aus den Daten des Web of Science der Impact Faktor berechnet wird, benutzt Scopus den h-index und den Scopus Journal Analyzer zur „Berechnung“ herausragender Forschung. Der Journal Analyzer bietet folgende weitere […]

Social Sciences Citation Index

Der Social Sciences Citation Index (SSCI) ist eine Literaturdatenbank für die Geisteswissenschaften. Er indexiert über 3000 Zeitschriftentitel und wird von Thomson Reuters angeboten. Aus dem SSCI wird der Impact Faktor für die sozial-, geisteswissenschaftlichen und psychologischen Fachgebiete erstellt. In der Zeitschriftenliste des SSCI können Sie nachschauen, ob eine Zeitschrift dort enthalten ist, d.h. einen Impact […]

UpToDate

UpToDate ist eine tagesaktuelle klinische Reviews-Datenbank mit den folgenden Features: über 10.500 Themen für Ärzte, über 9.600 bewertete Empfehlungen und über 5.800 Einträge zu Medikamenten englischsprachig Suchen und Navigieren ist auch in Deutsch möglich von Ärzten für Ärzte (Nachschlagewerk für medizinische Fragen, Übersichtsartikel zu Entwicklungen im medizinischen Bereich) Datenbank zu Wechselwirkungen zwischen Medikamenten (Drug Interactions) […]

Web of Science

Web of Science von Clarivate Analytics ist eine interdisziplinäre Aufsatz- und Konferenzdatenbank aus den Kunst-, Geistes-, Sozialwissenschaften, Naturwissenschaften, Medizin und Technik. Ausgewertet werden ca. 12.000 wissenschaftliche Zeitschriften und tausende Konferenzen mit ca. 40 Millionen Artikeln aller Fachgebiete seit 1945. Besonderheit: Im Web of Science können – wie in Scopus – Zitierungen auf einen Artikel gefunden […]

Zeitschriftenartikel dynamisch in Webseiten einbauen

Man kann relativ leicht seine eigene Webseite dynamisch gestalten, um z.B. eine ständig aktuelle Liste seiner Paper anzeigen zu lassen. Melden Sie sich bei Scopus (www.scopus.com) persönlich an, dazu müssen Sie sich u.U. erst einmal registrieren. Führen Sie eine Suche in Scopus durch. Dabei können Sie sowohl nach Autoren als auch – in der Affiliation […]

Zeitschriftendatenbank

Die Zeitschriftendatenbank (ZDB) ist die Datenbank, in der alle wissenschaftlichen Bibliotheken in Deutschland ihre Zeitschriftenbestände (Print- und Onlineversionen) katalogisieren. Sie weist fast 2 Mio.Titel von Zeitschriften, e-Journals, zeitschriftenartigen Reihen und Serien mit den dazugehörigen Standortnachweisen von ca. 3500 Institutionen nach. Suchanfragen können über eine Suchmaske eingegeben werden. Als Suchregister stehen u.a. zur Verfügung: Stichwort (allgemein), […]

Zeitschriftenjahrgang nicht im Magazin

Frage: Ich hatte von der Zeitschrift „Archives of otolaryngology“ den 46. Jahrgang 1947 mit einem Leihschein aus dem Zeitschriftenmagazin bestellt, da ich im Katalog bei Standort die Angabe: ZB Med. Domagkstr.9 ; 37.1943 – 52.1950; 72.1960 – 111.1985 gefunden hatte. Ich erhielt den Hinweis, dass die Zweigbibliothek Medizin den von mir gesuchten Jahrgang nicht in […]

Zeitschriftenliste nach Fachgebiet

Liste von in Münster zugänglichen Fachzeitschriften nach Fachgebiet: (Es wurde nicht für alle Zeitschriften ein Schlagwort vergeben, deshalb: Kein Anspruch auf Vollständigkeit!) Acquired Immunodeficiency Syndrome Anatomy Anesthesiology Cardiology Dentistry Dermatology Emergency Medicine Endocrinology Epidemiology Ethics Family Practice Gastroenterology Genetics Geriatrics Gynecology Hematology Histology Immunology Infectious Diseases Medicine, general Medicine, internal Microbiology Nephrology Neurology Obstetrics Occupational […]

Zeitschriftensuche

Für die Recherche nach Zeitschriftentiteln gibt es folgende Verzeichnisse: KatalogPlus, der alle Zeitschriften der Universität Münster verzeichnet. Die Elektronische Zeitschriftenbibliothek (EZB) verzeichnet alle wissenschaftlichen Online-Zeitschriften an deutschen Bibliotheken. Die Zeitschriftendatenbank (ZDB) verzeichnet alle Print- und Online-Zeitschriften an deutschen und österreichischen Bibliotheken. Web of Science Core Collection (inkl. Science Citation Index Expanded und Social Sciences Citation […]