European Pharmacopoeia

Die European Pharmacopoeia (Ph. Eur.) ist das Referenzwerk für die Qualitätskontrolle von Arzneimitteln in Europa. Alle hier hergestellte Medizin muss den Standards der Ph. Eur. entsprechen. Hersteller ist die EU und hier das European Directorate for the Quality of Medicines & Health Care (Produktinformation). Analyseverfahren oder Drogen, die nur in Deutschland geläufig sind, werden dagegen im Deutschen Arzneibuch (DAB) geregelt.
Zum Inhalt:
1800 spezielle und allgemeine Monographien werden hier veröffentlicht.
Sie enthalten alle Typen von aktiven Substanzen, die für pharmazeutische Produkte verwendet werden: verschiedene chemische Substanzen, Antibiotika, biologische Substanzen;

  • Impfstoffe für die Human- und Tiermedizin
  • Immunosera
  • radiopharmazeutische Arzneimittel
  • pflanzliche Heilstoffe
  • homöopathische Arzneimittel und homöopathische Grundstoffe.

Außerdem werden Arzneiformen, allgemeine Monographien, Materialien und Behälter, Nähte, 268 allgemeine Methoden mit Abbildungen oder Chromatogramme und 2210 Reagens beschrieben.

Hinweis :
Account muss einmalig freigeschaltet werden. Bitte wenden Sie sich an info.zbmed@wwu.de oder an zeitschriften.ulb@wwu.de