3.871 views

Arzneimittel pocket plus 2007

arzneimittelpocketplus2007.jpg
Ab sofort bietet die Bibliothek neben dem Arzneimittel pocket 2007 auch das Arzneimittel pocket plus 2007 an. Dieses enthält zusätzlich zu den wichtigsten Informationen zu über 1200 Wirkstoffen und 3000 Handelsnamen auch Therapieempfehlungen zu über 350 Krankheitsbildern. Laut Hersteller sorgen „intelligente Querverweise für eine optimale Verknüpfung von Arzneimittelinformationen und Therapieempfehlungen und ganz nebenbei für eine kinderleichte Bedienung der Anwendung.“

Sie können dieses Programm per Email bei mir bestellen.

6 Gedanken zu „Arzneimittel pocket plus 2007

  1. Peter Boknik

    Sehr geehrter Herr Dr. Obst

    hiermit möchte ich gerne das Arzneimittel pocket plus 2007 bei Ihnen bestellen.

    viele Grüße, vielen Dank im voraus und schönes Wochenende

    Peter Boknik

    Priv.-Doz. Dr. Dr. Peter BOKNIK
    Universitätsklinikum Münster
    Institut für Pharmakologie und Toxikologie Westfälische Wilhelms-Universität Münster Domagkstraße 12
    D-48149 Münster
    GERMANY
    Tel: 0049/251/8352605
    Fax: 0049/251/8355501
    boknik@uni-muenster.de
    http://medweb.uni-muenster.de/institute/pharmtox

  2. Oliver Obst

    Schicke ich Ihnen sofort zu, kein Problem! Alle weiteren Anfragen bitte per Email an mich.

  3. Jürgen Hinkelmann

    Sehr geehrter Herr Dr, Obst,

    Ich würde mich über ein Arzneimittel pocket plus 2007 sehr freuen!

    mfg und vielen Dank
    Dr. med. Jürgen Hinkelmann
    Poliklinik für Anästhesie und Intensivmedizin
    UK Münster
    Albert-Schweitzer-Strasse 33
    48149 Münster

  4. Oliver Obst

    Lieber Dr. Hinkelmann, könnten Sie mir Ihre Emailadresse geben? Dann schicke ich Ihnen den Lizenzschlüssel umgehend zu.

  5. Petra Dieckmann

    Sehr geehrter Herr Obst,

    kann ich auch Arzneimittel pocket plus erhalen? Ich bin Oberärztin in derGeriatrischen Rehabilitationslinik in Telgte, habe aber mit der Uni (außer glegentlichem Studentenunterricht in geriatrie in unserer Klinik) (leider) nichts zu tun.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Petra Dieckmann

Kommentare sind geschlossen.