Knowledge Unlatched in der dritten Runde

Open-Access-Woche 2017: Knowledge Unlatched – auf in die dritte Runde!
© ku
© Language Science Press
© The Open Commons of Phenomenology

Knowledge Unlatched ist eine Initiative, über die sich Bibliotheken an der Finanzierung von Open-Access-Büchern beteiligen können – Crowdfunding für wissenschaftliche Literatur.
Dafür stellen einige Verlage englischsprachige Titel aus den Geistes- und Sozialwissenschaften bereit, die sie für einen festgesetzten Betrag weltweit unter einer Creative-Commons-Lizenz freigeben.
Die Titel werden zu Kollektionen zusammengestellt und in einer Bieter-Runde angeboten. Je mehr Bibliotheken sich beteiligen, desto geringer ist die Summe, die pro Einrichtung für ein Buch bezahlt werden muss.
In den ersten beiden Runden konnten so über 380 Bibliotheken gemeinsam rund 100 Bücher „befreien“. Sie stehen nun allen interessierten Leserinnen und Lesern kostenlos zur Verfügung – unabhängig davon, ob „ihre“ Bibliothek auch beteiligt war oder nicht: „available to anyone, anywhere in the world“!

Die ULB Münster hat sich an der zweiten Runde 2015/2016 beteiligt. Die Titel finden Sie im ULB-Katalog und in disco. Auch an der dritten Runde, die zurzeit läuft, werden wir teilnehmen. Dann geht es um 343 Titel aus 54 Verlagen, zu denen nicht nur Neuerscheinungen, sondern auch stark nachgefragte ältere Titel zählen werden.
Außerdem beteiligt sich die ULB Münster an der gemeinschaftlichen Finanzierung der sprachwissenschaftlichen Buchreihe "Language Science Press" und der "Open Commons of Phenomenology". Diese beiden Projekte haben für das Crowdfunding eine Kooperation mit Knowledge Unlatched vereinbart.