M. Ed. Eva Schöll
© IPBE
M. Ed. Eva Schöll
Research Assistant
Research Group - Prof. Dutke
Psychology of Learning in Education and Instruction
Room P/21
Tel: + 49 (0) 251 83-343 02
Fax: + 49 (0) 251 83-343 03
eva.schoell@uni-muenster.de
Consultation hours: by appointment
  • Curriculum Vitae

    Education

    • since 2015 - Promotion in Psychology (Westfälische Wilhelms-Universität Münster)
    • since 2013 - Bachelor of Arts (Teachers Education for Secondary School (Haupt-, Real- Sekundar- & Gesamtschule), subjects: music and social sciences)
    • 2015 - Master of Education (Westfälische Wilhelms-Universität Münster) for Secondary School (Gymnasium), subjects: mathematics and social sciences
      • Master’s Thesis: „Alles eine Frage der Flexibilität?  – Zum Zusammenhang von agentischer Extraversion, der exekutiven Funktion des Shifting und dem Attentional-Blink-Phänomen“
    • 2013 - Bachelor of Arts (Westfälische Wilhelms-Universität Münster) 2-Fach-Bachelor, subjects: mathematics and political sciences
      • Bachelor’s Thesis in mathematics (stochastics)
    • 2009 - Abitur

    Experience

    • since 2015 - Research Assistant at the Institute for Psychology in Education and Instruction (Work Unit - Prof. Dr. Stephan Dutke, Westfälische Wilhelms-Universität Münster)
    • 04/2013-09/2015 - Student Teaching Assistant at the Mathematical Institute and the Institute of Mathematical Stochastics (Westfälische Wilhelms-Universität Münster)
    • 08/2009-08/2010 - voluntary year of social service (Tansania)

  • Teaching Experience

    Psychologie im Lehramt

    • Bachelorseminar: Lernprozesse wirkungsvoll gestalten – Einblicke in die Instruktionspsychologie (2015-2016)
    • Bachelorseminar: Lernprozesse wirkungsvoll gestalten – Der Einfluss von (multimedialen) Lernmaterialien (2016/17)
    • Masterseminar: Lernen wirkungsvoll anleiten (2017 - 2019)
    • Praxissemester: Projektseminar „Praxissemester“: Lernen und Gedächtnis (2016)

    Andere Lehre

    • Tutorien für Studierende der Mathematik; Themen „Stochastik für Lehramtskandidaten“, „Analysis 1“, „Ausgewählte Themen der Topologie“

  • Research

    Research Interests

    • metacognition
    • motoric coordination and cognition

    Projects

  • Publications

    Academic Articles

    • Schöll, E. & Dutke, S. (2018). Metakognition in Lernprozessen als Facette von Heterogenität. In D. Rott, N. Zeuch, C. Fischer, E. Souvignier & E. Terhart (Hrsg.), Dealing with diversity. Innovative Lehrkonzepte in der Lehrer*innenbildung zum Umgang mit Heterogenität und Inklusion. Münster: Waxmann.

    Contributions to Conferences

    • Schöll, E. & Dutke, S. (2018). Metakognition in Lernprozessen als Facette von Heterogenität. Vortrag gehalten im Rahmen des Symposiums von D. Rott & N. Zeuch: „Qualitätsoffensive Lehrerbildung – Impulse zur Qualifizierung angehender Lehrpersonen im Kontext von Inklusion und Heterogenität –Teil 1“ auf dem 6. Münsterscher Bildungskongress - Begabungsförderung, Leistungsentwicklung, Bildungsgerechtigkeit für alle!, 19.-22.09.2018 in Münster.
    • Schöll, E., Drees, L. & Dutke, S. (2018). Anregung von Metakognition und multimedial gestaltetes Lernmaterial im Schulkontext: Auswirkungen auf Lernleistung und Monitoring. Poster präsentiert auf dem 51. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, 15.-20.9.2018 in Frankfurt.
    • Souvignier, E., Gippert, C., Holodynski, M., Junker, R., Schöll, E., Zeuch, N. & Dutke, S. (2018). Psychologische Perspektiven in der QLB an der Universität Münster. Poster präsentiert auf dem 51. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, 15.-20.9.2018 in Frankfurt.

    Workshops

    • Rott, D. & Schöll, E. (2018). Heterogenität und Inklusion in meiner Lehre. Ein Workshop zur reflexiven Auseinandersetzung mit eigenen Lehrformaten. Workshop gehalten im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung Münster „Dealing with Diversity – Heterogenität als durchgängiges Thema im Curriculum“, 20.11.2018 in Münster.
    • Schöll, E. (2018). Metakognition in Lernprozessen als Facette von Heterogenität – Ein Workshop zum Seminarrahmenkonzept. Workshop gehalten im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung Münster „Dealing with Diversity – Heterogenität als durchgängiges Thema im Curriculum“, 02.10.2018 in Münster.
    • Feldmann, J., Haddara, M., Rott, D., Schöll, E. & Zeuch, N. (2018). Heterogenität und Inklusion in der Hochschuldidaktik. Workshop gehalten im Rahmen des QLB-Vernetzungsworkshops „Perspektiven vernetzen: Angebote aus der QLB im Kontext diversitätssensibler Lehre“, 12.-13.03.2018 in Münster.
    • Dexel, T., Haddara, M., Rott, D. & Schöll, E. (2018). Diversität von Studierenden als Chance hochschuldidaktischer Entwicklungen. Workshop gehalten am Tag der Lehre der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, 10.01.2018 in Münster.