Die Studierenden sollen im Rahmen dieses Seminars unter Anderem in die Lage versetzt werden, eigenständig politikwissenschaftliche Fragestellungen zu er- und bearbeiten, effizient Literaturrecherche zu betreiben und mit wissenschaftlichen Zitationsregelungen umzugehen. Durch den Aufbau des Seminars, welches sich an einem klassischen Forschungs- und Schreibprozess orientiert, werden des Weiteren eine sinnvolle Textgliederung, die Logik einer guten politikwissenschaftlichen Argumentationsstruktur sowie der Aufbau eines Exposés (Teil der Studienleistung) thematisiert. Die vermittelten Fähigkeiten sollen von den Studierenden am Ende anhand einer eigens erstellten Hausarbeit (Prüfungsleistung) anwendet werden. Das Seminar ist Teil einer Reihe von Seminaren, die in diesem Semester von verschiedenen Dozent*innen zusammen konzipiert wurden. Die genannten Fähigkeiten sollen anhand unterschiedlicher thematischer Ausrichtungen vermittelt werden.

 

Inhaltlich geht es in diesem Seminar darum, sich mit unterschiedlichen Theorien der Zivilgesellschaft auseinanderzusetzen, deren Grundlagen und Spezifika herauszuarbeiten und sie vergleichend zu analysieren. Zivilgesellschaft ist ein aktuell häufig und vielerorts anzutreffender Begriff. Nicht selten ist von „der Zivilgesellschaft“ die Rede, ohne das abschließend klar wird, wer oder was genau gemeint ist. Erschwerend kommt hinzu, dass der Begriff Zivilgesellschaft eine lange Tradition hat, in der sich das Begriffsverständnis mehrfach wandelte. In diesem Seminar sollen deswegen unterschiedliche ideenhistorische und zeitgenössische Theorien zur Zivilgesellschaft analysiert werden, um ein theoretisch fundiertes Verständnis des Phänomens Zivilgesellschaft erlangen zu können. 

 

Studienleistung: Exposé eines Forschungsvorhabens.

Prüfungsleistung: Hausarbeit zu einem selbst gewählten Thema aus dem Umfeld des Seminars, das Exposé dient als Grundlage.

 

Literatur zur Vorbereitung

-          Reese-Schäfer, W. (2000): Zivilgesellschaft und assoziative Demokratie, in: Ders.: Politische Theorien heute, München & Wien: R. Oldenbourg, S. 75-82.

-          Kocka, J. (2007): Civil Society in Historical Perspective, in: J. Keane (ed.): Civil Society. Berlin Perspectives, New York & Oxford: Berghan, pp. 37-50.

Kurs im HIS-LSF