In der christlichen Ökumene sind die offenen Fragen häufig mit Aspekten der Ekklesiologie, der Kirchenlehre, verbunden: Grundsätzlich stellt sich die Frage, welche Gestalt der Einheit der Kirche(n) in der Ökumenischen Bewegung anzuzielen ist. Welche Bedeutung könnte der Bischof von Rom in der einen Kirche der Zukunft haben? Welche Dienste und Ämter sind biblisch begründet? Soll es verstärkt synodale Strukturen in Entscheidungsfindungsprozessen geben? Welcher Zusammenhang besteht zwischen der Gemeinschaft in der einen Taufe und dem Wunsch (auch) nach eucharistischer Mahlgemeinschaft? Vor welchen Aufgaben stehen die Kirchen heute in der Verkündigung des Evangeliums?

Kurs im HIS-LSF