Der Triumvir Marcus Antonius ist eine schillernde Gestalt der antiken Geschichte. Als erfolgreicher Militär und Politiker bestimmte er maßgeblich die letzten Jahre der römischen Republik. In die Geschichte eingegangen als Verlierer im Bürgerkrieg in der Auseinandersetzung mit dem späteren Kaiser Augustus und als Liebhaber der Kleopatra möchte das Seminar versuchen, einerseits eine differenzierte Sicht auf Marcus Antonius zu erlangen, andererseits die politische Kultur der späten römischen Republik zu beleuchten.

Das Seminar führt in die Grund- und Hilfswissenschaften der Alten Geschichte ein (Epigraphik, Numismatik und Papyrologie), ferner werden die Hilfsmittel und Methoden vorgestellt und anhand ausgewählter Beispiele der Umgang mit ihnen eingeübt. Für den Scheinerwerb sind die regelmäßige Teilnahme, ein Referat, eine schriftliche Hausarbeit und eine Abschlussklausur obligatorisch.

Kurs im HIS-LSF