Theorien aus Soziologie und Kulturanthropologie haben die Geschichtswissenschaft in den letzten Jahrzehnten außerordentlich verändert und zum sogenannten „cultural turn“ geführt. Daher ist es unerlässlich, sich als Historiker und Historikerin mit den wichtigsten dieser Theorien vertraut zu machen, und das erfordert gründliche Lektüre.

In dem Theorieseminar werden einige der einflussreichsten Schriften gemeinsam gelesen. Welche genau, wird in einer Vorbesprechung vor Semesterbeginn vereinbart; der eigentliche Kurs findet dann als Block am 20.-22.2. statt.

Kurs im HIS-LSF