Differentialgleichungen spielen eine wichtige Rolle bei der mathematischen Modellierung von Vorgängen, die von einem Parameter abhängen. In dieser Vorlesung wird neben vielen Beispielen die abstrakte Theorie dargestellt. Hierbei geht es zum einen um die Existenz und Eindeutigkeit von Lösungen. Da viele Differentialgleichungen gar keine explizit berechenbare Lösungen besitzen, sollen auch Methoden präsentiert werden, die zumindest Aussagen über das qualitative Verhalten von Lösungen derartiger Differentialgleichungen erlauben.

Kurs im HIS-LSF