Säkulare Pastoral

Grundlagen einer rekonstruktiven und interpretativen Pastoraltheologie und kirchlichen Praxis

  • Johannes Först Lehrstuhl für Pastoraltheologie und Homiletik Universität Würzburg

Abstract

Mit dem Stichwort Säkulare Pastoral arbeitet der Autor einen empirisch-qualitativen methodischen Ansatz der Praktischen Theologie heraus. Im Mittelpunkt stehen rekonstruktive und interpretative Verfahren, die – in interdisziplinärer Anlehnung an die rekonstruktive Sozialforschung eines R. Bohnsack et al. – religiöse bzw. glaubensbezogene Inhalte nicht im empirischen Primärmaterial suchen, sondern in den impliziten Sinnstrukturen, die ‚hinter’ diesem liegen. Setzt man eine theologische Methodologie empirischer Forschung voraus, ist es möglich, mit diesem Ansatz religiöse bzw. glaubensbezogene Semantiken auch aus säkularen Begriffen, Texten und überhaupt menschlichen Äußerungen herauszuarbeiten. Entsprechend diesem Ansatz wissenschaftlich-theologischer Forschung eröffnet sich kirchlicher Seelsorgepraxis die Möglichkeit, konstruktiv mit den Herausforderungen umzugehen, die durch die zunehmend säkular werdenden Gesellschaften der späten Moderne entstehen.

The following article concerns secular pastoral theology and reflects on a qualitative method of empirical research within the field of practical theology. In accordance with a reconstructive social research approach championed by R. Bohnsack and others, the author presents various methods of reconstructive and reflective empirical research that explore religious and faith-related matters in the underlying structures of empirical data. Based on an empirical theological methodology, this hermeneutical approach allows us to identify religious and faith-related issues in secular terms, texts, and all other human statements. Accordingly, this research approach enables pastoral care and other ecclesial activities to constructively deal with the challenges that emerge in an ever more secular and postmodern society.

Veröffentlicht
2021-01-15