Leutetheologien von Schwellenchrist_innen als Lernfeld für die Pastoraltheologie

  • Monika Kling-Witzenhausen Universität Innsbruck Katholisch-Theologische Fakultät Institut für Praktische Theologie Karl-Rahner-Platz 1 A-6020 Innsbruck

Abstract

Welche Themen bewegen Gläubige, die für existenzielle Grundfragen und Antwortversuche empfänglich
sind, sich in bestimmtem Maße vom kirchengemeindlichen Leben „angezogen“ fühlen, dort aber
nicht aktiv teilnehmen? Im Fokus des pastoraltheologischen Dissertationsprojektes stehen Leutetheologien
von Schwellenchrist_innen. Es werden nicht nur Voraussetzungen und Methode der empirischen
Untersuchung vorgestellt, sondern auch die Konstellierung ausgewählter Themen aus den Interviews
mit akademischen Theologien beschrieben. Es wird aufgezeigt, dass die Fragestellung nicht
nur ein praktisch-theologisches Lernfeld eröffnet, sondern auch systematisch-theologische, erkenntnistheoretische
und ekklesiologische Implikationen hat.
Which are the topics that engage Christians who are curious about the fundamental questions of life,
who feel a certain attraction to the Christian community but who do not actively participate in church
life? This thesis in the field of pastoral theology focuses on Leutetheologien (theological constructs
that yield the reality of personal religious belief) of Threshold Christians. The thesis does not only present
the prerequisites and method of the empirical investigation , but it also establishes a link of selected
topics from interviews to academic theologies . Furthermore, it illustrates that the question at
hand does not only open a field of practical theology, but does also have systematic-theological, epistemological
and ecclesiological implications.
Veröffentlicht
2018-08-30