Offen für alle - Offenheit für alle? - Das Beispiel der Vesperkirchen-Bewegung als Herausforderung diversitätssensibler Gemeinde- und Kirchenentwicklung

Thomas Schlag

Abstract


In diesem Artikel wird auf der Grundlage diversitätstheoretischer Überlegungen entfaltet, wie die sogenannten „Vesperkirchen“ als spezifisch diakonisch-kirchliche Angebote evangelischer Kirchen zur diversitätssensiblen und symmetrischen Integration unterschiedlicher Zielgruppen beitragen und von dort aus Beispiele für eine offene und flexible Kirche „für alle“ und „mit allen“ werden können.

In this article, on the basis of considerations of diversity theory, it is developed how the so-called “Vesperkirchen” as specifically diaconal-church offerings of Protestant churches can contribute to the diversity-sensitive and symmetrical integration of different groups and from become examples of an open and flexible church “for all” and “with all”.


Volltext:

PDF

Refbacks

  • Im Moment gibt es keine Refbacks