Der gute Draht zum Nachbarn: Die deutsch-niederländische Kooperation im Telegrafenwesen ihrer Kolonien und Interessensphären im Pazifischen Raum 1899-1936

Autor/innen

Nicola Jahn

Schlagworte:

Globale Kommunikationsgeschichte, Globalgeschichte, Pazifik, Neuere Imperialgeschichte, Deutsches Reich, Niederlande, deutsch-niederländische Geschichte, global history, history of global communication, German-Dutch history, duits-nederlandse geschiedenis, koloniale geschiedenis, Nederlands Indie

Über dieses Buch

In einer Zeit des globalen Austausches und imperialer Konkurrenz schlossen sich um 1900 staatliche und privatwirtschaftliche Akteure aus dem Deutschen Kaiserreich und dem Königreich der Niederlande zusammen, um der britischen Vormachtstellung im Welttelegrafennetz Einhalt zu gebieten. Sie organisierten verschiedene Joint Ventures, die von wirtschaftlichen Austauschbeziehungen über eine gemeinsame Deutsch-Niederländische Telegraphengesellschaft und schließlich bis zur technischen Zusammenarbeit in funktelegrafischen Großprojekten in ihren Kolonien und Interessensphären im und am Pazifik reichten. Die Studie untersucht die Entwicklung des transnationalen Public-private Partnerships in Telekommunikationsprojekten des Pazifischen Raums bis über den Ersten Weltkrieg hinaus und verbindet diese mit den globalen Entwicklungen der Zeit. Die Konzentration liegt dabei auf bislang wenig erforschten Akteuren des Weltkommunikationswesens im frühen 20. Jahrhundert.

Permalink
https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:6-30109329748

ISBN
978-3-8405-1009-0 (Erstveröffentlichung im Verlag readbox unipress)
978-3-487-16160-0 (Nachdruck im Georg Olms Verlag)

Paperback, 390 Seiten

Cover Der gute Draht zum Nachbarn

Neuerscheinungen

05. Januar 2021