Benutzerkonten

Warum sollte ich mit verschiedenen Benutzerkonten arbeiten?

Aktuelle Windows-Betriebssysteme sind als Mehrbenutzersysteme ausgelegt, sodass verschiedene Benutzer verschiedene Rechte und Benutzerrollen übernehmen können. Windows kennt mindestens drei verschiedene Arten von Benutzern, den Standardbenutzer, den Administrator, der u. a. für die Wartung des PCs verantwortlich ist, und u. U. den Gastnutzer. Dieses Phänomen zeigt sich auch für das Apple Betriebssystem Mac OS und Linux-Systeme.

In einer Windows 7-Umgebung arbeiten sie i. d. R. als ein Standardbenutzer, der einen Großteil der installierten Software verwenden kann. Auch sind Änderungen der Systemeinstellungen möglich, soweit dies keine Auswirkungen auf andere Benutzer oder auf die Sicherheit des Computers hat. Den Vollzugriff haben in der Regel nur die Benutzer mit den Rechten eines Administrators. Diese Rechte werden immer dann benötigt und eingefordert, wenn Änderungen für alle Benutzer oder an Sicherheitseinstellungen vorgenommen werden. Auf diese Weise sollen ungewollte Änderungen vom Benutzer am System vermieden werden und z.B. Schadsoftware der Zugang zum Rechner erschwert werden.

Hinweis

Sicherer Arbeitsplatz

  • Arbeiten Sie mit eingeschränkten Rechten (unter Windows als Standardbenutzer) und verzichten Sie auf Administrations- bzw. Rootrechte (Linux) soweit wie möglich. Andernfalls könnten Schadprogramme, die dadurch mit höheren Rechten ausgestattet würden, auch mehr Schaden anrichten.
  • Auch unter Max OS X gilt das Konzept der verschiedenen Benutzerkonten.
  • Speziell beim Surfen oder der E-Mail-Korrespondenz sollte nach Möglichkeit ohne administrative Rechte gearbeitet werden, da das Risiko, von Schadsoftware befallen zu werden, hier am größten ist.
Weiteres

Einrichten der Benutzerkonten

An den Computern innerhalb der Universität arbeiten Sie i. d. R. mit eingeschränkten Rechten. Wenn Sie höhere Rechte z. B. als Mitarbeiter der WWU benötigen, wenden Sie sich an Ihre zuständige IVV.

Bitte melden Sie sich immer nach einer Sitzung vom Computer ab (ausloggen), da sonst ein anderer Benutzer Ihren Account missbrauchen kann. Für eventuell begangene Straftaten können Sie haftbar gemacht werden (Störerhaftung).

Ein neues Benutzerkonto einrichten und mit der Benutzerkontensteuerung (UserAccountControl UAC) arbeiten (Windows 7)
Ein neues Benutzerkonto einrichten (Mac OS X)