Clauss Peter Sajak

Prof. Dr. Clauß Peter Sajak

Abteilung III:
Religionspädagogik und Didaktik des schulischen Religionsunterrichts

Einrichtung: Institut für Katholische Theologie und ihre Didaktik
Anschrift: Hüfferstraße 27 | Zimmer A 2.10 | D-48149 Münster
Telefonnummern: Tel.: +49 251 83-30031 | +49 251 83-29230 (Sekretariat) | Fax: +49 251 83-30038
E-Mail: c.sajak@uni-muenster.de
Sprechstunde:

Im Wintersemester 2017/2018

Dienstag 14tägig von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr; bitte genaue Termine auf den Aushängen beachten bzw. im Sekretariat erfragen

  • Lehrveranstaltungen

    Alle Materialien zu den Lehrveranstaltungen von Prof. Dr. Sajak finden Sie ab sofort unter
    https://learnweb.uni-muenster.de/

    SS 2017/18

    Basismodul-Vorlesung: Grundlagen der Religionsdidaktik
    Modul-Forum: Unterwegs mit Abraham und Sara. Bibeltheologische und interreligiöse Perspektiven (unter Berücksichtigung fachdidaktischer Aspekte)
    Hauptseminar: Ganzheitliche Methoden im Religionsunterricht
    Hauptseminar/Projektseminar mit Peer-Learning: Interreligiöses Lernen konkret (Schwerpunkt G)
    Oberseminar: Forschungskolloquium

    SS 2017
    Forschungsfreisemester

    WS 20016/17

    Basismodul-Vorlesung: Grundlagen der Religionsdidaktik
    Modul-Forum: Die Sichtbarkeit des Unsichtbaren. Gottesbilder in historisch-systematischer und religionspädagogischer Perspektive (unter Berücksichtigung fachdidaktischer Aspekte)
    Hauptseminar: Ganzheitliche Methoden im Religionsunterricht
    Kolloquium: Master-Kolloquium zum FW-Vertiefungsmodul "Theologie zwischen Text, Tradition, Reflexion und Praxis"
    Oberseminar: Forschungskolloquium

    SS 2016

    Modul-Forum: Konfessionell-kooperativer Religionsunterricht - ein Modell für die ökumenische Zusammenarbeit in der Schule? (unter Berücksichtigung fachdidaktischer Aspekte)
    Hauptseminar: Religiöse Identitätsbildung und Moderne
    Hauptseminar: Zum Thema Kirche - Konfessionelle Kooperation im Religionsunterricht exemplarisch gestaltet (unter Berücksichtigung fachdidaktischer Aspekte)
    Oberseminar: Forschungskolloquium

    WS 2015/2016

    Basismodul-Vorlesung: Grundlagen der Religionsdidaktik
    Modul-Forum: Die Wunder Jesu in Exegese und Unterricht (unter Berücksichtigung fachdidaktischer Aspekte)
    Kolloquium: Master-Kolloquium
    Oberseminar: Forschungskolloquium

    SS 2015

    Modul-Forum: Kirchengeschichte im Religionsunterricht. Konzepte - Debatten - Themen (unter Berücksichtigung fachdidaktischer Aspekte)
    Hauptseminar: Auf den Spuren der Mönche. Klöster als Institutionen religiöser Bildung
    Hauptseminar/Projektseminar mit Peer-Learning: Religionslehrer/-in werde
    Oberseminar: Forschungskolloquium

    WS 2014/2015

    Basismodul-Vorlesung: Grundlagen der Religionsdidaktik
    Modul-Forum: Die Sichtbarkeit des Unsichtbaren. Gottesbilder in historisch-systematischer und religionspädagogischer Perspektive (unter Berücksichtigung fachdidaktischer Aspekte)
    Hauptseminar: Religiöse Bildung im abrahamischen Trialog
    Proseminar mit Tutorium: 1000 Stunden Reli - was bleibt?
    Oberseminar: Forschungskolloquium

    SS 2014

    Modul-Forum: Unterwegs mit Abraham und Sara. Mehrdimensionale Zugänge zu den Erzeltern-Erzählungen (unter Berücksichtigung fachdidaktischer Aspekte)
    Hauptseminar: Die Orden und ihre Klöster - Institutionen religiöser Bildung
    Hauptseminar: Religiöse Bildung im abrahamischen Trialog
    Oberseminar: Forschungskolloquium

    WS 2013/2014

    Basismodul-Vorlesung: Grundlagen der Religionsdidaktik
    Modulforum: Kirchengeschichte im Religionsunterricht. Konzepte - Debatten - Themen (unter Berücksichtigung fachdidaktischer Aspekte)
    Kolloquium: Master-Kolloquium zum FW-Vertiefungsmodul "Theologie zwischen Text, Tradition, Reflexion und Praxis"

    SS 2013

    Modulforum: Bildungsgerechtigkeit (unter Berücksichtigung fachdidaktischer Aspekte)
    Hauptseminar: ReligionslehrerIn werden
    Hauptseminar: Zum Thema Kirche. Konfessionelle Kooperation im Religionsunterricht exemplarisch gestaltet
    Kolloquium: Master-Kolloquium zum FW-Vertiefungsmodul "Theologie zwischen Text, Tradition, Reflexion und Praxis"

    WS 2012/2013

    Basismodul-Vorlesung: Grundlagen der Glaubens- und Religionsdidaktik
    Modulforum: Religionsunterricht in der Schule: Konfessionell kooperativ – interreligiös kooperativ? (unter Berücksichtigung fachdidaktischer Aspekte)
    Hauptseminar: ReligionslehrerIn werden
    Oberseminar: Forschungskolloquium

    SS 2012

    Modul-Forum: Die Sichtbarkeit des Unsichtbaren. Gottesbilder in systematischer und religionspädagogischer Perspektive (unter Berücksichtigung fachdidaktischer Aspekte)
    Hauptseminar: ReligionslehrerIn werden
    Kolloquium: Master-Kolloquium zum FW-Vertiefungsmodul "Theologie zwischen Text, Tradition, Reflexion und Praxis"
    Oberseminar: Forschungskolloquium

    WS 2011/2012

    Basismodul-Vorlesung: Grundlagen der Glaubens- und Religionsdidaktik
    Modulforum: Nicht nur zur Weihnachtszeit ... die Kindheitsgeschichten Jesu (unter Berücksichtigung fachdidaktischer Aspekte)
    Hauptseminar: "Sag mal, warum darf der Pastor nicht heiraten?" - Was Kinder im RU auch wissen wollen ... (unter Berücksichtigung fachdidaktischer Aspekte)
    Hauptseminar: ReligionslehrerIn werden
    Oberseminar: Forschungskolloquium

    SS 2011
    Forschungsfreisemester

    WS 2010/2011

    Basismodul-Vorlesung: Grundlagen der Glaubens- und Religionsdidaktik
    Modul-Forum: Konfessionell-kooperativer Religionsunterricht. Ein Modell für die ökumenische Zusammenarbeit in der Schule? (unter Berücksichtigung fachdidaktischer Aspekte)
    Hauptseminar: Mit Abraham und Paulus unterwegs. Biblische Gestalten im Religionsunterricht (unter Berücksichtigung fachdidaktischer Aspekte)
    Hauptseminar: ReligionslehrerIn werden
    Hauptseminar: "Und wenn wir nun die falsche Religion erwischt haben? Dann wird Gott von Woche zu Woche nur wütender!" Theologische Motive in der TV-Serie "Die Simpsons" und ihre didaktische Aufarbeitung (unter Berücksichtigung fachdidaktischer Aspekte)

    SS 2010

    Vorlesung: Religionspsychologische Grundlagen religiöser Bildungsprozesse (unter Berücksichtigung fachdidaktischer Aspekte)
    Hauptseminar: ReligionslehrerIn werden
    Hauptseminar: "Im Himmelreich ist keiner sauer" - Mit Kindern als Theologen biblische Texte lesen (unter Berücksichtigung fachdidaktischer Aspekte)
    Hauptseminar: Glaube in Lebensgeschichten. Religiöse Entwicklung im Leben von John H. Cardinal Newman und anderen Gestalten der Kirchengeschichte (unter Berücksichtigung fachdidaktischer Aspekte)

     

     

  • Forschung

    Schwerpunkte

    • Didaktik und Methodik des Interreligiösen Lernens
    • Wettbewerbslernen
    • Kompetenzorientierung im schulischen Religionsunterricht
    • Curriculumsforschung / Standards religiöser Bildung
    • Professionstheorie des Religionslehrer/innen-Berufs
    • Profil und Entwicklung katholischer Schulen

    Aktuelle Projekte

    Die Wege des Christwerdens in den Blick nehmen

    Trialog der Kulturen - Der Schulenwettbewerb der Herbert Quandt-Stiftung

    Religion in allen Dingen - Zur Professionalisierung der religionspädagogischen ErzieherInnen-Ausbildung an Katholischen Fachschulen


    Abgeschlossene Projekte

     

    Kippa, Kelch und Koran - Lernen mit Zeugnissen der Weltreligionen

    Vernünftig Glauben - Kompetenzorientierung im Religionsunterricht der Oberstufe

    KompKath - Kompetenzorientierung im Katholischen Religionsunterricht gestalten

    Zentralabitur Katholische Religon - Begleitung und Evaluation der zentralen Abiturprüfungen "Katholischer Religionslehre" in NRW

  • Biografie

    1967 geboren in Leverkusen
    1989-1994 Studium der Kath. Theologie, Germanistik, Philosophie und Erziehungswissenschaften in Bonn und Freiburg i. Br.
    1994/95 Ⅰ. Staatsexamen für das Lehramt am Gymnasium
    1995/96 Teaching Assistant am Department of Linguistics & Germanic, Slavic, Asian and African Languages an der  Michigan State University/USA
    1996-1998 Referendariat am Seminar für Schulpädagogik in Karlsruhe
    1998 Ⅱ. Staatsexamen und Promotion an der Theologischen Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
    1998-2002 Studienrat am Elly-Heuss-Knapp-Gymnasium Heilbronn
    1999 Visiting Scholar am Princeton Theological Seminary und an der Michigan State University at East Lansing/USA
    2002-2008 Referent für Hochschulen im Bischöflichen Ordinariat Mainz
    2004 Habilitation und Ernennung zum Privatdozenten an der Theologischen Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i. Br.
    2005 Visiting Scholar an der Notre Dame University/USA
    2005-2007 Lehrtätigkeit im Rahmen von Lehrstuhlvertretungen an den Universitäten Augsburg, Siegen und Münster
    2007-2008 Außerplanmäßiger Professor für Religionspädagogigk und Katechtetik an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i. Br.


    August 2007

    Ruf auf die Professur für Praktische Theologie an der Universität Siegen (abgelehnt) und Ruf auf die Professur für Religionspädagogik an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

    seit August 2008

    Professor für Religionspädagogik an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
    Sommersemester 2011 Visiting Scholar an der Summer School der University of New Mexico in Taos/USA
    Mai 2015 Mitglied der Arbeitsgruppe Kirchen des Petersburger Dialogs: Gastvortrag in St. Petersburg/Russland
    August 2015 Gastvortrag an der Latvijas Universitāte in Riga/Lettland
    April 2017 Mitglied der Arbeitsgruppe Kirchen des Petersburger Dialogs: Gastvortrag in St. Petersburg/Russland
    Sommersemester 2017 Visiting Scholar am St. Mary's College der Queens University Belfast/Nordirland

  • Bibliografie

    Monografien und Studien | Herausgeberschaften | Beiträge zu Sammelbänden | Aufsätze | Kleinere Beiträge | online-Publikationen | Herausgebertätigkeit | Rezenzionen

    Monografien und Studien

    • Die Schuld der Zeit? Eine theologische Untersuchung zum Problem des Bösen in Thomas Manns „Doktor Faustus“, Freiburg i. Br. (Zula) 1994.
    • Exil als Krisis. Selbstkundgabe, Erinnerung und Realisation als Beitrag deutschsprachiger Exilliteratur zu einer narrativen Religionsdidaktik, Ostfildern 1998.
    • „Unruhig sitzen wir so, möglichst nahe der Grenzen“. Exil als existentielle Erfahrung, Karlsruhe (Zula) 1998. - gekürzt erschienen als: Die Svendborger Gedichte – Bertolt Brechts Reflexionen über das Exil, in: Kunz, Christoph (Hg.): Fertig ausgearbeitete Unterrichtsbausteine für das Fach Deutsch, Kissing 1999, 11/2.10, 1-22.
    • Das Fremde als Gabe begreifen – Auf dem Weg zu einer Didaktik der Religionen aus katholischer Perspektive, Münster 2005.
    • Mitarbeit bei Feige, Andreas / Tzscheetzsch, Werner / Dressler, Bernhard, et al.: Christlicher Religionsunterricht im religionsneutralen Staat? Unterrichtliche Zielvorstellungen und religiöses Selbstverständnis von ev. und kath. Religionslehrerinnen und –lehrern in Baden-Württemberg. Eine empirisch-repräsentative Befragung, Ostfildern/Stuttgart 2005.
    • Mitarbeit bei Consiglio delle Conference Episcopali d'Europa: L' insegamento della religione risorsa per l'Europa, Torino 2008.
    • Das Fremde als Gabe begreifen - Auf dem Weg zu einer Didaktik der Religionen aus katholischer Perspektive, 2. überarbeitete Neuauflage, Münster 2010.
    • Kippa, Kelch und Koran. Interreligiöses Lernen mit Zeugnissen der Weltreligionen. Ein Praxisbuch. Unter Mitarbeit von Katrin Gergen-Woll, Barbara Huber-Rudolf und Jan Woppowa, München 2010.
    • Zusammen mit Muth, Ann-Kathrin, Kippa, Kelch und Koran. Interreligiöses Lernen mit Zeugnissen der Weltreligionen. Eine Folienmappe, München 2010.
    • Zusammen mit Muth, Ann-Kathrin: Standards für das trialogische Lernen. Interkulturelle und interreligiöse Kompetenz in der Schule fördern, Bad Homburg v.d.H. 2011.
    • Vom Lehrplan zu Bildungsstandards. Lehrbrief 7 zum Religionspädagogisch-Katechetischen Kurs - Theologie im Fernkurs, Würzburg 2012.
    • Religion unterrichten. Voraussetzungen, Prinzipien, Kompetenzen, Seelze 2013.
    • Zusammen mit Könemann, Judith und Lechner, Simone: Einflussfaktoren religiöser Bildung. Eine qualitativ-explorative Studie, Wiesbaden 2016.
    • Interreligiöses Lernen. Eine Einführung, Darmstadt 2017 (in Druck).

    Herausgeberschaften

    Sammelwerke

    • Zusammen mit Geiger, Martina / Wedel, Martin (Red.): „Elevia…Man denkt fast an Utopia“. Schule als Staat – Handlungsorientiert Demokratie lernen? Ein Unterrichtsprojekt, hg. v. Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg, Stuttgart 2001.
    • (Red.): Gott spricht – spricht Gott? Eine Auseinandersetzung mit dem Offenbarungsbegriff in Islam und Christentum. Eine Arbeitshilfe zur Vorbereitung auf das interreligiöse Gespräch in Schule und Erwachsenenbildung, hg. v. Bischöflichem Ordinariat Mainz, Mainz 2004.
    • (Hg.): Gravissimum educationis. Text der Erklärung des Zweiten Vatikanischen Konzils über die christliche Erziehung. Ein Grundtext zur katholischen Schule mit einer Einführung und Literaturhinweisen, Mainz 2005.
    • Zusammen mit Pollak, Gertrud (Hg.): Katholische Schule heute. Perspektiven und Auftrag nach dem Ⅱ. Vatikanischen Konzil, Freiburg i. Br. 2006.
    • (Hg.): Bildungsstandards für den Religionsunterricht. Perspektiven für ein neues Instrument im RU, Münster 2007.
    • (Red.): Kompetent religiös? Perspektiven für die Arbeit mit Bildungsstandards im Religionsunterricht. Eine Arbeitshilfe. Hg. vom Bischöflichen Ordinariat Mainz im Auftrag der Bistümer im Land Rheinland-Pfalz, Mainz 2007.
    • (Hg.) unter Mitarbeit von Ann-Kathrin Muth und Angelika Pantel: Trialogisch Lernen. Bausteine für die interkulturelle und interreligiöse Projektarbeit, Seelze 2010.
    • (Hg.): In Zusammenarbeit mit Muth, Ann-Kathrin, Treffpunkt RU – Lehrerkommentar 5/6, München 2010.
    • (Hg.): In Zusammenarbeit mit Muth, Ann-Kathrin, Treffpunkt RU – Lehrerkommentar 7/8, München 2010.
    • (Hg.): In Zusammenarbeit mit Muth, Ann-Kathrin, Treffpunkt RU – Lehrerkommentar 9/10, München 2010.
    • (Hg.): Zusammen mit Wolfgang Michalke-Leicht, „Vernünftig glauben. Ein Arbeitsbuch für den katholischen Religionsunterricht der gymnasialen Oberstufe“, Paderborn 2011.
    • (Hg.): Zusammen mit Wolfgang Michalke-Leicht, „Vernünftig glauben. Lehrerband zum Arbeitsbuch für den katholischen Religionsunterricht der gymnasialen Oberstufe“, Paderborn 2011.
    • (Hg.): Zusammen mit Wolfgang Michalke-Leicht, "Vernünftig glauben. Foliensammlung zum Arbeitsbuch für den katholischen Religionsunterricht der gymnasialen Oberstufe", Paderborn 2012.
    • (Hg.): Praktische Theologie. Theologie studieren – Modul 4, Paderborn 2012.
    • (Hg.): Religionsunterricht kompetenzorientiert. Beiträge aus fachdidaktischer Forschung, Paderborn 2012.
    • (Hg.): Gotteshäuser. Entdecken - Deuten - Gestalten. Erarbeitet von Dorothee Herborn, Clauß Peter Sajak, Nils-Holger Schneider und Bernadette Schwarz-Boenneke (Lernen im Trialog. Bausteine für interreligiöse und interkulturelle Lernprojekte), Paderborn. 2012.
    • (Hg.): Feste feiern. Jahreszeiten – Mahlzeiten – Lebenszeiten. Erarbeitet von Dorothee Herborn, Clauß Peter Sajak, Nils-Holger Schneider und Bernadette Schwarz-Boenneke (Lernen im Trialog. Bausteine für interreligiöse und interkulturelle Lernprojekte 2), Paderborn. 2013.
    • (Hg.) : Zusammen mit Dieckmann, Elisabeth, Weißt Du, wer ich bin? Initiativen und Projekte für das interreligiöse und interkulturelle Lernen, Münster 2014.
    • (Hg.): Zusammen mit Wolfgang Michalke-Leicht, "Vernünftig glauben. Klausuren und Zusatzmaterial zum Arbeitsbuch für den katholischen Religionsunterricht der gymnasialen Oberstufe", Paderborn 2014.
    • (Hg.): Zusammen mit Rainer Möller und Mouhanad Khorchide, Kompetenzorientierung im Religionsunterricht: Von der Didaktik zur Praxis. Beiträge aus evangelischer, katholischer und islamischer Perspektive, Münster 2014.
    • (Hg.): Heilige Schriften. Texte - Themen - Traditionen. Erarbeitet mit Dorothee Herborn, Angela Legrum, Clauß Peter Sajak und Bernadette Schwarz-Boenneke (Lernen im Trialog. Bausteine für interreligiöse udn interkulturelle Lernprojekte 3), Paderborn 2015.
    • (Hg.): Christliches Handeln in Verantwortung für die Welt. Theologie studieren – Modul 12, Paderborn 2015.
    • (Hg.): Schöpfung. Wissen - Kompetenzen - Traditionen. Erarbeitet von Dorothee Herborn, Catharina Hille, Angela Legrum, Clauß Peter Sajak und Bernadette Schwarz-Boenneke (Lernen im Trialog. Bausteine für interreligiöse und interkulturelle Lernprojekte 4), Paderborn 2015.
    • (Hg.): Zusammen mit Wolfgang Michalke-Leicht, Brennpunkte der Kirchengeschichte. Völlig überarbeitete, kompetenzorientierte Neuauflage, Paderborn 2015.
    • (Hg.): Religion in allen Dingen. Alltagsintegrierte religiöse Bildung in der Kita, München 2016.
    • (Hg.) Zusammen mit Rauf Ceylan, Freiheit der Forschung und Lehre? Das wissenschaftsorganisatorische Verhältnis der Theologie zu den Religionsgemeinschaften, Wiesbaden 2017.

    Zeitschriften

    • (Hg.): Katholische Schule im Kontext religiöser Pluralität. Heft 4/2007 engagement. Zeitschrift für Erziehung und Schule.
    • (Hg.): Rituale, Gebete und Gottesdienste in der Schule. Heft 3/2008 engagement. Zeitschrift für Erziehung und Schule.
    • (Hg.): Lehren lernen. Heft 4/2010 engagement. Zeitschrift für Erziehung und Schule.
    • (Hg.): Erlösung. Heft 1/2011 RelliS. Zeitschrift für den katholischen Religionsunterricht.
    • (Hg.): Religion, Bildung und Integration. Heft 1/2012 engagement. Zeitschrift für Erziehung und Schule.
    • (Hg.): Interreligiöses Lernen. Heft 1/2013 RelliS. Zeitschrift für den katholischen Religionsunterricht.
    • (Hg.): Im Zeichen des Kreuzes. Zum Spannungsfeld von religiösem Bekenntnis und öffentlicher Sphäre. Heft 1/2013 engagement. Zeitschrift für Erziehung und Schule.
    • (Hg.): Freiheit. Heft 1/2014 RelliS. Zeitschrift für den katholischen Religionsunterricht.
    •     (Hg.): 50 Jahre Konzilserklärung „Gravissimum educationis“. Heft 2/2015 engagement. Zeitschrift für Erziehung und Schule.
    • (Hg.): Theodizee. 3/2015. RelliS. Zeitschrift für den katholischen Religionsunterricht.
    • (Hg.): Digitale Medien. Heft 1/2016. engagement. Zeitschrift für Erziehung und Schule.
    • (Hg.): Luther. 3/2016. RelliS. Zeitschrift für den katholischen Religionsunterricht.
    • (Hg.): Mit evangelischen Schulen im Gespräch. Heft 2/2017. engagement. Zeitschrift für Erziehung und Schule.
    • (Hg.): Musik im Religionsunterricht. 3/2017. RelliS. Zeitschrift für den katholischen Religionsunterricht.

    Bei­trä­ge in Sam­mel­bän­den 

    • Handlungsorientiert für das Leben lernen – Das Projekt „Schule als Staat“, in: Geiger, Martina / Sajak, Clauß Peter / Wedel, Martin (Red.): „Elevia…Man denkt fast an Utopia“. Schule als Staat – Handlungsorientiert Demokratie lernen?, hg. v. Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg, Stuttgart 2001, 7-10.
    • Zusammen mit Göbel, Manfred: MAINZER 8 – Das Rahmenkonzept für die Arbeit der weiterführenden Schulen des Bistums Mainz bei Einführung der Schulzeitverkürzung, in: Wittenbruch, Wilhelm (Hg.): Vertrauen in Schule. Grundriss und Perspektiven der katholischen Schule, Münster 2005, 98-101.
    • Zusammen mit Göbel, Manfred: Den Menschen stärken – Das Rahmenkonzept MAINZER 8 für die weiterführenden Schulen des Bistums Mainz, in: Pollak, Gertrud/ Sajak, Clauß Peter (Hg.): Katholische Schule heute. Perspektiven und Auftrag nach dem Ⅱ. Vatikanischen Konzil, Freiburg i. Br. 2006, 191-206.
    • Die Beheimatung katholisch-kirchlicher Lebenswelt in der Schule durch den Grund- und Hauptschullehrer „Alexander Weissenberger“, in: Feige, Andreas / Dressler, Bernhard / Tzscheetszch, Werner: Religionslehrerin oder Religionslehrer werden. Zwölf Analysen berufsbiographischer Selbstwahrnehmung, Ostfildern 2006, 91-124.
    • Die Ästhetik des Katholischen ausprägen, das Politisch-Institutionelle abweisen. Die Religion der Grund- und Hauptschullehrerin Marianne Sauter, in: in: Feige, Andreas / Dressler, Bernhard / Tzscheetszch, Werner: Religionslehrerin oder Religionslehrer werden. Zwölf Analysen berufsbiographischer Selbstwahrnehmung, Ostfildern 2006, 204-236.
    • Zusammen mit Bernhard Dressler et al.: ‚Religion’ und ‚Profession’. Zur Verortung des Unterrichts-Habitus der zwölf ReligionslehrerInnen, in: Feige, Andreas / Dressler, Bernhard / Tzscheetszch, Werner: Religionslehrerin oder Religionslehrer werden. Zwölf Analysen berufsbiographischer Selbstwahrnehmung, Ostfildern 2006, 378-390.
    • Zusammen mit Trocholepczy, Bernd: Lernen mit Computer und Internet – Chancen und Risiken der Neuen Medien, in: Heidenreich, Hartmut et al. (Red.): Herausforderung: Erziehung. Fördern – fordern überfordern!?, Mainz 2006, 33-44 (Wiederveröffentlichung s. u.).
    • Dem Anderen begegnen – aber wie? Möglichkeiten und Grenzen des interreligiösen Dialogs und des interreligiösen Lernens in der Schule, in: Rendle, Ernst-Ludwig (Hg.): Mut-Los. Religionsunterricht in einer pluralen Gesellschaft, Augsburg 2006, 13-20.
    • Interreligiöses Lernen – Herausforderung für den Religionsunterricht, in: Rendle, Ernst-Ludwig (Hg.): Mehr als reden über Religion …, Donauwörth 2006, 73-83.
    • Interreligiöses Lernen an Zeugnissen fremder Religionen, in: Rendle, Ernst-Ludwig et al. (Hg.): Ganzheitliche Methoden im Religionsunterricht, 2. überarbeitete Auflage, München 2006, 342-350.
    • Interreligiöses Lernen in Zeiten religiöser Pluralisierung – Chancen und Grenzen des schulischen Religionsunterrichts, in: Mertens, Gerhard (Hg.): Fragmentierte Gesellschaft – Einheit der Bildung, Münster 2006, 185-209.
    • Unter Mitarbeit von Peter Brause und Dieter Skala, Richtlinien – Rahmenpläne – Kompetenzen. Zum Stand der Standardimplementierung im Katholischen Religionsunterricht, in: Ludwig Rendle (Hg.), Was heißt religiöses Lernen? Religionsunterricht zwischen den Bildungsstandards und der Unverfügbarkeit des Glaubens, Donauwörth 2007, 63-71.
    • Fundamentale Fragen – elementare Antworten. Kindertheologie als Bausteine einer kompetenzorientierten Lehrerbildung, in: Ludwig Rendle (Hg.), Was Religionslehrerinnen und –lehrer können sollen. Kompetenzentwicklung in der Aus- und Fortbildung, Donauwörth 2008, 265-274.
    • La cooperazione con le confessioni cristiani, le altre religioni e i non credenti, in: Consiglio delle Conference Episcopali d’Europa: L’ insegamento della religione risorsa per l’Europa, Torino 2008, 353-360.
    • Miteinander lernen im Trialog. Eine christliche Perspektive, in: Ders. (Hg.) unter Mitarbeit von Ann-Kathrin Muth und Angelika Pantel: Trialogisch Lernen. Bausteine für die interkulturelle und interreligiöse Projektarbeit, Seelze 2010, 64-72.
    • Beurteilen, in: Markus Schiefer Ferrari et al. (Hg.), Leben lernen. Menschliche Ausdrucksformen als Lernperspektiven im Religionsunterricht (FS für Ludwig Rendle), Augsburg 2010, 221-228.
    • In Zusammenarbeit mit Muth, Ann-Kathrin, Der Gast als Gabe? Überlegungen zur Frage der konfessionellen Gastfreundschaft im Religionsunterricht, in: Schmid, Hans /  Verburg, Winfried (Hg.): Gastfreundschaft - ein Modell für den konfessionellen Religionsunterricht der Zukunft?, München 2010, 22-23.
    •  „Eingesetzt in einen edlen Ölbaum“ (Röm  11,24). Das Verhältnis der Katholischen Kirche zum Judentum – ein Lernprozess, in: Peters, Christian/Löffler, Roland (Hg.), Der Westen und seine Religionen. Was kommt nach der Säkularisierung, Freiburg i. Br. 2010, 128-149.
    • Der Katholische Religionsunterricht in der Schule. Zum aktuellen Stand der Diskussion in Theologie und Kirche, in: Ucar, Bülent/Blasberg-Kuhnke, Martina/Scheliha, Arnulf von (Hg.), Religionen in der Schule und die Bedeutung des Islamischen Religionsunterrichts, Göttingen 2010, 105-115.
    • Zusammen mit Muth, Ann-Kathrin: Trialogisch lernen. Ein Beitrag des Religionsunterrichts zu Integration und Zivilisierung von Religion, in: Rendle, Ludwig (Hg.), Standorte finden. Religionsunterricht in der pluralen Gesellschaft, Donauwörth 2010, 137-146.
    • Beheimatung und Begegnung. Überlegungen zum konfessionellen Religionsunterricht aus religionspädagogischer Perspektive, in: Isenberg, Wolfgang (Hg.), Noch zeitgemäß? Zur Bedeutung des konfessionellen Religionsunterrichts in der Schule (Bensberger Protokolle 111), Bensberg 2011, 65-76.
    • Bildungspläne – Bildungsstandards – Kompetenzen, in: Michalke-Leicht, Wolfgang, Kompetenzorientiert unterrichten. Das Praxisbuch für den Religionsunterricht, München 2011, 34-44.
    • Zusammen mit Muth, Ann-Kathrin: Standards für das Trialogische Lernen, in: Hessisches Kultusministerium (Hg.), Europa braucht Freiheit, Vielfalt, Neugier - Zusammenleben und Integration in der Stadt der Zukunft, Wiesbaden 2011, 28-31.
    • Einführung in die Religionspädagogik, in: Ders. (Hg.), Praktische Theologie. Theologie studieren – Modul 4, Paderborn 2012, 65-119.
    • Interreligiöses Lernen im schulischen Religionsunterricht, in: Grümme, Bernhard/ Lenhard, Hartmut und Pirner, Manfred L. (Hg.), Religionsunterricht neu denken. Innovative Ansätze und Perspektiven der Religionsdidaktik - Ein Arbeitsbuch für Studierende und Lehrer/innen, Stuttgart 2012, 201-211.
    • Schulen in katholischer Trägerschaft, in: Ullrich, Heiner/Struck, Susanne (Hg.), Private Schulen in Deutschland: Entwicklungen - Profile - Kontroversen (Schule und Gesellschaft), Wiesbaden 2012, 29-40.
    • Zusammen mit Rörick, Paulina: Warum fasten Menschen? in: Biesinger, Albert/Kohler-Spiegel, Helga (Hg.). Was macht Jesus in dem Brot? Wissen rund um Kirche, Glaube, Christentum. Kinder fragen - Forscherinnen und Forscher antworten, München 2013, S. 26-31.
    • Interreligiöse Kompetenz entwickeln. Perspektiven für ein trialogisches Lernen, in: Stettberger, Herbert/ Bernlochner, Max (Hg.), Interreligiöse Empathie lernen. Impulse für den trialogisch orientierten Religionsunterricht, Münster 2013, 75-93.
    • Islamischer Religionsunterricht in der Kollegstufe – eine katholische Perspektive, in: Van der Velden, Frank/Behr, Harry H./Haußmann, Werner (Hg,), Kompetenz-orientierung im christlichen und islamischen Religionsunterricht der Kollegstufe, Göttingen 2013, 41-51.
    • Interreligiöses Lernen als schulformspezifische Herausforderung? Eine kritische Relecture religionsdidaktischer Konzeptionen, in: Schröder, Bernd/Wermke, Michael (Hg.), Religionsdidaktik zwischen Schulformspezifik und Inklusion. Bestandsaufnahmen und Herausforderungen, Leipzig 2013, 329-350.
    • Der Religionsunterricht der Zukunft wird keine Konfessionen mehr kennen, in: Becker, Patrick/Diewald, Ursula: Die Zukunft von Religion und Kirche in Deutschland. Perspektiven und Prognosen, Freiburg (Herder) 2014, 190–204.
    • Hermeneutische Kompetenz als Schlüssel religiöser Bildung? Eine aktuelle fachdidaktische Debatte, in: Anderwald, Andrzej/Zwick, Reinhold (Hg.), Glaube der Verstehen sucht. Theologische Hermeneutiken 50 Jahre nach dem II. Vatikanischen Konzil, Oppeln 2014, 105-120.
    • Zum Verhältnis von Hermeneutik und Partizipation. Die Debatte um die Kompetenzorientierung und ihre Folgen für Katechese und Religionsunterricht. in: Möller, Rainer/Sajak, Clauß Peter/Khorchiede, Mouhanad (Hg.): Kompetenzorientierung im Religionsunterricht: Von der Didaktik zur Praxis. Beiträge aus evangelischer, katholischer und islamischer Perspektive, Münster 2014, 11-27.
    • Art. Religion an staatlichen und nicht-staatlichen Bildungseinrichtungen aus der Perspektive des Christentums, in: Handbuch Christentum und Islam in Deutschland Bd. 1, hg. Rohe, Mathias et al., Freiburg i. Br. 2014, 341-368.
    • Ethisches Lernen, in: Ders. (Hg.), Christliches Handeln in Verantwortung für die Welt. Theologie studieren – Modul 12, Paderborn 2015, 275-296.
    • Trialogische Religionspädagogik und Komparative Theologie. Strukturelle Amalogien – produktive Kollisionen, in: Burrichter, Rita/Langenhorst Georg/von Stosch, Klaus (Hg.), Komparative Theologie: Herausforderung für die Religionspädagogik. Perspektiven zukunftsfähigen interreligiösen Lernens, Paderborn 2015, 31-48.
    • In Spannung von Beheimatung und Begegnung – Theologie im Gespräch mit der Schule. Aktuelle Diskussionen zu Aufgaben und Gestalt des Katholischen Religionsunterrichts, in: Büchner, Christine/Spallek, Gerrit (Hg.), Im Gespräch mit der Welt. Eine Einführung in die Theologie, Ostfildern 2016, 187-202.
    • Zusammen mit Dorothee Herborn: Sakralraumpädagogik. Perspektiven für eine religionspädagogische Erschließung von Synagogen, in: Gärtner, Claudia/ Bettin, Natascha: Interreligiöses Lernen an außerschulischen Lernorten. Empirische Erkundungen zu didaktisch inszenierten Begegnungen mit dem Judentum,  Münster 2016, 45-56.
    • „Sind wir doch selber/Fast wie Gerüchte von Untaten“ (Bertolt Brecht). Die Geschichten von Flüchtlingen erschließen. Ein fächerübergreifendes Unter-richtsvorhaben zur Exillyrik, in: Büttner, Gerhard/Mendl, Hans/Reis, Oliver/Rose, Hanna (Hg.): Narrativität. Jahrbuch für konstruktivistische Religionsdidaktik 7, Babenhausen 2016, 162-174.
    • Zusammen mit Könemann, Judith: Bekenntnisgebundene religiöse Bildung in Schule und Universität. Chancen und Risiken eines traditionsreichen Modells, in: Ceylan Rauff / Sajak, Clauß Peter: Freiheit der Forschung und Lehre? Das wissenschaftsorganisatorische Verhältnis der Theologie zu den Religionswissenschaften, Wiesbaden 2017, 233-248.
    • Katholische Schulen als Lernort interreligiöser Bildung? Erfahrungen und Perspektiven von Schule in kirchlicher Trägerschaft, in: Reitemeyer, Michael/Verburg, Winfried (Hg.): Bildung - Zukunft - Hoffnung. Warum Kirche Schule macht, Freiburg, i. Br. 2017, 140-152.
    • Zusammen mit Sabine Pemsel-Maier: Konfessionelle Kooperation in Baden-Württemberg, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen – eine zukunftsorientierte Zusammenschau, in: Lindner, Konstantin/Schambeck, Mirjam/Simojoki, Henrik/Naurath, Elisabeth (Hg.): Zukunftsfähiger Religionsunterricht. Konfessionell – kooperativ – kontextuell, Freiburg, i. Br. 2017, 261-280.

    Auf­sät­ze

    2017

    • Der Schlüssel ist Beziehung. Warum der Katechismus nicht die Lösung für die Glaubenskrise ist, in: Herder Korrespondenz 71 (2017), 47-50.
    • Anerkennung und Wertschätzung. Interreligiöses Lernen in der Kita, kleingroß. Mein Kita-Magazin 1/2017, 18f.
    • Ist der 'Religionsunterricht für alle' die Lösung? Kritische Anfragen an einen neuen alten religionspädagogischen Hoffnungsträger, in: RpB (77) 2017 (in Druck).
    • Beten Lernen. Religionspädagogische Reflexionen über einen elementaren Vollzug, in: RU heute 45 (2017) H. 2, 18-23.
    • Mit evangelischen Schulen im Gespräch. Eine katholische Perspektive, in: engagement. Zeitschrift für Erziehung und Schule 35 (2017) H. 2, 93-96.
    • Der Muezzin und die Friedensmesse. Gedanken zu Karl Jenkins‘ Messkomposition „The Armed Man“, in: RelliS. Zeitschrift für den katholischen Religionsunterricht, Heft 3/2017, 32f.

    2016

    • Zwischen Unglaube, „Reli light“ und „echter“ Migrantenreligion. Erkenntnisse aus der empirischen Jugendforschung zur Religion Jugendlicher in Deutschland, in: Ost-West. Europäische Perspektiven 17 (2016) H. 2, 82-89.
    • Kardinal Augustin Bea und der Dialog der Religionen, in: Humanitas 57 (2016), 181-190.
    • Vom interreligiösen Lernen zum interreligiösen Dialog, in: Lernen aus der Geschichte (2016) H. 7: Gott und die Welt. Religion macht Geschichte, 16-19.
    • Zusammen mit Könemann, Judith: Die Wege des Christwerden in den Blick nehmen. Zur Nachhaltigkeit religiöser Bildung, in: Katechetische Blätter 141 (2016), 299-304.
    • Die kirchenrechtlichen Rahmenbedingungen für den katholischen Religionsunterricht. Statement aus Sicht des katholischen Religionsunterrichts, in: Essener Gespräche zum Thema Staat und Kirche 49 (2016), 112-116.

    2015

    • Der Gott von Juden, Christen und Muslimen. Fundamentale Anfragen zu einem elementaren Thema im Religionsunterricht. in: Loccumer Pelikan 1/2015, 3-8.
    • Kompetenzorientierung. Hintergründe - Entwicklungen - Perspektiven, in: RUKurier. Zeitschrift für den Religionsunterricht in der Diözese Würzburg 45 (1/2015), 13-17.
    • Die Zeichen der Zeit zu deuten wissen. Interreligiöse Bildung als pastorale Aufgabe im Kontext religiöser Pluralität, in: PThI, (35) 2015-1, 127–139.
    • Zusammen mit Michalke-Leicht, Wolfgang: Das Lernen stark machen. Kompetenzorientierung als mathetische Wende, in: RpB (73) 2015, 15-24.
    • Religionsunterricht, katholisch, in: Klöcker, Michael / Tworuschka, Udo (Hg.), Handbuch der Religionen, 46 EL, XIV – 5.1.1., 1-15.33 EL.
    • Paradoxes Ende. Herbert Quandt-Stiftung führt interreligiöses Projekt nicht fort, in: Herder Korrespondenz 69 (2015), 655f.


    2014

    • Schulen im Trialog - Einblicke in die good practice des interreligiösen Lernens, in: Braunschweiger Beiträge zur Religionspädagogik 143 (3/2014), 35-40.
    • Vom interreligiösen Lernen zum Trialog der Kulturen. Perspektiven für eine Didaktik der Religionen im Katholischen Religionsunterricht, in: Mitteilungen RU 1/2014 – Interreligiöses Lernen und Trialog, 3-8.
    • Verfestigt interreligiöses Lernen nur Stereotype? Ein Streitgespräch mit Albert Scherr, in: Katechetische Blätter 139 (2014), 210-215.
    • Konfessionelle Kooperation im Religionsunterricht. Kontexte – Erfahrungen – Ergebnisse – Perspektiven, in: Kirche und Schule 41 H. 2 (2014), 6-11.

    2013

    • Weniger ist mehr. Was soll im Religionsunterricht gelernt werden?, In: Herder Korrespondenz Spezial. Glauben lehren? Zur Zukunft des Religionsunterrichts (2/2013), 36-40.
    • Worum es geht. Interreligiöses Lernen, interreligiöse Kompetenz und interreligiöser Dialog, in RelliS. Zeitschrift für den katholischen Religionsunterricht, Heft 1/2013, 12-15.

    2012

    • Zusammen mit Schmeing, Anne-Christin / Sieverdingbeck, Anna-Lena: Religion in allen Dingen!, in: Welt des Kindes 5/2012, 46-48.
    • Interreligiöses Lernen – ein Ernstfall für die Kompetenzorientierung, in: Rupp, Hartmut / Hermann, Stefan (Hg.), Jahrbuch für kirchliche Bildungsarbeit 2012 – Bildung und interreligiöses Lernen, 187-199.
    • Zusammen mit Schmeing, Anne-Christin / Sieverdingbeck, Anna-Lena: Religiös beheimaten – geht das? Ergebnisse eines empirischen Forschungsprojekts zur religionspädagogischen Ausbildung von Erzieherinnen und Erziehern an Katholischen Fachschulen und Fachakademien in Deutschland, in: engagement. Zeitschrift für Erziehung und Schule 30 (2012) H. 1, 38-42.
    • Zusammen mit Feindt, Andreas: Räume zur selbsttätigen Aneignung schaffen. Zur Signatur kompetenzorientierter Unterrichtsgestaltung im Religionsunterricht. In: Theo-Web. Zeitschrift für Religionspädagogik 11 (2012), 164-178.
    • Interreligiöses Lernen, katholisch, in: Klöcker, Michael/Tworuschka, Udo (Hg.), Handbuch der Religionen, 32 EL I - 16.2.1.
    • Interreligiöses Lernen. Elementare Aufgabe eines zeitgemäßen Religionsunterrichts, in: Kirche und Schule 39 H. 3, (2012), 11-13.

    2011

    • Konfessioneller Religionsunterricht in pluraler Gesellschaft. Gedanken zur Zukunftsfähigkeit des katholischen Religionsunterricht in seiner bewährten Form, in: kontexte 68 (2011), 15-26.
    • Trialogische Religionspädagogik, in: Herder Korrespondenz 65 (2011), 372-376.
    • Zusammen mit Griep, Melanie: „Es ist Zeit, du kannst es wiedergutmachen!“ – Schuld, Sühne und Erlösung in Khaled Hossseinis „Drachenläufer“. Eine Lernsequenz für die Jahrgangsstufen 7 und 8, in: RelliS. Zeitschrift für den katholischen Religionsunterricht Heft 1/2011, 29-35.
    • Kompetenzorientierung im katholischen Religionsunterricht. Das unterrichtspraktische Forschungsprojekt KompKath, in: Kirche und Schule 38 (2011), 3-7.
    • Kompetenzorientierung im Katholischen Religionsunterricht. Referenenzen – Modelle – Konsequenzen, in: Seminar. Lehrerbildung und Schule 4/2011, 95-102.

    2010

    • Kompetenzorientierung im Religionsunterricht. Zum aktuellen Stand der Diskussion, in: Religionsunterricht an höheren Schulen 53 (2010), 42-48.
    • In Zusammenarbeit mit Muth, Ann-Kathrin: Freiheit von der Religion oder Freiheit vom Staat? Eine Unterrichtseinheit zum Staat-Kirche-Verhältnis für die Sekundarstufe II, in: Eulenfisch 1 (2010), 25-38.
    • Mala, Mandala und Manikorlo. Lernen an Zeugnissen des Buddhismus, in: Katechetische Blätter 135 (2010), 177-182.
    • Differenzen zeigen - Verständigung stiften. Zur Gestalt des Religionsunterrichts in Zeiten religiöser Pluralisierung, in: Seminar. Lehrerbildung und Schule 1/2010, 79-86.
    • Zusammen  mit Michalke-Leicht, Wolfgang: Bitte nüchtern bleiben. Ein Plädoyer gegen die Überforderung des Religionsunterrichts, in: Herder Korrespondenz 64 (2010), 588-592.

    2009

     

    • Abstieg ins Tal von Elah - Kompetenz, Kanon und religiöse Bildung, in: Theologische Revue 105 (2009), Nr. 6, Sp. 441-452.
    • Zusammen mit Muth, Ann-Kathrin, Die Balance trainieren. Fortbildung im Fach Katholische Religion - Versuch einer Systematisierung, in: IRP-IMPULSE 2/2009, 4-9.
    • Bildungsstandards im Religionsunterricht. Auswirkungen auf Methodik und Didaktik, in: Religion unterrichten 1/2009, 3-5. Wiederveröffentlicht in: kontexte 48 (2009), 4-9.
    • Gelassenheit durch Distanz. Religionslehrer im Spannungsfeld kirchlicher Erwartungen und schulischer Realität, in: Herder Korrespondenz Spezial. Arbeiten in der Kirche – Ämter und Dienste in der Diskussion (1/2009), 61-64.
    • Das Fremde als Gabe begreifen. Reflexionen zur Didaktik der Religionen, in: Theologisch-Praktische Quartalsschrift 157 (2009), 258-267.

    2008

    • Ein Umkehrlied mit Auferstehungsgeschichte. Eine Art Vermächtnis: Die Interpretation des Popklassikers 'People get ready von Eva Cassidy, in: Katechetische Blätter 133 (2008), 56-60.
    • Rollenerwartung und Selbstentfaltung. Wie steht es um die Motivation von Religionslehrerinnen und –lehrern, in: Herder Korrespondenz 62 (2008), 85-89.
    • Standardüberprüfung in Religion? Ein kompetenzorientierter Religionsunterricht verlangt neue Formen der Leistungsbeurteilung, in: Religionsunterricht an höheren Schulen 51 (2008), 90-97.
    • Standards für den katholischen Religionsunterricht. Schritte auf dem Weg zu einem kompetenzorientierten Religionsunterricht, in: Die SchulVerwaltung HRS 6/2008, 174-177.
    • Zeugnisse anderer Religionen befragen. Neue Perspektiven für das interreligiöse Lernen im katholischen Religionsunterricht, in: Notizblock. Materialdienst für Religionslehrer/innen in der Diözese Rottenburg-Stuttgart, 44 (2008), 3-6.
    • Keine Angst vor Standards. Warum Standards helfen und die Sorge um eine Verkopfung des Religionsutnerrichts unberechtigt sind, in: Katechetische Blätter 133 (2008), 438-446.

    2007

    • Bildungsstandards im Religionsunterricht? Zum Stand der Diskussion in Hessen und Rheinland-Pfalz, in: Sajak, Clauß Peter (Red.), Kompetent religiös? Perspektiven für die Arbeit mit Bildungsstandards im Religionsunterricht. Eine Arbeitshilfe. Hg. vom Bischöflichen Ordinariat Mainz im Auftrag der Bistümer im Land Rheinland-Pfalz, Mainz 2007, 4-9.
    • Identität und Differenz. Was katholische Schulen leisten können, in: engagement, Zeitschrift für Erziehung und Schule 4/2007, 135-142. Wiederveröffentlicht in: Forum Schulstiftung. Zeitschrift für die Katholischen Freien Schulen in der Erzdiözese Freiburg i. Br. 47 (2007), 3-15.
    • „Warum lässt Gott zu, dass Menschen an andere Götter glauben?“ Fragen der Kindertheologie und ihre religionsdidaktische Relevanz, in: Christlich Pädagogische Blätter 120 (2007), 145-149.
    • Auf der Suche nach der eigenen Religion. Identitätsbildung in einer pluralistischen Gesellschaft, in: engagement, Zeitschrift für Erziehung und Schule 4/2007, 279-286.
    • Kindertheologie. Erläuterungen zu einem aktuellen Ansatz in der Religionspädagogik, in: Stimmen der Zeit 225 (2007), 822-830.

    2006

    • Diktatur des Relativismus? Vom schulischen Umgang mit Differenzen, in: Stimmen der Zeit 224 (2006), 187-195.
    • Das Fremde als Gabe entdecken. Anregungen aus England für eine Didaktik der Religionen im katholischen Religionsunterricht, in: Religionsunterricht an der höheren Schule 49 (2006), 223-231.
    • Auf der Suche nach Gott. Erkenntnisse der neurowissenschaftlichen Forschung und ihre Implikationen für die Religionspädagogik, in: irp-impulse – Mitteilungen für den RU an allgemeinbildenden Gymnasien und beruflichen Schulen 2/2006, 6-10.

    2005

    • Wie konfessionell unterrichten Religionslehrer/innen? Ergebnisse einer empirischen Studie, in: Katechetische Blätter 130 (2005), 212-218.
    • Nationale Bildungsstandards und katholisches Schulprofil – Versuch einer Verhältnisbestimmung, in: IBW-Journal 4/2005, 3-8.
    • Zusammen mit Skala, Dieter: Von kirchlichen Richtlinien zu Bildungsstandards. Wie Standards in Katholischer Religionslehre konkret werden könnten, in: Religionsunterricht an der höheren Schule 48 (2005), 233-238.
    • Schabbat, Pessach und Bar Mitzwa. Was Kinder und Jugendliche über das Judentum wissen sollten, in: Freiburger Rundbrief. Zeitschrift für christlich-jüdische Begegnung 13 (2005), 100-103.

    2004

    • Gezählt, gewogen und befunden. Der Religionsunterricht im Blick der empirischen Bildungsforschung, in: Herder Korrespondenz 58 (2004), 477-483.
    • Zusammen mit Göbel, Manfred: Bildungsstandards als Herausforderung und Chance begreifen. Perspektiven für die Arbeit mit Bildungsstandards im Religionsunterricht und in kirchlichen Schulen, in: Seminar. Lehrerbildung und Schule 1/2004, 124-129.
    • Konfessionalität heißt nicht Konfessionalismus. Argumente für den Religionsunterricht in seiner bewährten Form, in: Katholische Bildung 105 (2004), 241-253.
    • Empirische Bildungsforschung und schulische Qualitätsentwicklung. Forschungsbeiträge zur Didaktik des Religionsunterrichts zeigen Chancen und Grenzen eines neuen Paradigmas, in: Seminar. Lehrerbildung und Schule 3/2004, 136-144.
    • Zusammen mit Trocholepczy, Bernd: Lernen mit Computer und Internet – Chancen und Risiken der Neuen Medien, in: Religionsunterricht heute 4/32 (2004), 4-12.

    2003

    • Zwischen „Gewaltfreiheit und Gewalt“. Bischöfe, Soldaten und Lehrer/innen auf dem Weg zu einer neuen Friedensethik, in: Keryks. Internationale Religionspädagogisch-Katechetische Rundschau 2 (2003), 153-162.
    • Entschleunigen oder Durchstarten? Die katholischen Schulen zwischen TEMPI und PISA, in: engagement. Zeitschrift für Erziehung und Schule 1/2003, 2-7.
    • Das Fremde als Geschenk begreifen, in: Christlich Pädagogische Blätter 116 (2003), 146-151.
    • Can Religious Education Transform Culture? A Critical Review of the German Way of Catholic Education, in: Panorama 15. International Journal of Comparative Religious Education and Values 15 (2003), 58-65.

    2002

    • Interreligiöses Lernen im konfessionellen Religionsunterricht? – Auf der Suche nach einer katholischen Didaktik der Religion, in: Religionspädagogische Beiträge 48/2002, 83-96.
    • Demokratie lernen am Gymnasium – Das Projekt „Schule als Staat“, in: International Review of Education No. 3/48 (2002), 403-413.
    • In Zeiten von PISA. Zur Situation des Religionsunterricht in der aktuellen Bildungsdebatte, in: Religionsunterricht an höheren Schulen 45 (2002), 391-397.

    2000

    • Der hartnäckige Wanderer. Franz Werfel im Spannungsfeld von Judentum und Katholizismus, in: Freiburger Rundbrief. Zeitschrift für christlich-jüdische Begegnung 7 (2000), 91-98.

    1999

    • Holocaust und Exil im gymnasialen Deutschunterricht: Ein Blick auf ein deutsches Currriculum, in: Die Unterrichtspraxis – Teaching German 32 (1999), 182-187.

    Klei­ne­re Bei­trä­ge 

    • Politische Lyrik im Religionsunterricht – Zum Beispiel Bertolt Brecht, in: ru. Ökumenische Zeitschrift für den Religionsunterricht 29 (1999), 100-101.
    • „Sparsam geben sie die Erinnerung aus“. Zur theologischen Lektüre von Gedächtnisliteratur, in: Christlich Pädagogische Blätter 112 (1999), 166-169.
    • Zusammen mit Ruß, Gabriele: „Müssen wir wirklich die Schuhe ausziehen?“ Fächerverbindender Projektunterricht zum Thema „Islam" in Klasse 8 am Gymnasium – Ein Praxisbericht, in: Institut für Religionspädagogik Freiburg 30 (2000), 32-35.
    • Zusammen mit Ruß, Gabriele: „Interkulturelles Lernen im Projektunterricht Islam. Erfahrungen mit einem fächerübergreifenden Unterrichtsprojekt „Islam“, in: Religionsunterricht an höheren Schulen 44 (2001), 160-163.
    • Religionspädagogik und jüdisch-christlicher Dialog in den USA, in: Freiburger Rundbrief. Zeitschrift für christlich-jüdische Begegnung 9 (2002), 30-34.
    • Erlösung durch Pralinen? Lasse Hallströms Film „Chocolat“ als Jesus-Parabel gedeutet: ru. Ökumenische Zeitschrift für den Religionsunterricht 32 (2002), 21-22.
    • „Da wird ein weiser Mann auf diesem Stuhle sitzen“. Lessings Gottesbild in ‚Nathan der Weise’, in: ru. Ökumenische Zeitschrift für den Religionsunterricht 33 (2003), 58-61.
    • Das wunderbare Überleben. Roman Polanskis „Der Pianist“ als Beitrag zu einer Kultur der Erinnerung, in: Religionsunterricht heute 1/31 (2003),16-18.
    • Zusammen mit Velthaus-Zimny, Andrea: Kinder- und Jugendbücher im Religionsunterricht, in: Religionsunterricht heute 3/31 (2003), 17-21.
    • Wie wirklich ist die Wirklichkeit?. Peter Weirs modernes Höhlengleichnis: „Die Truman Show“, in: Religionsunterricht heute 4/31 (2003), 20-22.
    • Zeugnisse fremder Religionen entdecken, in: Religionsunterricht heute 1/32 (2004), 12.
    • Religion unterrichten in der Grundschule. Weiterbildungsmöglichkeiten zur Religionslehrerin in der Grundschule im Bistum Mainz, in: Religionsunterricht heute 1/32 (2004), 26-29.
    • Auf einem guten Weg. Der Lernprozess Christen-Juden in der Religionspädagogik, in: Freiburger Rundbrief. Zeitschrift für christlich-jüdische Begegnung 11 (2004), 42-44.
    • Ethisch urteilen heute. Religionsdidaktische Annäherung an das komplexe Thema „Bioethik“, in: Religionsunterricht heute 3/32 (2004), 10-13.
    • „Ich bin nur ein Kopie. Eine Blaupause“ Charlotte Kerners Jugendbuch Blueprint verfilmt. Anregungen für den Unterricht, in: Religionsunterricht heute 3/32 (2004), 34-36.
    • Bausteine eines zukunftsfähigen Religionsunterrichts, in: Lebendige Seelsorge 5 (2005), 55-59.
    • Von Sündern und Heiligen. Norman Jewisons „The Statement“ und Volker Schlöndorffs „Der Neunte Tag“ und beleuchten katholische Biographien in Zeiten des Holocaust, in: Religionsunterricht heute 3-4/33 (2005), 24-26.
    • Was sollen Kinder in der Grundschule im katholischen Religionsunterricht über den Glauben ihrer muslimischen Mitschülerinnen und Mitschüler lernen?, in: Info. Informationen für Religionslehrerinnen und Religionslehrer Bistum Limburg 36 (2007), 176-177.
    • Trialog der Religionen. Wie Schulen lebendige Begegnung der Religionen fördern, in: Religionsunterricht heute 2/35 (2007), 34-37.
    • Spanische Gastarbeiter, polnische Aussiedler, ostdeutsche Konfessionslose. Wie interkulturell sind katholische Schulen?, in: Die Evangelische Schule 2/2007, 28.
    • Schuld und Sühne in der Parallelgesellschaft. Die Verfilmung von Khalid Hosseinis Afghanistan-Roman „Drachenläüfer“ liefert auch Perspektiven für die Diskussion um Migration und Integration, in: Religionsunterricht heute 1/36 (2008), 26-27.
    • Bildungsstandards für den Religionsunterricht – und nun? Zum Stand der Diskussion um einen Kompetentorientierten Religionsunterricht, in: RU Kurier 34 (2009), 19-20.
    • (Hg.): Zusammen mit Winfried Verburg, 5-Minuten-Pause. Impulse zum Nachdenken für Lehrerinnen und Lehrer, München 2015.

    Online-Publikationen

    Her­aus­ge­ber­tä­tig­keit

    • Mitglied des Herausgeberbeirats von „engagement. Zeitschrift für Erziehung und Schule“, Aschendorff-Verlag Münster.
    • Mitglied des Herausgeberbeirats von „RelliS. Zeitschrift für den katholischen Religionsunterricht“, Schöningh-Verlag Paderborn.
    • Herausgeber von „Lernen im Trialog“, Schöningh-Verlag Paderborn.
    • Zusammen mit Hans Mendl, Passau, Herausgeber der Reihe „Religionsdidaktik konkret“ im LIT-Verlag Münster.
    • Zusammen mit Engelbert Groß, Eichstätt, und Thomas Schreijäck, Frankfurt, Herausgeber der Reihe „Forum Religionspädagogik interkulturell“ im LIT-Verlag Münster.
    • Herausgeber von „Treffpunkt RU – Lehrerkommentar“ im Kösel-Verlag München.
    • Zusammen mit Wolfgang Michalke-Leicht, Freiburg, Herausgeber von „Vernünftig glauben. Ein Arbeitsbuch für den katholischen Religionsunterricht der gymnasialen Oberstufe“ im Schöningh-Verlag Paderborn.
    • Zusammen mit Karlheinz Ruhstorfer/Burkhard, Dominik Herausgeber der Reihe „Theologie studieren im modularisierten Studiengang“ Schöningh-Verlag (UTB) Paderborn.
    • Zusammen mit Rainer Möller Bereichsherausgeber „Fachdidaktische Konzeptionen“ des Internetlexikons „Wissenschaftlich-Religionpädagogisches Lexikon (WiReLex)“

     Rezensionen (in Auswahl)

    • Barbara Hahn, Die Jüdin Pallas Athene. Eine andere Theorie der Moderne, Berlin 2002, in: Freiburger Rundbrief. Zeitschrift für christlich-jüdische Begegnung Nr. 3/10 (2003), 215-216.
    • Hartmut von Hentig, Rousseau oder die wohlgeordnete Freiheit, in: Informationen für Religionslehrerinnen und Religionslehrer im Bistum Limburg, Nr. 33 (2004), 108.
    • Hans-Joachim Werner, Moral und Erziehung in der pluralistischen Gesellschaft, in: Informationen für Religionslehrerinnen und Religionslehrer im Bistum Limburg, Nr. 34 (2005), 106.
    • Engelbert Groß (Hg.), Erziehungswissenschaft, Religion und Religionspädagogik, in: Vierteljahresschrift für wissenschaftliche Pädagogik 82 (2006), 408-411.
    • Dietrich Benner/Jürgen Oelkers (Hgg.): Historisches Wörterbuch der Pädagogik, in: Informationsmittel (IFB), unter: http://www.bsz-bw.de/SWBplus/ifb/ifb.shtml.
    • Dean Hamer, Das Gottesgen. Warum der Glaube im Blut liegt, in: Katechetische Blätter 132 (2007), 230-231.
    • Rafael Frick, Grundlagen Katholischer Schule im 20. Jahrhundert. Eine Analyse weltkirchlicher Dokumente zu Pädagogik und Schule, in: Religionspädagogische Beiträge 59 (2007) 113f.
    • Hans Mendl, Religion erleben. Ein Arbeitsbuch für den Religionsunterricht, in: Katechetische Blätter 134 (2009), 306-308.
    • Gabriele Obst, Kompetenzorientiert lehren und lernen im Religionsunterricht, in: Religionspädagogische Beiträge 63 (2009) 105f.
    • Zusammen mit Friederike Frücht: YouCat. Jugendkatechismus der Katholischen Kirche, hg. v. der Österreichischen Bischofskonferenz mit Zustimmung der deutschen Bischofskonferenz, in: Theologische Revue 108 (2012), Sp. 72-72.
    • Rudolf Englert/Ulrich Schwab/Friedrich Schweitzer/Hans-Georg Ziebertz, Welche Religionspädagogik ist pluralitätsfähig. Kontroversen um einen Leitbegriff, in: Theologische Revue 110 (2014), Sp. 57-59.
    • Lothar Kuld/Friedrich Schweitzer/Werner Tzscheetzsch/Joachim Weinhardt (Hg.), Im Religionsunterricht zusammenarbeiten. Evaluation des konfessionell-kooperativen Religionsunterrichts in Baden-Württemberg, Stuttgart 2009. in: Theologische Revue 110 (2014), Sp. 61-63.
    • David Käbisch: Religionsunterricht und Konfessionslosigkeit. Eine fachdidaktische Grundlegung, in: Theologische Revue 111 (2015), Sp. 331-333.
    • Katja Boehme: „Wer ist der Mensch?“ Anthropologie im interreligiösen Lehren und Lernen, in: Religionspädagogische Beiträge 74 (2016) 133f.
    • Stephan Leimgruber: Unser Gott - euer Gott? Christentum und Weltreligionen, in: Theologische Revue 113 (2017), Sp. 81f.
    • Georg Langenhorst: Trialogische Religionspädagogik. Interreligiöses Lernen zwischen Judentum, Christentum und dem Islam, in: Stimmen der Zeit 235 (2017), 213f.
    • Andrea Lehner-Hartmann: Religiöses Lernen. Subjektive Theorien von ReligionslehrerInnen, in: Religionspädagogische Beiträge 76 (2017) 133f.

  • Mitgliedschaften und Engagements


    Innerhalb der Universität und Fakultät:

    • Kommission für Lehre und studentische Angelegenheiten der Kath.-Theol. Fakultät (10/2008-9/2015)
    • Kommission für Haushalts-, Personal- und Planungsangelegenheiten der Kath.-Theol. Fakultät (10/2012-9/2015)
    • Bibliothekskommission der Kath.-Theol. Fakultät (10/2008-9/2013)
    • Kommission zur Vergabe der Qualitätsverbesserungsmittel (vormals Studiengebühren) (seit 10/2010)
    • Studienbeirat der Kath.-Theol. Fakultät (seit 10/2015 als Vorsitzender)
    • Prodekan für Lehre und Studierendenangelegenheiten (seit 10/2015)
    • Beirat des Bischöflichen Studierendenwerks Münster (seit 1/2016)
    • Rat des Zentrums für Lehrerbildung an der WWU Münster (7/2011-9/2015)
    • Gemeinsamer Ausschuss für den Dr. paed. der WWU Münster (10/2008-9/2015)
    • Kommission Fachdidaktik der WWU Münster (seit 2/2016)
    • AG Grundschule der WWU Münster (seit 4/2017)

    Weitere Mitgliedschaften und Engagements:

    • Wissenschaftlicher Leiter der Fachkommission für das Abitur in Katholischer Religionslehre in Nordrhein-Westfalen (8/2008-07/2013)
    • Wissenschaftlicher Berater des Forums für Religionspädagogik Donauwörth (9/2005-4/2017)
    • Theologischer Berater der Kommission VII Schule und Erziehung der Deutschen Bischofskonferenz (seit 1/2017)
    • Deutscher Katechetenverein
    • Vorstand des Diözesanverbandes Münster (10/2011-9/2015)
    • Arbeitsgemeinschaft Katholischer ReligionspädagogInnen und KatechetInnen
    • Europäische Gesellschaft für Katholische Theologie