Jahrbuch für Christliche Sozialwissenschaften, Band 50 (2009): Was hält die Gesellschaft zusammen?

Die Beiträge des fünfzigsten Bandes des Jahrbuchs für Christliche Sozialwissenschaften Jpeg-bild-cover-thumbbefassen sich mit dem Thema "Was hält die Gesellschaft zusammen?". Aus soziologischer und sozialethischer Perspektive werden die sozialen Grundlagen des gesellschaftlichen Zusammenhalts ebenso unter die Lupe genommen wie das Phänomen der religiösen und kulturellen Pluralität in modernen Gesellschaften. Insbesondere werden einige der grundlegenden politisch-philosophischen Antworten auf die Frage nach dem gesellschaftlichen Zusammenhalt vorgestellt und erörtert.

Informationen:

  • 272 Seiten, Kt., 15x23,5cm, erschienen 2009, ISBN 978-3-402-10982-3 
  • 33,00 EUR
  • Leseprobe: Vorwort und Inhaltsverzeichnis können Sie als PDF-Dokument herunterladen.
  • Das Jahrbuch können sie erwerben beim Institut für Christliche Sozialwissenschaften (ics@uni-muenster) oder beim Aschendorff-Verlag.

Inhaltsverzeichnis


Vorwort

Beiträge

  • ERNST-ULRICH HUSTER: Armut und Reichtum: Auswirkungen der Ungleichheit von Einkommen und Vermögen auf den gesellschaftlichen Zusammenhalt 
  • SABINE FRERICHS / RICHARD MÜNCH: Was die Welt(gesellschaft) im Innersten zusammenhält. Kult des Individuums und Moralisierung des Marktes 
  • AXEL BOHMEYER: Inklusion und Exklusion in systemtheoretischer Perspektive. Ausleuchtung eines soziologischen Theoriedesign im Kontext des Erziehungssystems 
  • WALTER LESCH: Was hält Europa zusammen? Gemeinsame Werte und ethische Konfliktfelder der europäischen Gesellschaft 
  • OLIVER HIDALGO: Das politisch-theologische Problem der Demokratie – Alexis de Tocqueville und die Vermittlung zwischen Individuum und Gemeinschaft   
  • ALEXANDER FILIPOVIC: Das demokratische Ethos als Praxis. Der philosophische Pragmatismus und die Frage nach dem gesellschaftlichen Zusammenhalt 
  • CHRISTOPH BAUMGARTNER: Formelle und informelle Exklusion im Kontext demokratischer und kulturell pluraler Gesellschaften 
  • KATJA WINKLER: Liberty of Conscience und Clash Within – Die Bedeutung der Religion(en) für den gesellschaftlichen Zusammenhalt bei Martha C. Nussbaum 
  • CHRISTIAN SPIESS: Religionsfreiheit und Toleranz

Berichte 

  • ANNA NOWECK / MICHAEL HÖRTER / JOHANNES J. FRÜHBAUER: Freiheit – Sicherheit – Risiko. Christliche Sozialethik vor neuen Herausforderungen: Bericht über das 18. Forum Sozialethik (08.-10.09.2008) in der Kommende Dortmund 
  • MICHAEL SCHRAMM: Medienrealitäten. Sozialethische Analysen: Bericht über das neunte Werkstattgespräch der Sektion ‚Christliche Sozialethik‘ in der Internationalen Vereinigung für Moraltheologie und Sozialethik (25.-27.02.2008) in Berlin 
  • CHRISTOPH KRAUSS: Identitäten – Zugehörigkeiten – Grenzen. Migration als sozialethische Herausforderung: Bericht über das zehnte Werkstattgespräch der Sektion ‚Christliche Sozialethik‘ in der Internationalen Vereinigung für Moraltheologie und Sozialethik (02.-04.03.2009) in Berlin

MITTEILUNGEN AUS DER DEUTSCHSPRACHIGEN KATHOLISCHEN SOZIALETHIK: AKTUELLE PROJEKTE 

DIE AUTORINNEN UND AUTOREN DIESES BANDES