PD DR. SABINE PLONZ

www.sabine-plonz.de

Lehrgebiet:

Theologische Ethik

Habilitation im FB 1 der WWU Münster mit der Untersuchung: „Die Wirklichkeit der Familie. Evangelische Ethik zwischen Reproduktionsverhältnissen und Moralregime“ (2017, Veröff. in Vorber.)

 

Schwerpunkte:

Soziale, ökonomische und politische Gegenwartsfragen in der Ethik

Geschlechtertheorien

Protestantische Ethik in der Geschichte des Wohlfahrtsstaats

interdisziplinäre Care-Diskurse

Gerechtigkeit

Kontextualität von Theologie und Ethik

Theologien im globalen Süden

 

Kurzvita:

1981-1989: Studium in Münster, Heidelberg (jeweils auch stud. u. geprüfte Hilfskraft) sowie mit einem ÖRK-Stipendium in Mittelamerika (Costa Rica, El Salvador)

1994 Promotion in Heidelberg: „Die herrenlosen Gewalten. Eine Relektüre Karl Barths aus befreiungstheologischer Perspektive“, Mainz: Grünewald Verlag 1995

1992-95 Gemeinde- und Sozialvikariat in Dortmund und Villigst

1995-2007 Studienleiterin an Ev. Akademien, kreiskirchliche Ökumenepfarrerin (Unna) und Referentin im Ev. Missionswerk in Deutschland (Hamburg)

2009/10 Gastprofessorin an der Carl von Ossietzky-Universität Oldenburg

2010/11-12 Pfarrerin für Islamarbeit, Integration und Migration (Duisburg) sowie wissenschaftliche Referentin der Ev. Erwachsenenbildung im Comenius-Institut (Münster)

2009-2017 Redakteurin, Autorin und Co-Herausgeberin („Das Argument. Zeitschrift für Philosophie und Sozialwissenschaften“); ansonsten tätig als Lehrbeauftragte und als Forscherin

 

Veröffentlichungen

Publikationsliste

Weitere Publikationen, Informationen und Downloads finden sich auf der persönlichen Homepage: www.sabine-plonz.de