© Roda Niebergall

Der Fachbereich Biologie bietet zwei spezifische Module für die internationalen Studierenden an. Beide Kurse werden in Englisch abgehalten.

Welcome Modul -ein molekularbiologischer Laborkurs für alle neuen Incomings

Das Welcome-Modul wurde speziell für neue internationale Studierende am Fachbereich Biologie konzipiert und soll diesen den Einstieg ins Studium und das Einleben in Münster erleichtern. Das Welcome Modul findet jedes Jahr vor Beginn des Wintersemesters von Mitte September bis Mitte Oktober statt. Innerhalb von vier Wochen erhalten die Teilnehmer eine Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten (u.a. Erlernen von Präsentationstechniken, wissenschaftliches Schreiben und Literaturrecherche)  und lernen eine Vielzahl wichtiger Labortechniken kennen. Um auch den Kontakt zu den regulären Studierenden am Fachbereich zu intensivieren, werden gemeinsame Freizeitaktivitäten angeboten.

Bei Fragen zu diesem Modul können Sie sich an Dr. Roda Niebergall wenden.

Woche 1 Vormittags: Vorstellung des Fachbereichs und des Studienangebots, Campustour, Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten
Nachmittags: gemeinsame Freizeitaktivitäten mit Münsteraner Studierenden
Woche 2 Vormittags: Laborkurse
Woche 3 Vormittags: Laborkurse
Woche 4 Vormittags: Laborkurse, Abschlusssymposium, gemeinsame Freizeitaktivitäten mit Münsteraner Studierenden

Abb.: Exemplarischer Kursablauf des Welcome Moduls

Journal Club - Reading and reviewing scientific publications

Im Journal Club lesen und evaluieren wir aktuelle wissenschaftliche Publikationen. Dabei analysieren die Studierenden die generelle Struktur eines Forschungsartikels und befassen sich mit dem Versuchsaufbau und den dargestellten Ergebnissen. Durch die Arbeit mit Buchkapiteln und Reviews lernen die Kursteilnehmer am Anfang des Kurses den relevanten wissenschaftlichen Hintergrund kennen. In den darauffolgenden Sitzungen stellen die Studierenden dann wissenschaftliche Publikationen vor, die im Kurs diskutiert werden. In der letzten Sitzung schauen wir uns dann den Begutachtungsprozess genauer an und werden dabei mit einem realen Beispiel arbeiten.

Bei Fragen zu diesem Kurs können Sie sich an Dr. Roda Niebergall wenden.