Tags:
create new tag
view all tags

Einrichtung einer VPN-Verbindung (PPTP) unter Windows NT 4

Voraussetzungen

Für die VPN-Installation und -Konfiguration sind folgende Voraussetzungen zu erfüllen:

  • Windows NT 4 ist installiert, eine Windows NT 4 CD liegt bereit
  • Service Pack 4 oder höher ist installiert
  • Sie besitzen eine gültige Nutzerkennung des ZIV und haben unter Mein ZIV ein Netzzugangspasswort eingerichtet
  • eine Verbindung zum Kommunikationsnetz der Universität Münster ist vorhanden, zum Beispiel über
    • pLANet
    • mit der Universität Münster direkt verbundene Netze oder Netzbereiche wie Wohnheimnetze etc.
    • einen Interzugang eines Internet Service Provider (ISP), zum Beispiel DSL über Telekom, Arcor, Versatel, 1&1, etc.
  • ein Ausdruck der aktuellen Technischen Informationen zu den VPN-Systemen oder einen Auszug daraus liegt bereit

VPN installieren

Unter NT ist in der Systemsteuerung unter Netzwerk -> Protokolle das Point to Point Tunneling Protokoll hinzuzufügen. (Bild 1)

Bild1.gif Bild 1

Es werden einige Windows NT-Dateien kopiert legen Sie dazu Ihre Windows NT-CD ein. Als Anzahl der virtuellen privaten Netzwerke die Voreinstellung 1 belassen und mit OK bestätigen (Bild 2).

Bild2.gif Bild 2

Anschließend erscheint das Fenster RAS-Setup (Bild 3).

Bild3.gif Bild 3

Hier ist VPN1-RASPPTPM hinzuzufügen. Nach Weiter und Schließen ist ein Neustart des Systems erforderlich.

VPN-Verbindung einrichten

Klicken Sie Arbeitsplatz (Bild 4).

Bild4.gif Bild 4

Wählen Sie hier DFÜ-Netzwerk aus und kommen zu Bild 5.

Bild5.gif Bild 5

Unter DFÜ-Netzwerk klicken Sie Neu... für einen neuen Telefonbucheintrag. Nun sollten Sie Bild 6 sehen.

Bild6.gif Bild 6

Der Name kann von Ihnen frei gewählt werden, und dient nur der lokalen Identifizierung der DFÜ-Verbindung. Weiter klicken -> Bild 7.

Bild7.gif Bild 7

Hier aktivieren Sie alle Haken und klicken auf Weiter. Es folgt Bild 8.

Bild8.gif Bild 8

Geben Sie nun den Hostnamen oder die IP-Adresse des VPN-Routers ein (Bild 8).

Die aktuellen Hostnamen und IP-Adressen für die verschiedenen VPN-Anwendungsbereiche erfahren sie aus den Technischen Informationen zu den VPN-Systemen. Es ist wichtig, das sie diese IP-Adresse bzw. den Hostnamen richtig eingeben. Bitte beachten Sie, dass nach Möglichkeit der Hostname angegeben wird und nicht die IP-Adresse; in manchen Fällen steht jedoch kein DNS-Dienst zur Namensauflösung zur Verfügung, so dass dort nur die IP-Adresse verwendet werden darf.

Bestätigen Sie jetzt zweimal mit Weiter, ohne etwas eingegeben zu haben, und zum Schluss Fertig stellen drücken.

Damit ist die Installation und Konfiguration beendet.

VPN-Verbindung herstellen

Bevor Sie eine VPN-Verbindung herstellen, müssen Sie zunächst sicherstellen, dass eine Verbindung zum Universitätsnetz besteht; d.h in der Regel, dass eine Internet-Verbindung über ihren Internet-Service-Provider herzustellen ist. In Wohnheimnetzen mit Verbindung zur Universität ist in der Regel nichts Besonderes mehr dazu zu tun.

Edit | Attach | Watch | Print version | History: r12 < r11 < r10 < r9 < r8 | Backlinks | Raw View | Raw edit | More topic actions
Topic revision: r12 - 2008-12-03 - NicoleMarutz
 
This site is powered by the TWiki collaboration platform Powered by PerlCopyright © 2008-2020 by the contributing authors. All material on this collaboration platform is the property of the contributing authors.
Ideas, requests, problems regarding ZIVwiki? Send feedback
Datenschutzerklärung Impressum