Prof. Dr. Michael Janda

Professur für Indogermanische Sprachwissenschaft

Sprechzeiten: n.V. (Anmeldung im Geschäftszimmer)
Raum 426
Telefon: 0251 - 83 298 71
E-Mail: janda (ergänze durch: @uni-muenster.de)

  • Publikationen

    Bücher

    Bücher (Monographien)
    • Janda, Michael. . Pegasos und die Amazonen. Ein Mythos in Antike und Vorzeit. [Im Druck]
    • Janda, Michael. . Artemis mit der goldenen Spindel.
    • Janda, Michael. . Odysseus und Penelope. Mythos und Namen.
    • Janda Michael. . Morgenröte über Mykene. Ein indogermanischer Mythos.
    • Janda, Michael. . Purpurnes Meer. Sprache und Kultur der homerischen Welt. Innsbruck.
    • Janda Michael. . Die Musik nach dem Chaos. Der Schöpfungsmythos der europäischen Vorzeit. Innsbruck.
    • Janda Michael. . Elysion. Entstehung und Entwicklung der griechischen Religion. Innsbruck.
    Bücher (Sammel-, Herausgeberbände)
    • Janda Michael, Lühr Rosemarie, Matzinger Joachim, Schaffner Stefan (Eds.): . Gert Klingenschmitt, Aufsätze zur Indogermanistik. Hamburg: Kovač.

    Aufsätze

    Aufsätze (Zeitschriften)
    • Janda Michael. . ‘Il nome miceneo *Aiguptos: linguistica e ricostruzione culturale.’ Pasiphae. Rivista di filologia e antichità egea , Nr. I: 369-376.
    • Janda Michael. . „Beiträge zu den Iguvinischen Tafeln I: gomiaf im umbrischen Tieropfer.“ Die Sprache. Zeitschrift für Sprachwissenschaft , Nr. 46/2: 26-241.
    • Janda Michael. . „Die Peri aus dem Paradies: Avestisch pairika-.“ Die Sprache. Zeitschrift für Sprachwisenschaft , Nr. 46/2: 213-228.
    • Janda Michael. . „Memnon, Eos und die Aithiopen: Zu Herkunft und Transformationen eines Sagenstoffes.“ Gymnasium - Zeitschrift für Kultur der Antike und Humanistische Bildung 113, Nr. 6: 519-528.
    • Janda Michael. . „Sabuhr I. in der schützenden Hand Gottes: Mittelpersisch dastgerd als iranischer und indogermanischer Phraseologismus.“ International Journal of Diachronic Linguistics and Linguistic Reconstruction 3, Nr. 1/2006: 73-90.
    • Janda Michael. . „Die indogermanische Göttin der Morgenröte als Namenspatronin.“ Beiträge zur Namenforschung , Nr. 41/1: 13-21.
    Buchbeiträge (Sammel- Herausgeberbände)
    • Janda, Michael. . „Indogermanisch *hant- "anzetteln".“ In Anatolica et indogermanica. Studia linguistica in honorem Johannis Tischler septuagenarii dedicata, herausgegeben von Marquardt, Henning, 121-126.
    • Janda, Michael. . „Tränen aus dem Fels: Name und Mythos der Niobe.“ In Miscellanea Indogermanica. Festschrift für José Luis García Ramón zum 65 . Geburtstag, herausgegeben von Hajnal,Ivo, 325-336.
    • Janda Michael. . „Jenseitsbilder der indogermanischen Vorzeit.“ In Jenseitsvorstellungen im Orient. Kongressakten der 2. Tagung der RVO (3./4. Juni 2011), Tübingen, herausgegeben von Bukovec Predrag, Kolkmann-Klamt Barbara, 289-310.
    • Janda, Michael. . „Abbilder der Morgenröte: Ungarisch asszony "Frau" und seine iranische Vorgeschichte.“ In Archaeological, Cultural and Linguistic Heritage. Festschrift for Erzsébet Jerem in Honour of her 70th Birthday, herausgegeben von Anreiter P./Bánffy E./Bartosiewicz L./Meid W./Metzner-Nebelsick C., 283-287.
    • Janda Michael. . „Der Kampf um den Himmel: Titanen und Olympier.“ In Die Widergötter. Rivalisierende "Götter"-Geschlechter in der Mythologie indogermanischer Völker, herausgegeben von Das Rahul Peter, 79-111. Hempen.
    • Janda Michael. . „Eine mykenische Muse gratuliert Heiner Eichner.“ In *h2nr. Festschrift für Heiner Eichner, herausgegeben von Nedoma Robert/Stifter David, 80-86.
    • Janda Michael. . „Herausbildung und Konsolidierung der Sprachen.“ In WBG-Weltgeschichte. Eine globale Geschichte von den Anfängen bis ins 21. Jahrhundert, herausgegeben von Demel Walter, 83-91. Darmstadt: Wiss. Buchges.
    • Janda Michael. . „Der römische Triumphator als Iuppiter - Ein Mythos und seine Aktualisierungen.“ In Menschen - Heros - Gott. Weltentwürfe und Lebensmodelle im Mythos der Vormoderne, herausgegeben von Schmitz Christine, Bettenworth Anja, 53-65. Stuttgart: Steiner.
    • Janda Michael. . „Huldigung dem Großkönig: Achämenidisches Hofzeremoniell und das Benennungsmotiv von altpersisch apadana- "Audienzhalle".“ In Zarathushtra entre l'Inde et l'Iran. Études indo-iraniennes et indo-européennes offertes à Jean Kellens à l'occasion de son 65e anniversaire, herausgegeben von Pirart Eric, Tremblay Xavier, 144-155. Wiesbaden: Reichert.
    • Janda Michael. . „Ein indogermanisches Wort für "Axt": *pelh2ak´u-.“ In Durch die Zeiten... . Festschrift für Albrecht Jockenhövel zum 65. Geburtstag, herausgegeben von Verse Frank u.a., 457-463. Rahden/Westf.: Leidorf.
    • Janda Michael. . „Häuser des Mondes: Ein indoiranisches Mythenfragment im avestischen Hymnus an Tistriia-Sirius.“ In Chomolangma, Demawend und Kasbek. Festschrift für Roland Bielmeier zu seinem 65. Geburtstag. Band II., herausgegeben von Huber Brigitte, Volkart Marianne, 583-503. Halle (Saale): IITBS (International Institute for Tibetan and Buddhist Studies).
    • Janda Michael. . ‘The Religion of the Indo-Europeans.’ In Proceedings of the Seventeenth Annual UCLA Indo-European Conference, Los Angeles October 27-28, 2005, edited by Jones-Bley Karlene u. a., 1-29. Washington D. C.
    • Janda Michael. . „Wanken und Fall der Feinde Mithras: Jungavestisch vithis- als Element indoiranischer Dichtersprache.“ In Indogermanica. Festschrift Gert Klingenschmitt, herausgegeben von Schweiger Günter, 261-271. Taimering: Schweiger VWT-Verl.
    • Janda Michael.The Religion of the Indo-Europeans.’ In Handbook of Indo-European Studies, edited by Garret Andrew, Weiss Michael. Oxford: University Press. [Im Druck]

    Rezensionen

    • Janda, Michael. . „Rez. Cyril Brosch/Annick Payne (Hg.): Na-wa/i-VIR.ZI/A MAGNUS.SCRIBA. Festschrift für Helmut Nowicki zum 70. Geburtstag.“.
    • Janda Michael. . „Singer, Itamar (Hg.): ipamati kistamati pari tumatimis. Luwian and Hittite Studies Presented to J. David Haw- kins on the Occasion of his 70th Birthday.OLZ 107, Nr. 3.
    • Janda Michael. . „Rezension zu: West, Martin L.: Indo-European Poetry and Myth.“ Gnomon 84.
    • Janda Michael. . „Rezension zu: Payne, Annick: Hieroglyphic Luwian. An Introduction with Original Texts. 2nd Revised Edition. Wiesbaden: Harrassowitz 2010.“ OLZ 106, Nr. 3: 180-181.
    • Janda Michael. . „Rezension zu: Popko, Maciej: Völker und Sprachen Altanatoliens. Aus dem Polnischen übersetzt von Cyril Brosch. Wiesbaden: Harrassowitz 2008.OLZ 106, Nr. 4-5: 252-253.
    • Janda Michael. . „Rezension zu: Christol Alain: Des mots et des mythes.“ Kratylos 55.
    • Janda Michael. . „Rezension zu: Calvert Watkins: Selected Writings. Volume III: Publications 1992-2008, ed. by Lisi Oliver, Innsbruck 2008.“ Kratylos 55.
    • Janda Michael. . „Rezension zu: Sigrid Deger-Jalkotzy/Oswald Panagl (Hg.), Die neuen Linear B-Texte aus Theben. Ihr Aufschlusswert für die mykenische Sprache und Kultur (Österreichische Akademie der Wissenschaften, philosophisch-historische Klasse, Denkschriften, 338. Band), Wien 2006.“ Kratylos 54: 117-121.
    • Janda Michael. . „Rezension zu: Günter Neumann: Glossar des Lykischen. Überarbeitet und zum Druck gebracht von Johann Tischler (Dresdner Beiträge zur Hethitologie, Band 21), Wiesbaden 2007.“ OLZ 104, Nr. 4-5: 452-455.

    Abschlussarbeiten (Dissertation, Habilitation)

    • Janda Michael. . Eleusis. Das indogermanische Erbe der Mysterien Habilitation, Universität Zürich. Innsbruck.
    • Janda Michael. . Über "Stock und Stein". Die indogermanischen Variationen eines universalen Phraseologismus Dissertation, Universität Wien. Dettelbach: Röll.