Prof. Dr. Werner Uhl
Institut für Anorganische und Analytische Chemie

Corrensstr. 30 D-48149 Münster
Tel: +49 251 83-36610
Fax: +49 251 83-36660

Metanavigation: 


Prof. Dr. W. Uhl



Uhl

Lebenslauf
Name: Prof. Dr. Werner Uhl
Geburtsdatum: 29. November 1953
Geburtsort: Lich (Kreis Gießen)
Eltern: Johann Friedrich Uhl und Minna, geb. Kambeitz
Familienstand: seit 31.07.1981 verheiratet mit Dr. Gudrun Uhl, geb. Gresser; drei Kinder: Sebastian, geb. 23.10.1982; Anna Katharina, geb. 09.04.1984, gest. 05.07.1984; Matthias, geb. 02.07.1985.
1960 - 1964 Grundschule Lich
1964 - 1972 Gymnasium Hungen
1972 im Juni Abitur im Wintersemester Beginn des Chemiestudiums an der Universität Karlsruhe
1975 im April Diplom-Vorprüfung
1976 im November mündlicher Teil der Diplom-Hauptprüfung; anschließend Diplomarbeit am Institut für Anorganische Chemie der Universität Karlsruhe unter Anleitung von Herrn Prof. Dr. G. Becker
1977  im September Beginn der Doktorarbeit
1978  ab Februar wiss. Angestellter nach BAT IIa/2 beim Land Baden-Württemberg im Rahmen eines DFG-Projektes
01.01.1979 Umzug mit dem Arbeitskreis Prof. Becker an den Fachbereich Chemie der Universität Marburg
ab 02.1979 wiss. Angestellter nach BAT IIa/2 des Landes Hessen
04.07.1980 Promotionskolloquium an der Universität Karlsruhe
01.01.1981 -
31.12.1982 
Angestellter der Firma NUKEM GmbH, Hanau, in der zentralen Abteilung für Forschung und Entwicklung
1983 - 1987 wissenschaftlicher Angestellter nach BAT IIa des Landes Baden-Württemberg (Universität Stuttgart)
01.10.1987 Hochschulassistent (C1-Stelle auf Zeit)
15.11.1989   Habilitation (Fakultät für Chemie, Universität Stuttgart)
06.12.1989 Lehrbefugnis für das Fach Anorganische Chemie
30.04.1990 Ernennung zum Hochschuldozenten (C2, auf Zeit)
01.10.1992 Universitätsprofessor (C3), Universität Oldenburg
01.10.1999 Universitätsprofessor (C4), Universität Marburg
01.10.2004 Universitätsprofessor (C4), Universität Münster
Preise
2006 "Goldener Brendel"; Preis für die beste Vorlesung im Fachbereich Chemie
2012 "Goldener Brendel"; Preis für die beste Vorlesung im Fachbereich Chemie
2012 Alfred Stock Gedächtnispreis der Gesellschaft Deutscher Chemiker
2014 Egon Wiberg Vorlesung 2014, Ludwig Maximilians Universität München
2017 "Goldener Brendel"; Preis für die beste Vorlesung im Fachbereich Chemie


Impressum | Datenschutzhinweis | © 2018 Institut für Anorganische und Analytische Chemie
Prof. Dr. Werner Uhl
Institut für Anorganische und Analytische Chemie

Corrensstr. 30
· D-48149 Münster
Tel: +49 251 83-36610 · Fax: +49 251 83-36660
E-Mail: