Computer Emergency Response Team der WWU (WWU-CERT)

Das WWU-CERT ist zuständig für die Bearbeitung von sicherheitsrelevanten Vorfällen im Zusammenhang mit der Nutzung von Rechnern und Kennungen der Universität Münster. Ziel ist der Schutz von Angehörigen, Infrastruktur und Reputation der WWU vor fahrlässiger oder illegaler Nutzung unserer IP-Adressen und Ressourcen.

Dazu gehören u.a. die folgenden Aufgaben:

  • Möglichst schnelle und effiziente Hilfe als Reaktion auf eintretende Vorfälle (z. B. bei Hacker-Angriffen, kritischen Sicherheitslücken, Computer-Viren und -Würmern)
  • Sperrung von Rechnern bzw. Kennungen bei akuten Vorfällen
  • Aufbereitung von Informationen und Durchführung von Untersuchungen soweit dies der Vorbeugung dient bzw. für die Überprüfung von Hinweisen notwendig ist
  • Prüfung und ggfs. Reaktion auf Urheberrechtsverletzungen
  • Bearbeitung von staatsanwaltlichen und polizeilichen Anfragen in Zusammenarbeit mit dem Justiziariat
  • Auswertung von IT-Sicherheitssystemen (z.B. IDS/IPS)
  • Durchführung von Schwachstellenscans und Pentests
  • Kooperation mit externen Interessengruppen und allen an der WWU für Sicherheit Verantwortlichen
  • Mitarbeit bei der Konzeption sicherheitsrelevanter Regelungen

Unter diesem Link finden Sie eine Beschreibung des WWU-CERT gemäß RFC 2350 [en]. Das Dokument stellt Informationen über das CERT bereit, wie es kontaktiert werden kann, und erläutert den Verantwortlichkeitsbereich sowie die bereitgestellten Dienste des WWU-CERT.


Authorized to Use CERT(TM) CERT is a mark owned by Carnegie Mellon University