Daniel Fußy

Betreuer: Prof. Schmoeckel


Titel der Dissertation:

Juristische Verbraucherschutzmodelle und Verbraucherpolitik in Deutschland zwi-schen 1969 und 1982. Ihre nationalen und internationalen Ursachen


Kurzbeschreibung:

Die Dissertation befasst sich vorrangig mit den auf  juristischer Ebene vorhandenen Ansätzen für einen systematischen Verbraucherschutz in der Bundesrepublik Deutschland während der Epoche der sozialliberalen Koalition zwischen 1969 und 1982. Verbraucherpolitische Konzeptionen anderer Wissenschaftsbereiche sind nur insofern von Interesse, als sich an ihnen Parallelen zu juristischen Modellen aufzeigen lassen. Sie werden insoweit berücksichtigt, als sie den Versuch interdisziplinärer Problembewältigung verdeutlichen.
Der Untersuchungszeitraum wird zur Erforschung der Entwicklungslinien und u.a. der ge-sellschafts- und verbraucherpolitischen Determinanten, welche die Entstehung und Ausprä-gung der unterschiedlichen Modelle beeinflussten, über den im Titel genannten Zeitraum ausgedehnt. Der Schwerpunkt der Ursachenforschung liegt ungeachtet dessen auf den 1960er und 1970er Jahren des 20. Jahrhunderts.
Örtlich bleibt die Arbeit nicht auf die Bundesrepublik Deutschland beschränkt. Anhand der Entwicklungen in den USA werden die internationalen Ursachen des Verbraucherschutzes näher beleuchtet. Es wird schließlich ein Vergleich angestellt, um ähnliche gesellschaftliche und politische Faktoren zur Entwicklung von Verbraucherschutz(modellen) aufzuzeigen.