Master of Education Gym/Ges

Nachdem ihr den 2-Fach-Bachelor erfolgreich abgeschlossen habt, geht es auf dem Weg zum Lehramt mit dem Master of Education weiter, dessen erfolgreicher Abschluss die Voraussetzung für die Bewerbung auf den Vorbereitungsdienst (Referendariat) ist. Insgesamt müssen dafür 120 LP erreicht werden, welche sich auf die beiden Fächer, die Bildungswissenschaften, das Praxissemester und die Masterarbeit verteilen – die genaue Aufteilung findet ihr in nachfolgender Abbildung. Was euch in dem 2-jährigen Masterstudium im Fach Biologie erwartet, haben wir darunter für euch zusammengefasst.

Zum einen müsst ihr das Modul Biologiedidaktik II (10 LP) absolvieren, welches sich über ein Semester erstreckt und im Wintersemester und Sommersemester angeboten wird. Es besteht aus den Vorlesungen ‚Biologiedidaktik II’ und ‚Humanbiologie’, den Übungen ‚Humanbiologie I und II’ sowie den Übungen ‚Unterrichtsversuche’. Zu den Vorlesungen wird jeweils eine Klausur geschrieben, in der jeweils max. 100 Punkte erreicht werden können. In den Übungen „Humanbiologie I“ und „Humanbiologie II“ müsst ihr jeweils ein Referat oder eine schriftliche Ausarbeitung erbringen.


Außerdem erwartet euch das Modul Mikrobiologie, in dem ihr 5 Leistungspunkte erlangen müsst. Dazu hört ihr entweder die Vorlesung ‚Mikrobiologie I‘ (WiSe) oder ‚Mikrobiologie II‘ (SoSe) und besucht zusätzlich das Praktikum ‚Mikrobiologie für das Lehramt‘. Insgesamt schreibt ihr zwei Klausuren in diesem Modul, eine zur gewählten Vorlesungen, in der max. 120 Notenpunkte erreicht werden können, und eine zum Praktikum mit max. 80 Punkten.

Last but not least, dürft ihr im Master auch endlich ein wenig Wahlfreiheit genießen und aus einem Wahlangebot zwei (Fortgeschrittenen-)Module (FGM; á 5 LP) auswählen - eines davon mit dem Schwerpunkt Ökologie/Evolution/Biodiversität (ÖEB) und eines mit dem Schwerpunkt Zellbiologie/Physiologie/Genetik (ZPG). Dafür stehen euch sowohl rein fachwissenschaftliche als auch auf das Lehramt abgestimmte Module zur Verfügung. Welche Module das genau sind, erfahrt ihr im online-Modulhandbuch unter http://mhb-biologie.uni-muenster.de/MHB_SOSE/Studierende.html


Ein komplettes Semester im MEd ist einer Praxisphase (auch Praxissemester genannt) gewidmet, die in der Regel an einer Schule im Regierungsbezirk Münster absolviert wird. Dabei verbringt ihr ein Schulhalbjahr an der Schule und werdet zusätzlich von der Uni mit einem Seminar begleitet. Entsprechend der Modulbeschreibung erwartet euch Folgendes: „Im Praxissemester sollen die im Hochschulstudium erworbenen fachwissenschaftlichen, fachdidaktischen und bildungswissenschaftlichen Kenntnisse und Fähigkeiten mit handlungsbezogenen Kompetenzzielen verknüpft werden. Dabei steht nicht die Vermittlung von Handlungsroutinen im Vordergrund. Vielmehr geht es um die Initiierung, Fundierung und Begleitung eines Prozesses „forschenden Lernens“, in dessen Rahmen eine individuelle, kritischkonstruktive Auseinandersetzung mit Theorieansätzen, Praxisphänomenen und der eigenen Lehrerpersönlichkeit stattfindet.“

Weitere Informationen bezüglich des Praxissemesters und zu Terminen für Info-Veranstaltungen erfahrt ihr auf den Seiten des Zentrums für Lehrerbildung (ZfL).

Nach bisherigen Planungen des Fachbereichs Biologie solltet ihr die Module in folgender Aufteilung studieren:
1. FS: Fachdidaktik

2. FS: Fachwissenschaft (MiBi und FGM)

3. FS: Praxisphase


Ansprechpartner für den Master of education:

Solltest du weitere Fragen haben und möchtest gern persönlich mit jemandem ins Gespräch kommen, dann schreib einfach eine E-Mail an Marc Menssen.


Impressum | © 2017 Fachschaft Biologie
Fachschaft Biologie
Schlossplatz 4 (Raum 316) · 48149 Münster
Tel: 0251 - 83 23607 E-Mail: