PROF. A.D. DR. THEOL. Rainer Albertz
PROF. A.D. DR. THEOL. Rainer Albertz
Alttestamentliches Seminar
ehemals Senior im Exzellenzcluster „Religion und Politik“
Handschuhsheimer Landstr. 9/1
69120 Heidelberg
Deutschland
Tel: +49(0)6221/890 44 09
Fax: +49(0)6221/618 89 40
albertz@uni-muenster.de

LEHRGEBIET:

Altes Testament.

SCHWERPUNKTE, WISSENSCHAFTLICHE ARBEITS- UND INTERESSENSGEBIETE:

Religionsgeschichte Israels in ihrer vorderorientalischen Umwelt, Familienreligion, Schöpfung im Alten Testament und in der vorderorientalischen Umwelt, Geschichte und Literaturgeschichte der Exilszeit, Entstehung von Pentateuch und Hexateuch, Urgeschichte, Vätergeschichte, Exodus, Elia, Zwölfprophetenbuch, Deuterojesaja, Psalmen, Hiob, Daniel, Apokalyptik.

AKADEMISCHE FUNKTION:

Universitätsprofessor a.D.

KURZVITA:

Geb. 1943 in Röstfelde/Oberschlesien
1962 Abitur an der Lilienthal-Schule in Berlin (West)
1962-68 Studium der Evangelischen Theologie an der Kirchlichen Hochschule Berlin und der Universität Heidelberg
1969 1.Theologisches Examen
1972-77 Wissenschaftlicher Assistent an der Universität Heidelberg bei Prof. Dr. Claus Westermann
1972 Promotion
Studium der Assyriologie bei Prof. Dr. Karlheinz Deller
1977 Habilitation in Heidelberg
1977-80 Privatdozent
1980-83 Professor für Alttestamentliche Theologie einschließlich Altorientalische Religionsgeschichte in Heidelberg
1983-95 Professor für Biblische Theologie und ihre Didaktik an der Universität-Gesamthochschule Siegen
1995-2008 Professor für Altes Testament in Münster
2000-2003 Sprecher des Sonderforschungsbereiches (SFB) 493 Funktionen von Religion in antiken Gesellschaften des vorderen Orients
seit 2008 nach Ausscheiden aus dem aktiven Dienst Seniorprofessor im "Exzellenzcluster Religion und Politik in den Kulturen der Vormoderne und Moderne" 
verheiratet; ein Kind.

MITGLIEDSCHAFTEN IN WISSENSCHAFTLICHEN VEREINIGUNGEN:

Wissenschaftliche Gesellschaft für Theologie
Vetenskapssocietete in Lund
European Association of Biblical Studies (EABS)
Society of Biblical Literature (SBL)
Centrum für Geschichte und Kultur des östlichen Mittelmeerraums (GKM)

VERÖFFENTLICHUNGEN:

Weltschöpfung und Menschenschöpfung. Untersucht bei Deuterojesaja, Hiob und in den Psalmen, CTM A3, Stuttgart 1974.
Persönliche Frömmigkeit und offizielle Religion. Religionsinterner Pluralismus in Israel und Babylon, CTM A9, Stuttgart 1978 =Atlanta 2005 (print on demand).
Religionsgeschichte Israels in alttestamentlicher Zeit, 2 Bde, Göttingen 2. Aufl. 1996/7.
Die Exilszeit. 6. Jahrhundert v. Chr., Biblische Enzyklopädie, Bd. VII, Stuttgart 2001.
Geschichte und Theologie. Studien zur Exegese des Alten Testaments und zur Religionsgeschichte Israels (hrsg. von I. Kottsieper / J. Wöhrle unter Mitarbeit von G. Kern), BZAW 326, Berlin 2003.
zus. mit R. Schmitt: Family and Household Religion in Ancient Israel and the Levant, Winona Lake 2012.
Exodus, 1-18 / 19-40, 2 Bde., ZBK.AT 2.1-2, Zürich 2012/2015.

MATERIALIEN:

Liste der Publikationen