© EH

Lehramtsstudierende haben eine Vielzahl an Möglichkeiten, während ihres Studiums ins Ausland zu gehen. Zum einen können Sie natürlich am ERASMUS Programm teilnehmen. Bezüglich der Anrechnung von im Ausland zu erbringenden Leistungen können Sie sich von Frau Dr. Maria Bucsenez beraten lassen.

Weiterhin gibt es die Möglichkeit, über den Pädagogischen Austauschdienst als Fremdsprachenassistenzkraft ins Ausland zu gehen. Germanistik Studenten können auch am DAAD-Sprachassistentenprogramm teilnehmen. Zudem kann natürlich auch ein Praktikum an einer deutschen Schule im Ausland absolviert werden. Das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) vergibt Stipendien an angehende Lehrer, die sich im Bachelor, Master oder Referendariat befinden und ein Schulpraktikum in Frankreich absolvieren möchten. Am Zentrum für Lehrerbildung finden Sie zudem eine Praktikumsbörse mit Schulen im Ausland, die deutsche Studierende für Praktika aufnehmen.