Personalien

China awards "Friendship Award" to physicist Harald Fuchs: Chinese government honors nanotechnology experts for outstanding scientific contributions

China awards

[pressestelle@uni-muenster.de 15.10.2019, 9:21] Prof. Harald Fuchs received the "Chinese Government Friendship Award" for his long-standing scientific cooperation with China. The physicist at Münster University has been honoured with the highest award given by the Chinese government to foreign experts - this year there are 100 prizewinners from 31 countries. The award ceremony took place in Beijing at the beginning of October.
weiterlesen

 

China verleiht Physiker Harald Fuchs den "Friendship Award": Chinesische Regierung zeichnet Nanotechnologie-Experten für herausragende wissenschaftliche Beiträge aus

China verleiht Physiker Harald Fuchs den

[pressestelle@uni-muenster.de 14.10.2019, 16:30] Für seine langjährigen wissenschaftlichen Kooperationen mit China hat Prof. Dr. Harald Fuchs den "Chinese Government Friendship Award" erhalten. Damit wird der WWU-Physiker mit der höchsten Auszeichnung geehrt, die die chinesische Regierung an ausländische Experten vergibt – in diesem Jahr sind es 100 Preisträger aus 31 Ländern. Die Verleihung fand Anfang Oktober in Peking statt.
weiterlesen

 

Verena Smit erhält Nachwuchspreis der Hans-Thümmler-Stiftung: Kunsthistorikerin promovierte über die salische Abteikirche in Hersfeld

Verena Smit erhält Nachwuchspreis der Hans-Thümmler-Stiftung: Kunsthistorikerin promovierte über die salische Abteikirche in Hersfeld

[pressestelle@uni-muenster.de 10.10.2019, 9:00] Dr. Verena Smit hat in dieser Woche den Nachwuchspreis der Hans-Thümmler-Stiftung erhalten. Mit dem Preis zeichnet die WWU in diesem Jahr zum ersten Mal Nachwuchswissenschaftler aus, die eine hervorragende Promotion oder Habilitation in der Architektur, Bauplastik und Skulptur des europäischen Mittelalters und angrenzender Epochen, insbesondere Westfalens, abgeschlossen haben.
weiterlesen

 

Personalien im Monat September 2019: Namen und Nachrichten von der Universität Münster

Personalien im Monat September 2019: Namen und Nachrichten von der Universität Münster

[pressestelle@uni-muenster.de 01.10.2019, 9:00] Wer ist im vergangenen Monat neu berufen worden? Wer wurde ausgezeichnet? Um welche WWU-Mitglieder trauert die Universität? Wir haben die wichtigsten Personalien für Sie zusammengefasst.
weiterlesen

 

MEET Battery Research Center and Helmholtz Institute Münster celebrate 10plus5 years: 150 guests visit Double Jubilee / Umbrella for Battery Research in Münster

MEET Battery Research Center and Helmholtz Institute Münster celebrate 10plus5 years: 150 guests visit Double Jubilee / Umbrella for Battery Research in Münster

[pressestelle@uni-muenster.de 19.09.2019, 10:52] Two research institutions have made Münster a globally renowned location for battery research: ten years ago, the MEET Battery Research Center at Münster University was founded, five years later, the Helmholtz-Institute Münster of Forschungszentrum Jülich. Around 150 guests were greeted on September 18th at the double jubilee celebrations, including high-ranking politicians.
weiterlesen

 

MEET Batterieforschungszentrum und Helmholtz-Institut Münster feiern Jubiläum: Gemeinsames Dach für Batterieforschung in Münster / 150 Gäste besuchen Geburtstagsfeier

MEET Batterieforschungszentrum und Helmholtz-Institut Münster feiern Jubiläum: Gemeinsames Dach für Batterieforschung in Münster / 150 Gäste besuchen Geburtstagsfeier

[pressestelle@uni-muenster.de 18.09.2019, 8:50] In diesem Jahr feiern zwei Forschungseinrichtungen einen runden Geburtstag, die Münster zu einem weltweit beachteten Standort für die Batterieforschung gemacht haben: Vor zehn Jahren entstand das MEET Batterieforschungszentrum der WWU, fünf Jahre später das Helmholtz-Institut Münster. Zum Doppeljubiläums kamen rund 150 Gäste, darunter Vertreter der Stadt-, Landes- und Bundespolitik.
weiterlesen

 

Personalien im Monat August 2019: Namen und Nachrichten von der Universität Münster

Personalien im Monat August 2019: Namen und Nachrichten von der Universität Münster

[pressestelle@uni-muenster.de 02.09.2019, 10:00] Wer ist im vergangenen Monat neu berufen worden? Wer wurde ausgezeichnet? Um welche WWU-Mitglieder trauert die Universität? Wir haben die wichtigsten Personalien für Sie zusammengefasst.
weiterlesen

 

Batterieforscher Martin Winter erhält Faraday-Medaille: Royal Society of Chemistry würdigt herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Elektrochemie

Batterieforscher Martin Winter erhält Faraday-Medaille: Royal Society of Chemistry würdigt herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Elektrochemie

[pressestelle@uni-muenster.de 29.08.2019, 8:15] Internationale Auszeichnung für Prof. Dr. Martin Winter: Der Batterieforscher der WWU und des Forschungszentrums Jülich hat die Faraday-Medaille der Royal Society of Chemistry erhalten. Die Organisation ist eine der weltweit wichtigsten Gesellschaften von Chemikern und vergibt die Medaille jährlich an herausragende Personen aus dem Bereich der Elektrochemie.
weiterlesen

 

Battery researcher Martin Winter honored with Faraday Medal: Royal Society of Chemistry recognizes outstanding achievements in the field of electrochemistry

Battery researcher Martin Winter honored with Faraday Medal: Royal Society of Chemistry recognizes outstanding achievements in the field of electrochemistry

[pressestelle@uni-muenster.de 28.08.2019, 9:02] International award for Prof. Martin Winter: The battery researcher from the University of Münster and Forschungszentrum Jülich has been recognized with the Faraday Medal of the Royal Society of Chemistry. The organization, which is one of the most important chemistry organizations worldwide, awards the medal annually to outstanding individuals in the field of electrochemistry.
weiterlesen

 

Sofja Kovalevskaja-Preis: Schweizer Planeten-Geologe forscht an der WWU: Humboldt-Stiftung vergibt hochdotierte Auszeichnung an Top-Talent / 1,6 Millionen Euro für Aufbau einer Arbeitsgruppe

Sofja Kovalevskaja-Preis: Schweizer Planeten-Geologe forscht an der WWU: Humboldt-Stiftung vergibt hochdotierte Auszeichnung an Top-Talent / 1,6 Millionen Euro für Aufbau einer Arbeitsgruppe

[pressestelle@uni-muenster.de 15.08.2019, 16:00] Sechs internationale Forschertalente erhalten in diesem Jahr den „Sofja Kovalevskaja-Preis“, einen der höchstdotierten Wissenschaftspreise in Deutschland. Der schweizer Planetengeologe Dr. Ottaviano Ruesch ist einer der Preisträger. Mit der Fördersumme von bis zu 1,65 Millionen Euro wird er sich am Institut für Planetologie der WWU eine eigene Arbeitsgruppe aufbauen.
weiterlesen