Messe der Möglichkeiten: Politik

Auf der "Messe der Möglichkeiten" stellen sich universitäre Einrichtungen, Hochschulgruppen und weitere Institutionen vor, denen Sie während des Studiums an der WWU begegnen oder bei denen Sie sich engagieren können. In diesem Semester kann die Messe leider nicht in Präsenz stattfinden, stattdessen werden einige Einrichtungen, die sonst auf der Messe vertreten waren, hier kurz vorgestellt und verlinkt. Die Vorstellungstexte stammen von der jeweiligen Einrichtung, die Einrichtungen sind alphabetisch sortiert.

  • © Logo owner

    Arbeitskreis für Sicherheitspolitik an der Universität Münster (ASIUM)

    Du willst neue Leute kennenlernen, dich austauschen und diskutieren? Dann mach am 9. November mit bei unserem virtuellen PubQuiz! Alle Infos dazu findest du auf unserer Homepage oder im zweiten Link.
    Wir, der Arbeitskreis für Sicherheitspolitik an der Uni Münster, sind eine überparteiliche Hochschulgruppe für alle mit Interesse an Außen- und Sicherheitspolitik. Unsere Mitgliedschaft ist unverbindlich und kostenlos. Wir treffen uns monatlich zu unserem (derzeit digitalen) Stammtisch, diskutieren über aktuelle politische Ereignisse und Themen und planen gemeinsam unsere Veranstaltungen. Dazu gehören zum Beispiel Exkursionen (u.a. zur UN, in Ministerien und Botschaften), Vorträge und Workshops (u.a. zu Cyber-Sicherheit und Krisenstabsmanagement). Wir sind Mitglied im Bundesverband für Sicherheitspolitik an Hochschulen, einem deutschlandweiten Netzwerk von Hochschulgruppen, über den unsere Mitglieder regelmäßig Zugang zu sicherheitspolitischen Akademien in Berlin und Hamburg erhalten.
    Falls wir dein Interesse geweckt haben, schreib uns einfach auf Instagram oder Facebook oder per Mail!

  • © Logo owner

    CampusGrün Münster

  • DIG Junges Forum Münster

    Wir, das Junge Forum der DIG Münster, sind eine Gruppe junger Menschen, die sich für die Stärkung der deutsch-israelischen Freundschaft einsetzt. Zu unseren Aktivitäten gehören neben Vorträgen und Diskussionsveranstaltungen unser monatlicher Stammtisch, bei dem wir uns bei dem einen oder anderen Kaltgetränk über unsere Arbeit austauschen. Auch der Einsatz gegen jede Form des Antisemitismus wird bei uns großgeschrieben. Wenn in Münster Antisemitismus auf die Straße oder an die Universität getragen wird, sind wir zur Stelle. Schaut doch mal bei einem Stammtisch oder einer unserer anderen Veranstaltungen vorbei.

  • © Logo owner

    IJM Campus Münster

    IJM Campus Münster ist eine Münsteraner Hochschulgruppe und die lokale Kontaktgruppe von der Menschenrechtsorganisation International Justice Mission (IJM). IJM ist die weltweit größte Anti-Sklaverei NGO, die sich dem Kampf gegen Armut verschrieben hat und dabei ein besonderes Problem angeht: Gewalt. IJM geht – gestützt auf wissenschaftliche Analysen und Erfahrungen vor Ort – davon aus, dass eines der größten Hindernisse für breit gestreutes Wachstum und effektive Entwicklungsarbeit die Rechtslosigkeit armer Menschen ist. Hierbei spezialisiert sich IJM besonders auf den Kampf gegen Moderne Sklaverei in Form des Menschenhandels, der Zwangsarbeit und sexuellen Ausbeutung. Wir als IJM Campus Münster machen es uns zur Aufgabe die Münsteraner Studierendenschaft und Bevölkerung für die Thematik der Modernen Sklaverei zu sensibilisieren und im Kampf hiergegen zu mobilisieren. Hierzu planen und führen wir verschiedene Veranstaltungen. Ob große Podiumsdiskussionen oder Leseabende, wir sind für alle Arten von Events offen!

  • © Logo owner

    Junge Europäische Föderalisten NRW e.V. (JEF)

    Die Jungen Europäischen Föderalisten Münster (kurz: JEF Münster) bieten eine Plattform für spannende Diskussionen und die Möglichkeit, durch vielfältigste Projekte, Veranstaltungen und Seminarfahrten näher am europäischen Geschehen zu sein.

    Wir sind ein Kreisverband des JEF NRW e.V., eine gemeinnütziger, überparteilicher pro-europäischer Verein. Hier vor Ort, aber auch als Europäischer Dachverband mit über 25.000 Mitgliedern in ganz Europa setzen wir uns für ein offenes, demokratisches und gerechtes Europa ein und beteiligen uns kritisch, aber konstruktiv, an der Weiterentwicklung des Europäischen Einigungsprozesses. Über parteipolitische Grenzen hinweg eint uns die Überzeugung, dass wir junge Europäer:innen und Europäer vor dem Hintergrund vielfältigster europäischer Herausforderungen mehr Europäische Lösungen brauchen - Und das fäng, bei uns vor Ort in Münster an.

    Hier in Münster möchten wir mit den Menschen ins Gespräch kommen, politische Jugendbildungsarbeit leisten und zugleich durch nicht vorhandene Hierarchien direkte Mitwirkungsmöglichkeiten schaffen. Bei uns kannst du schnell eigene Ideen umsetzen, gleichgesinnte überzeugte Europäer:innen kennenlernen und dich aktiv in die Gesellschaft einbringen.

    Wir freuen uns jederzeit über neue Gesichter: Zu all unseren Terminen - ob analog oder digital - sind Interessierte ganz herzlich eingeladen.

  • © Logo owner

    JUSO-HSG MÜNSTER

  • © Logo owner

    LHG Münster

    Die LHG ist eine bunt gemischte politische Hochschulgruppe mit über 110 Mitgliedern aus circa 20 Studiengängen – die größte liberale Hochschulgruppe in Deutschland. Wir sind die liberale hochschulpolitische Liste an der WWU und machen pragmatische Hochschulpolitik. Uns ist wichtig, dass der AStA mit dem Geld der Studis verantwortungsvoll umgeht und Euch der Studienalltag so angenehm wie möglich gestaltet wird –dabei wollen wir Eure konkreten Ideen umsetzen und somit Eure Freiheit und Verantwortung im Studium stärken. Hochschulpolitisches Engagement ist wichtig, um Probleme an der Universität aktiv anzugehen und den Studierenden eine Stimme zu verleihen. Die gesamte Studierendenschaft wählt das Studierendenparlament, die Fachschaftsvertretung und hat jeweils eine bestimmte Anzahl an Sitzen im Senat oder im Fachbereichsrat. Das StuPa wählt den AStA, der wiederum die autonomen sowie die AStA-Referate ernennt und das Geld der Studierendenschaft verwaltet. Politische Hochschulgruppen können durch die studentischen Wahlen (07.-11.12.2020) eine bestimmte Anzahl an Sitzen in den vier genannten Gremien bekommen. Letztes Jahr war die LHG Münster mit 17,5 % der Stimmen die zweitstärkste Liste im StuPa, bei einer Wahlbeteiligung von 23,22 % – wir durften Euch mit fünf von 31 Sitzen im höchsten beschlussfassenden Gremium der Studierendenschaft vertreten. Wir wollen mit unseren Anträgen die Dinge angehen, die wir konkret verändern können. Unser inhaltliches Fundament sind Digitalisierung, Selbstbestimmung + Toleranz, Nachhaltigkeit + Innovation sowie Transparenz + Serviceorientierung. So haben wir uns bereits für eine CampusApp und die Möglichkeit, die MensaCard online aufzuladen, eingesetzt. Wir freuen uns über Dein Engagement bei uns, egal ob im Wahlkampf, bei der Ausgestaltung unseres Wahlprogramms, bei der Mithilfe in der Organisation von Veranstaltungen wie Plena und Stammtischen, als ReferentIn oder ZuhörerIn auf unseren Plena, für die LHG in den Fachschaften oder Ausschüssen der Uni… ganz so, wie es Dir mit Deinem Studium am besten passt!

  • © Logo owner

    MUIMUN

    Liebe Erstsemester, herzlich willkommen in Münster und an der WWU. Wir sind Visionen für Europa, eine unabhängige und überparteiliche Hochschulgruppe, die sich für die Förderung der europäischen Idee im akademischen Bereich und in der Gesellschaft engagiert. Traditionell bieten wir jedes Jahr Studienreisen in europäische Hauptstädte an und organisieren u.a. bunte Diskussionsabende zu aktuellen europäischen Ereignissen und Herausforderungen. Da dies in der derzeitigen Situation leider nicht möglich ist, sind wir schon im letzten Semester auf Online-Formate umgestiegen und haben beispielsweise einen Podcast zur EU in der Corona-Krise veröffentlicht. Wenn du also Lust hast, dich mit eigenen, kreativen Ideen bei uns einzubringen, oder wenn du dich einfach ein bisschen über Themen rund um die Europäische Union austauschen möchtest, schau gerne bei uns vorbei, oder schreib uns eine Mail (visionenfuereuropa@outlook.de). Wie, wann und wo im neuen Semester Einsteigertreffen stattfinden werden, lassen wir euch so schnell wie möglich wissen.

  • © Logo owner

    RCDS Münster

    Der RCDS Münster setzt sich an der WWU aktiv für studentische Anliegen und Interessen ein, um eine moderne sowie zukunftsfähige Hochschulpolitik zu vertreten und zu gestalten. Dabei stehen wir für eine pragmatische und ideologiefreie Politik, die sich an den Problemen und Bedürfnissen der Studenten orientiert.
    Wir wollen Einfluss auf unser Studium nehmen und damit unsere Zukunft selbst mitgestalten. Dafür stellen wir uns mit unseren Prinzipien und Zielen regelmäßig zur Wahl – für StuPa (Studierendenparlament), Fachschaften, Gremien und Senat. Im Fokus unseres Engagements stehen dabei u.a. die Senkung der Semesterbeiträge, eine interdisziplinäre und internationale Ausrichtung der Uni und ein verantwortungsvoller Umgang mit Geldern von Studenten und Uni.
    Neben der Hochschulpolitik ist uns die Vernetzung von Studenten aller Fachrichtungen wichtig. Wir treffen uns zu regelmäßigen Stammtischen, organisieren Bildungsveranstaltungen oder unternehmen Ausflüge. Auch auf Landes- und Bundesebene tauschen wir uns mit anderen Hochschulgruppen aus und arbeiten zusammen.
    Um uns und den RCDS näher kennenzulernen, schreib uns einfach eine kurze Nachricht auf Instagram (@rcds.muenster) oder eine Mail (vorsitz@rcds-muenster.de). Wir freuen uns auf Dich!

  • © Logo owner

    SDS.DieLinke

  • © Logo owner

    Visionen für Europa Münster

    Liebe Erstsemester, herzlich willkommen in Münster und an der WWU. Wir sind Visionen für Europa, eine unabhängige und überparteiliche Hochschulgruppe, die sich für die Förderung der europäischen Idee im akademischen Bereich und in der Gesellschaft engagiert. Traditionell bieten wir jedes Jahr Studienreisen in europäische Hauptstädte an und organisieren u.a. bunte Diskussionsabende zu aktuellen europäischen Ereignissen und Herausforderungen. Da dies in der derzeitigen Situation leider nicht möglich ist, sind wir schon im letzten Semester auf Online-Formate umgestiegen und haben beispielsweise einen Podcast zur EU in der Corona-Krise veröffentlicht. Wenn du also Lust hast, dich mit eigenen, kreativen Ideen bei uns einzubringen, oder wenn du dich einfach ein bisschen über Themen rund um die Europäische Union austauschen möchtest, schau gerne bei uns vorbei, oder schreib uns eine Mail (visionenfuereuropa@outlook.de). Wie, wann und wo im neuen Semester Einsteigertreffen stattfinden werden, lassen wir euch so schnell wie möglich wissen.