Uni inklusiv - gemeinsam verschieden

Der Podcast der Inklusionstutorinnen und -tutoren der WWU

© Inklusionstutor:innen

Im Podcast möchten wir viele verschiedene Menschen mit und ohne Beeinträchtigung vorstellen, sie selber zu Wort kommen lassen oder anonym ihre Geschichten erzählen. In den Gesprächen möchten wir auf das Thema Inklusion an der Universität Münster aufmerksam machen und dafür sensibilisieren. Zudem werden wir regelmäßig die vielfältigen Projekte der Inklusionstutor:innen vorstellen.

Kontakt zu den Inklusionstutorinnen und -tutoren der Podcast Gruppe: inklupod@uni-muenster.de

Folge 2 - Studieren mit Depressionen: Teil 1

In dieser Folge starten wir mit euch in ein schwieriges, aber unglaublich wichtiges Thema. Wie der Titel der Folge bereits verrät: Heute geht es bei uns um das Studieren mit Depressionen. Dazu erzählen wir etwas über die psychische Erkrankung an sich und werfen einen Blick auf die Situation an der WWU Münster. Außerdem stellen wir euch unseren ersten Gast vor. Dieser hat sich gemeldet und möchte euch in Form eines Erfahrungsberichts etwas über das Leben und Studieren mit der Diagnose „schwere Depression“ erzählen. Im Anschluss kommen wir mit ihm ins Gespräch und lassen uns ein paar Fragen beantworten. Dieses Thema wird uns auch in der 3. Folge noch beschäftigen, wo wir dann darüber reden möchten, welche Lösungen es für die Betroffenen geben kann.

Links zur Folge:

Links Universität Münster:

Transkript:

Folge 3 - Studieren mit Depressionen: Teil 2

Willkommen zurück! Diese Folge ist der zweite Teil zum Thema Studieren mit Depressionen. Gemeinsam mit unserem Gast Ulrich reden wir über mögliche Lösungen im Kontext der Universität und schauen auch darüber hinaus, was Betroffenen helfen kann.
**Triggerwarnung: Von Minute 34:32-42:15 reden wir über das Thema der Suizidalität! **

Links zur Folge:

Links Universität Münster:

Instagram Accounts:

  • @starkgegendepressionen
  • @frageinenpsychologen
  • @erklaerungsnot
  • @realdepressionproject

Transkript:

Folge 4 - Studieren mit Sehbeeinträchtigung

"Wichtig ist es durchzuhalten und einfach zu kämpfen".
In dieser Folge stellen wir euch ein wichtiges Thema vor. Heute betrachten wir nämlich das Thema Studieren mit einer Sehbeeinträchtigung. Dazu führen wir ein Interview mit unserem Gast Pascal, der unter einer Sehbeeinträchtigung leidet und an der WWU studiert. Er wird euch seinen Werdegang, seine Uni-Entscheidung- und Laufbahn sowie seine jetzige Situation schildern. Hierbei geht es auch um seine Situation als Student an der WWU, er beantwortet uns ein paar Fragen und gibt uns sehr interessante und aufschlussreiche Details dazu, wie sich ein Studierenden Leben mit einer Behinderung gestalten lässt.

Links zur Folge:

Transkript:

Folge 5 - Interview mit der Zentralen Studienberatung

In der heutigen Folge interviewen wir den Uni-Psychologen Volker Koscielny und wollen euch ein paar Informationen geben, die man als Student*in mit Beeinträchtigung vielleicht brauchen kann. Wir wollen euch zeigen, welche Instanzen es an der WWU gibt, wo man nach Hilfe fragen kann und was die Universität für Hilfen anbietet. Konkret bedeutet dies, wie ein Nachteilsausgleich aussieht, wo man ihn beantragen kann und wofür erste Instanzen der Universität da sind. Des weiteren sprechen wir auch an, wie das Thema Depressionen und psychische Erkrankungen in der Öffentlichkeit gehandhabt wird und werden sollte.

Links zur Folge:

Transkript:

Folge 5 - Uni Inklusiv - Gemeinsam Verschieden (PDF-barrierefrei)

Folge 6: Interview mit der Koordinierungsstelle Studium mit Beeinträchtigung

Habt ihr euch schon mal gefragt, was genau die Koordinierungssstelle Studium mit Beeinträchtigung macht?
Diese und viele weitere Fragen haben Jule und Pia heute Tobias Grunwald gestellt. Er ist der Leiter der Koordinationsstelle Studium mit Beeinträchtigung und erzählt, wie genau Studierende unterstützt werden, wie er auf die Idee der Inklusionstutor*innen gekommen ist und vieles mehr.
Außerdem haben die Inklusionstutor*innen nun einen Instagram-Account. Schaut gerne mal dort vorbei.

LInks zur Folge:

Instagram Accounts:

  • Account der Inklusionstutor:innen: @wwu_muenster_inklusion

Transkript:

Folge 7: Prokrastination – Was steckt dahinter?

In dieser Folge sprechen wir gemeinsam mit Stephan Förster von der Prokrastinationsambulanz der Uni Münster über ein Vielen ebenso bekanntes, wie leidiges Thema: PROKRASTINATION. Was ist eigentlich Prokrastination und ist es einfach nur ein schlaues Wort für Faulheit? Ist Prokrastination ein psychische Krankheit und wann wird normales Aufschiebeverhalten problematisch? Wie erkennt man, dass man Hilfe braucht und welche Wege gibt es, der Prokrastination den Rücken zu kehren? All diese Fragen klären wir und fragen uns auch noch: Ist es cool Prokrastination als Teil eines studentischen Lifestyles zu verkaufen?
Die Prokrastinationsambulanz der WWU bietet ihre Leistungen vor allem speziell für Studierende und Angehörige der Uni Münster an. Der angesprochenen Selbsttest und die Informationen auf der Internetseite stehen aber selbstverständlich allen zur Verfügung.

Links zur Folge:

Transkript:

Transkript Folge 7 - Uni Inklusiv-Gemeinsam Verschieden

Folge 8: Studieren mit AD(H)S

„Es kann einen einschränken, ja. Aber man kann daraus auch Vorteile ziehen“. In der heutigen Folge reden wir erneut mit Ulrich, den einige aus der ersten inhaltlichen Folge kennen werden. Neben der schweren Depression hat er nämlich außerdem seit seiner Kindheit eine Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung, kurz ADHS. Wir haben mit ihm darüber gesprochen, was diese Krankheit für seinen Uni Alltag bedeutet und wie er mit der Einschränkung umgeht.

Links zur Folge:

Transkript:

  • folgt in Kürze

Folge 9: Studieren mit Spastik

In dieser Folge ist Marvin bei uns zu Gast, der seit seiner Geburt eine Spastik hat. Was genau das ist, wie es ist, damit zu studieren und auf welche Barrieren er im (Uni)Alltag stößt, erzählt er uns in dieser Podcastfolge.
Außerdem reden wir mit ihm über Ängste und Befangenheiten, die Außenstehende gegenüber Behinderten und Beeinträchtigten haben, wie er darauf reagiert und was das Problem ist, wenn Eltern ihre Kinder ausschimpfen, wenn sie mit dem Finger auf Marvin zeigen.
Da die Folge schon vor ein paar Wochen aufgenommen wurde, sind die Aussagen über Inzidenzzahlen etc. nicht mehr aktuell.

Links zur Folge:

Folge 10: Leben mit dem Asperger Syndrom

"Ich habe das nie als etwas betrachtet was ich wegtherapieren möchte. Ich bin ich“ In der heutigen Folgen haben wir uns mit Mika unterhalten. Mika lebt seit seiner Kindheit mit dem Asperger Syndrom aus dem Spektrum der Autismus Störungen. Vor Kurzem hat er erfolgreich seine Ausbildung zum Sozialassistenten abgeschlossen. Mit ihm haben wir über seinen Werdegang geredet, darüber, wie er am besten lernt und wie das Syndrom ihm auch schon geholfen hat, die Dinge aus einer anderen Perspektive zu betrachten.

Links zur Folge:

https://www.aerzteblatt.de/archiv/63173/Das-Asperger-Syndrom-im-Erwachsenenalter
https://www.aspies.de
https://www.unbemerkt.eu/de/
https://www.youtube.com/watch?v=QR8IT7h1qxk
https://www.youtube.com/watch?v=x2qkQ5ccEbc
https://www.uni-muenster.de/studium/hilfeundberatung/studiummitbeeintraechtigung/Beeintraechtigungsspezifische_Angebote.html