WWU News

|
Münster (upm/ja)

Ehrendoktor in Ungarn

Prof. Quante, Direktor des Philosophischen Seminars der WWU, erhält Ehrendoktorwürde an der Uni Debrecen
Prof. Dr. Michael Quante<address>© WWU - Peter Sauer</address>
Prof. Dr. Michael Quante
© WWU - Peter Sauer

Der Philosoph Prof. Dr. Michael Quante, Geschäftsführender Direktor des Philosophischen Seminars und Sprecher des Centrums für Bioethik der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU), hat die Ehrendoktorwürde an der Universität Debrecen (Ungarn) erhalten. Er werde für seine herausragenden Leistungen im Bereich der biomedizinischen Ethik und der Philosophie des Deutschen Idealismus geehrt, heißt es in der Begründung der Geisteswissenschaftlichen Fakultät. Zudem werde damit sein Engagement für den Auf- und Ausbau der Kooperation zwischen der Universität Debrecen und der Universität Münster gewürdigt.

Michael Quante ist an der WWU auch im Exzellenzcluster "Religion und Politik“ und in der Kolleg-Forschergruppe "Normenbegründung in Medizinethik und Biopolitik" aktiv. Zudem ist er seit diesem Jahr Präsident der Deutschen Gesellschaft für Philosophie. Die Universität von Debrecen, der im Osten Ungarns gelegenen und mit gut 200.000 Einwohnern zweitgrößten Stadt des osteuropäischen Landes, gehört zu den drei bedeutendsten Universitäten Ungarns.

Links zu dieser Meldung