WWU News

|
Münster (upm)

Zwei Führungen im Botanischen Garten

Abendveranstaltung am 13. Juni / Thema Heilpflanzen am 17. Juni
Das Team des Botanischen Gartens zeigt bei der Abendführung am 13. Juni unter anderem die Seidenpflanze.<address>© WWU/Botanischer Garten</address>
Das Team des Botanischen Gartens zeigt bei der Abendführung am 13. Juni unter anderem die Seidenpflanze.
© WWU/Botanischer Garten

Der Botanische Garten der Universität Münster lädt am Mittwoch, 13. Juni, und am Sonntag, 17. Juni, zu zwei Veranstaltungen ein. Bei der öffentlichen Abendführung am 13. Juni (Beginn: 20 Uhr) werden nachtblühende Arten und Pflanzen vorgestellt, die abends ihren stärksten Duft entfalten – zum Beispiel Seidenpflanzen, Wald-Geißblatt und Brugmansien. Dieses Jahr hofft das Team des Gartens auf die Blüte der Königin der Nacht. Die Blüten blühen nur eine Nacht, ihre Knospen sind schon zu sehen. Die Führung dauert etwa 90 Minuten. Die Teilnahmegebühr beträgt fünf Euro. Treffpunkt ist der Eingang des Botanischen Gartens, nach 20 Uhr ist kein Einlass mehr möglich.

Unter dem Motto „Die Grüne Apotheke – vom Hortus Medicus zur Pharmaforschung“ findet am Sonntag, 17. Juni, ab 11 Uhr eine weitere 90-minütige Führung statt. Treffpunkt ist ebenfalls der Eingang des Botanischen Gartens. Es werden Heilpflanzen und Kräuter wie Arnika, Salbei oder Maiapfel gezeigt. Außerdem haben Interessierte die Möglichkeit, sich die gleichnamige Poster-Ausstellung anzuschauen. Die Ausstellung und Führung sind Teil der Woche der Botanischen Gärten, die vom 9. bis 17. Juni in mehr als 40 Gärten in Deutschland und Österreich ausgerichtet wird.

Links zu dieser Meldung